JUKU - Jugendkurse in Deutschland

JUKU © Goethe-Institut

JUKU – Jugendkurse in Deutschland

Deutsch lernen und gleichzeitig Freunde aus aller Welt kennenlernen, Spaß haben und die deutsche Kultur in den schönsten Regionen Deutschlands mit einem breiten Angebot an Sport-, Kultur- und Freizeitaktivitäten kennenlernen – all das bietet das Goethe-Institut mit seinen Jugendkursen in Deutschland an.
 
Die Jugendkurse in Deutschland finden jedes Jahr im Januar und Juli statt. Informiere dich bei deinem Deutschlehrer über die Bewerbungsfristen.
 

  • Präsenzkurse
  • 3 Wochen, 15 Unterrichtstage
  • 90 Unterrichtseinheiten*, 30 Unterrichtseinheiten pro Woche
  • Montag bis Freitag vormittags, 09h30 - 12h30 und 2-3 mal wöchentlich nachmittags, 14h00 – 18h30
  • Unterrichtsgruppen mit max.16 Schülerinnen und Schülern
  • Deutschkurse der Niveaustufen A1–C1, nicht alle Kursangebote sind für Schülerinnen und Schüler ohne Vorkenntnisse geeignet (Hinweise der jeweiligen Kursdaten beachten)
  • Einstufungstest
  • Sprech-, Hör-, Lese- und Schreibtraining
  • Teilnahmezertifikat
  • Möglichkeit zur Ablegung einer Deutschprüfung (abhängig vom Kursort, exklusive Prüfungsgebühren)
  • Inklusive aller Lehrmaterialien
  • Inklusive Sport-, Kultur- und Freizeitprogramm **
  • Inklusive 4 Tagesausflüge
  • Inklusive Kranken- und Haftpflichtversicherung
  • Inklusive Transfer zu und von den angegebenen Flughäfen ausschließlich an den offiziellen An- und Abreisetagen zwischen 07h00 und 18h00.
  • Inklusive Internetzugang

* Eine Unterrichtseinheit = 45 Minuten

** Nicht im Angebot enthalten sind Freizeitaktivitäten, die ein hohes Gefahrenpotenzial für Einzelpersonen oder Gruppen oder ein Haftungsrisiko für das Goethe-Institut und die Veranstaltungsteilnehmer darstellen.
 
  • Alter zwischen 14 – 18 Jahre (die/der Schüler/-in muss mind. das 14. Lebensjahr im Laufe des aktuellen Schuljahres vollenden);
  • Deutschschüler/-in mit guten Leistungen im Deutschunterricht;
  • Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse sind von der Bewerbung ausgeschlossen. Besucht die/der Bewerber/-in die 11. Klasse, erhält im nächsten Schuljahr aber keinen Deutschunterricht, ist sie/er nicht berechtigt das Stipendium zu erhalten;
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache; Mindestkriterien: Erfolgreich abgelegte „Fit in Deutsch 1“ - Prüfung mit gutem oder sehr gutem Ergebnis; die Hälfte des Niveaus A2 muss bereits abgelegt worden sein. Eine Kopie des letzten „Fit in Deutsch“- Zertifikats muss zum Zeitpunkt der Bewerbung eingereicht werden. Dieses Sprachniveau ist Mindestvoraussetzung für einen erfolgreichen Kursbesuch, einer erfolgreichen Verständigung mit anderen Schülern und Lehrern und einer erfolgreichen Entwicklung der persönlichen Sprachkompetenz. Aus diesem Grund werden Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern mit höherem Sprachniveau bevorzugt behandelt;
  • Vorstellungstext und -video mit persönlichem Charakter;
  • Sehr gute Leistungen in den übrigen Schulfächern;
  • Teilnahme an extracurricularen Schulaktivitäten (Schulolympiaden, Arbeitsgruppen, Workshops, Schülervertretung, etc.) ;
  • Beteiligung an außerschulischen Aktivitäten (Sozial- oder Freiwilligenarbeit, Kurse, etc.);
  • Ausgeprägte Führungspersönlichkeit, Einfallsreichtum;
  • Gutes Verhältnis zu Eltern, Klassenkameraden und Lehrern.
  • Ehemalige Stipendiaten können sich kein weiteres Mal bewerben.


Die Kriterien folgen keiner Hierarchie, sondern werden als Ganzes bewertet.
 
Das Stipendium wird nur nach Eingang von mindestens 3 Bewerbungen vergeben, die alle oben genannten Kriterien erfüllen und nachweisen können.
 
Anmerkung: Eine Bewerbung ist nur mit Leistungsnachweisen möglich.
 
Es wird das Recht vorbehalten, kein Stipendium zu vergeben, wenn kein Bewerber die Voraussetzungen erfüllt oder wenn es einen anderen Bewerber mit einem besser geeigneten Profil gibt.
 
  • Gewissenhafte Teilnahme an den Aktivitäten zur Reisevorbereitung im Online-Kurs innerhalb der durch das PASCH-Teams festgelegten Frist.
  • Zusendung von Fotos und eines kurzen Berichtes an das PASCH-Team während des Aufenthaltes in Deutschland.
  • Nach erfolgter Rückkehr nach Brasilien: Anfertigung und Zusendung eines Erfahrungsberichtes nach vorgegebenem Modell über den Aufenthalt in Deutschland innerhalb der durch das PASCH-Team festgelegten Frist.
  • Nach erfolgter Rückkehr nach Brasilien: Zusendung des Zertifikats der abgelegten Deutschprüfung am Ende des Kurses in Deutschland sowie der Teilnahmebestätigung.
  • Zusendung von Fotos von der Präsentation vor anderen Schülerinnen und Schülern der Schule sowie Beratung von Bewerberinnen und Bewerbern für zukünftige Jugendkurse.