Spiele

Fingerbart! Das Spiel

Illustration: Łukasz Dudasz, Grupa AutografIllustration: Łukasz Dudasz, Grupa Autograf
Erfinder: Adam Nelson, David Adamson
Anzahl der Spieler: 10 und mehr
Benötigtes Material: Ein Filzstift für jeden Spieler. Eine Sprühdose Rasierschaum für den Friseur. Alkoholhaltige Reinigungstücher für den Quacksalber.
Spielleitung: 2
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Spielzeit: 1 Stunde, 10 Minuten fürs Auszählen des Punktestands.
Spielfläche: Eine Party oder ein anderer überfüllte Ort.
Aktivitäten: Schere-Stein-Papier, Schnurrbärte malen.
Lizenz: CC BY-NC


Fordere die anderen Spieler zum Duell, um deinen Fingerbart wachsen zu lassen, aber hüte dich vor dem Quacksalber und dem Fiesen Friseur!

Spielregeln

  1. Lege deinen Zeigefinger waagrecht unter deine Nase um einen Mitspieler zum Duell zu fordern. Der andere Spieler muss die Herausforderung annehmen.
  2. Die Kontrahenten spielen maximal drei Runden Schere-Stein-Papier. Der Verlierer zeichnet mithilfe seines Filzstifts dem Gewinner zwei Schnurrhaare zu seinem Fingerbart dazu.
  3. Ein Mitglied der Spielleitung ist der Quacksalber. Wenn ein Spieler gegen den Quacksalber gewinnt, gewinnt er drei Paar Schnurrhaare. Wenn ein Spieler gegen den Quacksalber verliert, verliert er die Hälfte seines Fingerbartes. (optional)
  4. Ein Spieler beginnt das Spiel als Fieser Friseur. Der Fiese Friseur kann andere Spieler nicht herausfordern. Wenn ein Mitspieler den Fiesen Friseur herausfordert und gegen ihn gewinnt, wird er zum Fiesen Friseur. Wenn ein Spieler den Fiesen Friseur herausfordert und gegen ihn verliert, verliert er seinen ganzen Fingerbart. Tipp: Rasierschaum entfernt Filzstifttinte! (optional)
  5. Der Spieler mit dem größten Fingerbart am Ende des Spiels hat gewonnen.
Handout (PDF, 106 KB)
David Adamson
arbeitet nach abgeschlossenem Informatikstudium als Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Language Technologies Institute in Pittsburgh. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit erfindet er Spiele, u.a. SMS-basierte Pervasive Games für das Spielentwicklerinitiative Obscure Games Pittsburgh.

Illustration: Łukasz Dudasz, Grupa Autograf

Übersetzung: Anna Schweiger-Hassert
Links zum Thema