Das griechische Demokratieverständnis
Die Krise

Die Dramaturgin Kuratorin Gigi Argyropoulou und der Historiker Kostis Papaioannou
Die Dramaturgin Kuratorin Gigi Argyropoulou und der Historiker Kostis Papaioannou | Foto (Ausschnitt): © Yannis Papanastasopoulos

Der moderne griechische Staat hat in den letzten Jahren viele Krise erlebt. Wie gehen seine Bürger*innen damit um? Die Dramaturgin Kuratorin Gigi Argyropoulou und der Historiker Kostis Papaioannou sprechen über die Coronapandemie, aber auch über die Situation für Flüchtlinge in der Stadt Athen, während einer Autofahrt durch die griechische Hauptstadt.

Die Videoreihe On the Road to Change bringt Menschen in Los Angeles, Berlin, Athen und Neu-Delhi ins Gespräch darüber, was Demokratien aus der Pandemie lernen können.

In der dritten Folge nehmen uns die Kuratorin Gigi Argyropoulou und der Historiker Kostis Papaioannou mit auf eine Fahrt durch Athen. Vom zentralen Omonia-Platz aus geht es über die Syngrou Allee zu den von privaten Stiftungen – Onassis und Niarchos – erbauten Kulturzentren. Die beiden großen Häuser haben das Stadtbild und die kulturelle Landschaft Athens in den letzten Jahren deutlich geprägt. Beide sprechen während der Fahrt über die fehlende Stadtplanung, die verschiedenen Krisen der letzten Jahr(zehnte) und die positiven Impulse, die aus der Kunst- und Kulturszene kommen.

Der Weg zurück ins Zentrum führt vorbei am Parlamentsgebäude und über den Syntagma-Platz in das alternative Stadtviertel Exarcheia. Dort treffen sie mit dem Leiter des griechischen Flüchtlingsrats Lefteris Papagiannakis zusammen und sprechen über die Rolle der Stadtverwaltung in Bezug auf die Willkommenskultur von Geflüchteten in Athen. Die letzte Station der Autofahrt ist der Hügel Tourkovounia: ein Blick auf Athen von oben – und ein Blick in die Zukunft.

Die neue Video-Reihe „On the Road to Change“ bringt Menschen in Los Angeles, Berlin, Athen und Neu-Delhi ins Gespräch darüber, was Demokratien aus der Pandemie lernen können. Titel: First And Final, Interpret: Sounds Like Sander, Lizenziert an YouTube durch HEXACORP LTD
Die neue Video-Reihe „On the Road to Change“ bringt Menschen in Los Angeles, Berlin, Athen und Neu-Delhi ins Gespräch darüber, was Demokratien aus der Pandemie lernen können. Titel: First And Final, Interpret: Sounds Like Sander, Lizenziert an YouTube durch HEXACORP LTD

Interviewpartner*innen

Gigi Argyropoulou ist Theoretikerin, Kuratorin, Dramaturgin und Praktikerin. Sie arbeitet in den Bereichen Performance und kulturelle Praxis. Sie war Mitinitiatorin der Do-It-Yourself Performance Biennale und von Οχτώ/Eight (Kritisches Institut für Kunst und Politik) in Athen.

Kostis Papaioannou hat Geschichte, Archäologie und Politikwissenschaft studiert und engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen Nationalismus und Rassismus. Er war Vorsitzender der Griechischen Sektion von Amnesty International und Mitglied des Vorstands der Griechischen Union für Menschenrechte und Bürgerrechte. Er lebt und arbeitet als Lehrer in Athen.

Lefteris Papagiannakis ist Leiter des griechischen Flüchtlingsrats in Athen.

Top