Hammargren, Lena

Lena Hammargren ist in Stockholm geboren und aufgewachsen. Sprachstudien in Uppsala und Berlin führten zu einem Magisterabschluss mit Schwedisch und Deutsch als Hauptfächern. Außerdem hat sie das literarische Übersetzerseminar in Södertörn besucht. Über die Tätigkeit als Übersetzerin hinaus arbeitet Lena Teilzeit als Projektleiterin bei Översättarcentrum und betreibt den Kurzgeschichtenverlag Novellix.

< Auswahl übersetzter Titel:

  • Ferdinand von Schirach: Skuld (Schuld). Albert Bonniers Förlag, 2011
  • Ferdinand von Schirach: Brott (Verbrechen). Albert Bonniers Förlag, 2011
  • Silke Scheuermann: Rika flickor (Reiche Mädchen). Weyler 2011

Drei Fragen Lena Hammargren:

War Übersetzerin Ihr Traumberuf? Warum sind Sie Übersetzerin geworden?
Ich wusste immer, dass ich auf irgendeine Weise mit Sprache arbeiten will, ich wusste nur nicht wie. Einige Semester Sprachstudium haben mir die Augen für den Übersetzerberuf geöffnet und ich merkte schnell, dass ich das Richtige gefunden habe.

Welches ist Ihr deutsches Lieblingsbuch und warum?
Das ist schwierig, es ist nicht möglich, eines auszuwählen. Aber sowohl Silke Scheuermanns Reiche Mädchen als auch Ferdinand Schirachs Verbrechen sind zwei richtig gute Novellensammlungen finde ich. Sie sind auf ganz unterschiedliche Weise gut und eigentlich ist es schwierig, die beiden zu vergleichen – aber ich habe eine Zeit lang nahezu parallel an beiden Übersetzungen gearbeitet und gerade der große Unterschied zwischen ihnen in allem, von der Sprache bis zum Inhalt, hat es wirklich interessant gemacht.

Gibt es ein Buch, das Sie unbedingt übersetzen möchten?
Hm, die Arbeit mit Erzählungen scheint wirklich mein Ding zu sein, deshalb würde ich gern eine Novellensammlung von einem gegenwärtigen, jungen, gerne weiblichen Autor übersetzen.

    Übersetzung des Jahres

    Fünfzig Bücher sind nominiert für den Preis Übersetzung des Jahres 2012, den der Schwedische Schrifstellerverband vergibt, darunter auch vier Übersetzungen aus dem Deutschen. Mehr...

    Weblog: Alles Autobahn?

    Deutschland hat viel mehr zu bieten als nur Klischees – ein Blog über die kulturelle Vielfalt des Landes.