Bernd Witte

Bernd Witte: Żydowska tradycja i literacka nowoczesność © Oficyna Naukowa 2012
Bernd Witte: Żydowska tradycja i literacka nowoczesność © Oficyna Naukowa 2012
Żydowska tradycja i literacka nowoczesność. Heine, Buber, Kafka, Benjamin
Lizenzverlag: Oficyna Naukowa, 2012
Übersetzung: Roman Kubicki und Anna Malitowska
ISBN: 978-83-7737-041-4
Originaltitel: Jüdische Tradition und literarische Moderne. Heine - Buber - Kafka - Benjamin
© Hanser Verlag 2007


Am Beispiel von Heinrich Heine, Martin Buber, Franz Kafka und Walter Benjamin skizziert Bernd Witte den Einfluss jüdischer Erzähltradition auf die moderne deutsche Literatur. Mündliche Offenbarung und Schriftlichkeit bilden seit der Verkündung der Zehn Gebote am Sinai ein Spannungsfeld. Untrennbar verbunden sind die Entwicklung der deutschen Literatur und die Geschichte des Judentums in Deutschland - vom Aufklärer Moses Mendelsohn über Heinrich Heines Schilderung der Paria-Situation und das Aufkommen des modernen Antisemitismus bis hin zur Shoah.
(Klappentext)

Links zum Thema

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.