ZPAȚIU, Chișinau


Photos by: Liliana Caisîn, Ruben Agadjanean

ZPAȚIU – Bühne für unabhängige Kunst in Moldawien

Casa Zemstvei Guberniale
str. Șciusev 103, Chișinău

Die Casa Zemstvei Guberniale in Chișinău diente nacheinander als Kinderinternat, als ein Raum, in dem landwirtschaftliche und industrielle Ausstellungen im zaristischen Bessarabien stattfanden, als ein Volkskunde- und Tierkundemuseum, als Sitz der Landwirtschaftsabteilung der Universität in Iași und als Studienblock der Staatlichen Agraruniversität in Chișinău. Das Gebäude wurde erst 2010 wieder an das Nationale Museum für Volkskunde und Naturgeschichte übergeben. Zwei Jahre später stellte das Rumänische Kulturinstitut in Chișinău (ICR) ein anspruchsvolles Projekt zum Wiederaufbau und zur Renovierung des Museums vor. Das Projekt sah vor, dass in dem Museum nach der Renovierung eine Schule für die Ausbildung von Restauratoren sowie eine öffentliche Bibliothek eingerichtet werden sollten. Das Projekt erfreute sich auch der Unterstützung des Parlaments – die Abgeordneten stimmten am 15. März 2012 für einen entsprechenden Gesetzesentwurf.

Zwischenzeitlich fanden bei der zentralen Leitung des ICR bedeutende Änderungen statt: Der Direktor des Instituts in Chișinău wurde ausgetauscht, ein Teil der Finanzierung wurde reduziert und das Projekt zur Renovierung des Gebäudes wurde annulliert. Das Gebäude Casa Zemstvei Guberniale befindet sich weiterhin in einem jämmerlichen Zustand. 2013 konnten lokale Kunst- und Kulturorganisationen infolge von Verhandlungen mit der Museumsleitung Räume in diesem – weiterhin verfallenden – Gebäude anmieten.

Zpațiu / Zpace

In einem der Räume des Gebäudes Casa Zemstvei Guberniale, der von dem Verein Asociația Oberliht und dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst KSA:K gemietet wurde, wurde 2013 eine neue Kulturinitiative – Zpațiu / Zpace – ins Leben gerufen. In diesem Raum versammeln sich unabhängige Organisationen und Initiativen der Kultur- und Kunstszene in Moldau, um Erfahrungen auszutauschen, um Ausstellungen und Vorführungen zu organisieren, um über Kulturpolitik zu diskutieren, um gemeinsam oder auch individuell künstlerisch tätig zu werden.

Zpațiu hat sich verschiedene Ziele gesetzt:
Kurzfristig soll Zpațiu als Plattform für die Produktion und Entwicklung von Kunstpraktiken und Formen zeitgenössischer Kultur und als Raum für die Forschung und Theoretisierung sowie die kritische Herangehensweise an diese Praktiken und Formen dienen. Weiterhin sollen die gemieteten Räume den Raummangel für die Arbeit und die öffentliche Präsentation von Kunstwerken für zeitgenössische Künstler verringern.

Mittelfristig sollen die Grundlagen für eine neue kulturelle Institution gelegt werden, die auf die Bedürfnisse der zeitgenössischen Künstler und der im Kulturmilieu in Chişinău und anderen Orten in Moldau aktiven unabhängigen Organisationen eingeht und vom Ministerium für Kultur der Republik Moldau in Partnerschaft mit der unabhängigen Kulturszene in Moldau geführt wird.

Außerdem sollen nichtkommerzielle kulturelle Initiativen und Organisationen gestärkt und zur Weiterentwicklung befähigt werden.

Langfristig sollte das Gebäude Casa Zemstvei Guberniale in Partnerschaft mit der Regierung der Republik Moldau und mit Hilfe europäischer Fördergelder renoviert werden.

Vladimir Us, Projektkoordinator