Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)


Maria Siakalli

Maria Siakalli
Maria Siakalli | Foto: privat

Maria Siakalli wurde 1980 in Nikosia geboren. Sie ist Absolventin der Fakultät für Turkologie der Universität von Zypern und hat ihr Postgraduiertenstudium in Istanbul im Bereich Kulturwissenschaften abgeschlossen. Seit 2015 ist sie Doktorandin am Institut für Turkologie der Universität Zypern. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literatur, Frauenpositionen und bikommunale Aktivitäten in Zypern. Ihre Gedichte wurden in verschiedenen Literaturzeitschriften in Zypern und Griechenland, in zwei zypriotischen Lyrikanthologien in Zypern, in einer auf Italienisch und in einer auf Bulgarisch veröffentlicht. Ihre Gedichte wurden ins Türkische, Englische, Italienische, Deutsche und Bulgarische übersetzt.Seit 2017 ist sie Generalsekretärin der Cyprus Writers Union.
 

Meine Stimme geht durch die Stifte der Kinder
Den Mund junger Menschen bei den Demonstrationen 
Durch die Augen der Geflüchteten
Die Hände der Bettler
Durch die Klagelaute eines Tiers bei der Schlachtung 
Die Blätter eines entwurzelten Baumes
Durch die Gebärmutter einer vergewaltigten Frau
Die Wellen, die die Kinder anschwemmen 
Durch die Waffe der Deserteure
Die Zelle der politischen Gefangenen.
 
Meine Stimme mit Millionen anderer Stimmen
Poliert die Sonne
Weckt die Menschen
Zerschlägt die Dunkelheit
Und erweckt die Vernunft zum Leben.

Übersetzung: Max Czollek

Top