Biographie

Geboren am 1. August 1925 in Wien
Gestorben am 9. Juni 2000 in Wien

  Nach seiner Entlassung aus der amerikanischen Kriegsgefangenschaft Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Wien

1950 Promotion mit einer Dissertation über die Novellen Arthur Schnitzlers

1952 Erste literarische Veröffentlichungen in der Zeitschrift Neue Wege

Ab 1954 Freundschaft und Zusammenarbeit mit Friederike Mayröcker

1974 Georg-Trakl-Preis für Lyrik des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst

Bis 1979 Gymnasiallehrer in Wien, unterbrochen von Auftritten, mehrmonatigen Vortragsreisen und Lehraufträgen im In- und Ausland (England, Deutschland, USA)

1980 Dramatikerpreis der Stadt Mühlheim an der Ruhr

1984 Großer Österreichischer Staatspreis für Literatur

Georg-Büchner-Preis

Ab 1984 Auftritte mit dem Vienna Art Orchestra

Ab 1989 Hörspielpreis der Stadt Frankfurt am Main

1990 Peter-Huchel-Preis

Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

1991 Erich-Fried-Preis der Internationalen Erich-Fried-Gesellschaft Wien

1993 Heinrich-von-Kleist-Preis

Onleihe

Lernen Sie das digitale Angebot des Goethe-Instituts kennen und nutzen Sie es überall und kostenlos!