Comics in Deutschland, Estland, Lettland und Litauen

Auszug aus Pimo und Rex von Thomas Wellmann © Rotopolpress 2014

Lange Zeit eher belächelt als bewundert, tankte die Comicszene in Deutschland nach der politischen Wende 1989 neues Selbstbewusstsein. Aktuell erschließen besonders Graphic Novels verschiedenster Stilrichtungen neue Leser- und Verlegerschichten. Die baltische Comicszene – bis vor kurzem kaum vorhanden – überrascht inzwischen regelmäßig mit experimentellen Stilen und zeigt sich international vernetzt. Wir stellen die aktuelle Comicszene im deutschsprachigen Raum und den baltischen Staaten vor.

Buchcover deutscher Graphic Novels © Suhrkamp, Carlsen, Reprodukt, Breitkopf Editionen, Reprodukt, avant, Reprodukt, Carlsen, avant, Rotopolpress

Deutschsprachige Graphic Novels

Die deutschsprachige Comicszene zeigt sich vielfältig, wie lange nicht. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Format der Graphic Novel.

Selbstporträt Rūta Briede © Rūta Briede

Baltische Comiczeichner

Noch vor kurzem gab es kaum Comics im Baltikum, doch seit einiger Zeit erlebt die lokale Comicszene einen regelrechten Frühling.

Die Comicszene in Deutschland, Lettland, Litauen und Estland