AI NOȘTRI, Suhuluceni


Photos by: Asier Pagola

AI NOȘTRI, Suhuluceni

Alte Schule, Dorf SUHULUCENI, Rajon TELENEȘTI

Suhuluceni ist ein Dorf, in dem aufgrund der Zusammenlegung von Schulen in der Republik Moldau Schüler aus zwei benachbarten Dörfern gemeinsam die neu eröffnete Schule besuchen.

Der von mir neu geschaffene KunsTraum befindet sich im Hof der alten Gesamtschule des Dorfes. Es handelt sich um ein altes Gebäude, welches seit 1999 leer steht. Weder im Hof noch im Gebäudeinneren haben seither irgendwelche Aktivitäten stattgefunden. Ich habe diesen Ort ausgewählt, da es sich um die Schule handelt, in der ich einst Schüler war.

Ich möchte dort Lesungen bessarabischer zeitgenössischer Literatur sowohl für Kinder als auch für die Erwachsenen im Dorf veranstalten, die schon lange kein Buch mehr zur Hand genommen haben.

Die Eröffnung wurde im Schulhof organisiert und beinhaltete folgende drei Programmpunkte: eine Lesung der Gedichte von Eugen Cioclea, die Vorführung eines deutschen Films, der im Rahmen des KulTour-Programms angeboten wurde, und drittens der kommunikative Austausch mit Musik, Teigfladen, Krautwickeln und Glühwein am Lagerfeuer. Es wurden Bücher gespendet, sowohl für den Einzelnen als auch für die Schulbibliothek, zum Beispiel Werke von Emilian Galaicu-Paun, Eugen Cioclea, Aureliu Busuioc, Val Butnaru, aber auch Geschichtsbücher für die Schulbibliothek. Die lokale Band „Plumbum” sorgte für den musikalischen Abschluss der Veranstaltung.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die Einwohner Suhulucenis dieses kulturelle Erlebnis bewahren und diesen Ort so, wie sie es sich vorstellen für weitere Veranstaltungen dieser Art nutzen.

Ich würde sehr gerne ein Konzert in diesem KunsTraum veranstalten, da die Einwohner die nächste Veranstaltung kaum erwarten können. Ich werde zudem regelmäßig Veranstaltungen organisieren, zum Beispiel Videokunst- und Experimentalfilmvorführungen sowie die Darbietung zeitgenössischer Theaterstücke. Ich erhoffe mir die erforderliche Unterstützung, um diese Art von Veranstaltung erneut organisieren zu können Die Filme, visuelle Kunst, Musik u.a. sollen dabei aus Bessarabien stammen, um die Kultur Bessarabiens wiederzubeleben und das Publikum damit vertraut zu machen.

Dumitru Stegerescu, Koordinator