Sachbearbeiter*in für Bildungskooperation

Spracharbeit im Klassenraum. © Goethe-Institut

Sachbearbeiter*in für die Bildungskooperation

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus vermitteln wir ein umfassendes Deutschlandbild durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.

Das Goethe-Institut Finnland sucht zum 1.1.2023 eine*n engagierte*n Kolleg*in für das Sprachteam als stellvertretende Teilzeitkraft (20h/Woche) für Mutterschutz und Elternzeit. 

Die Spracharbeit des Goethe-Instituts in Helsinki (Bildungskooperation Deutsch) umfasst Fortbildungsangebote für Deutschlehrer*innen, Aktivitäten für Schüler*innen in diversen Deutschprogrammen, Werbemaßnahmen für Deutsch in finnischen Schulen sowie eine intensive sprachpolitische Zusammenarbeit mit finnischen Partnerinstitutionen und anderen Kulturinstituten.

DIE AUFGABEN UMFASSEN

Der Aufgabenbereich der Bildungskooperation besteht im Wesentlichen in der Planung, Durchführung und Auswertung von lokalen Maßnahmen und in der Mitarbeit bei Projekten der Region Nordwesteuropa (Skandinavien, Großbritannien, Irland und den Niederlanden), insbesondere in den Handlungsfeldern.
  • Kooperation mit finnischen Schulen, Deutschlehrenden, Bildungsbehörden, Lehrer*innenverbänden
  • Veranstaltungsplanung von Programmen für Schüler*innen und Lehrende sowie der dazugehörigen Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
  • Verwaltung des Stipendienprogramms und die Betreuung unserer beiden Partnerschulen in Helsinki und Tampere sowie des Primarschulnetzwerks „Sukellus saksaan“
  • Werbung für Deutsch als Fremdsprache an Schulen
  • Mitarbeit bei der strategischen Planung, Entwicklung und Evaluation der Bildungskooperationsarbeit
  • Verwaltung, Abrechnung, Berichtswesen und Internet/Social Media Darstellung  der betreuten Projekte
  • Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen aus den Kultur- & Informations&Bibliothekteams

Wir erwarten:

  • Sehr gute Kenntnisse der finnischen Bildungspolitik, sowie Unterrichtserfahrung im finnischen Bildungswesen,  vorzugsweise Deutsch als Fremdsprache
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen mit digitalen Lehr- & Lernmethoden
  • Erfahrung im Projektmanagement sowie in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Entsprechende Fachkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Social Media
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikations- sowie interkulturelle Kompetenzen
  • Sehr gute Finnisch- & Deutschkenntnisse, andere Sprachen von Vorteil
  • Flexibilität, Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten in einem kleinen, engagierten Team sowie Bereitschaft zu Reisetätigkeit

Wir bieten:

  • Ein spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet im deutschen Kulturinstitut und internationalen Arbeitsumfeld
  • Fortbildungsmöglichkeiten in Deutschland
  • Austausch mit Kolleg*innen in der Region Nordwesteuropa und in Deutschland
  • Ein positives und entspanntes Arbeitsumfeld
  • Befristete Teilzeitbeschäftigung (20h/Woche) bis mindestens 30.09.2024 mit Möglichkeit zur Verlängerung
  • Zentrale Lage in der Stadtmitte, Kamppi, Helsinki

BEWERBUNGSVERFAHREN

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Gehaltswunsch bis zum 05.12.2022 per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Mitarbeiter*in Spracharbeit“ auf Deutsch ausschließlich an bewerbungen-helsinki@goethe.de.

Das Institut ist im Sommer geschlossen. Bei Rückfragen können Sie gern unsere Leiterin der Spracharbeit, Ulrike Eichstädtulrike.eichstaedt@goethe.de kontaktieren.

DATENSCHUTZ

Das Goethe-Institut erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Bewerbers zum Zwecke der Stellenbesetzung. Weitere Details finden Sie auf unserer Webseite.