Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Dokumentarfilm
Happy

Happy
Foto (Zuschnitt): © CORSO Film- und Fernsehproduktion

Regie: Carolin Genreith | Mit: Dieter Genreith, Carolin Genreith, Tukta Supaphon Pimsoda-Genreith | Sprache: Deutsch, mit englischen Untertiteln

Seit ein paar Jahren hat sich Carolins Vater Dieter sehr verändert. Nach der Trennung von seiner Frau, Carolins Mutter, tauschte er Wanderschuhe gegen Flip-Flops und fährt seitdem jedes Jahr für ein paar Wochen nach Thailand, mal alleine, mal mit Freunden – alle über 60 und geschieden. Der Vater sagt, er habe dort die beste Zeit seines Lebens. Die Tochter denkt: Oh Gott, ist mein Vater jetzt Sextourist? Ist Dieter nun einer der Männer, die mit einer jungen, schönen Thailänderin im Arm durch die Straßen von Bangkok ziehen? Was will er dort? Gemeinsam reisen Vater und Tochter nach Thailand, wo die Regisseurin sich unversehens als Mitglied einer neuen Familie wiederfindet, während Dieter mit einem vollkommen anderen Konzept von Liebe konfrontiert wird. Und so langsam begreift Carolin, dass es auf ihre vielen empörten Fragen keine eindeutigen Antworten gibt.

Carolin Genreiths dritter langer Dokumentarfilm Happy ist ein sehr persönlicher Vater-Tochter-Film, aber auch ein Film über das Älterwerden, das Glücklich sein und über kulturelle Unterschiede.

Jakarta
07.10.2018 | 17.00 Uhr | Goethe-Haus
Denpasar
07.10.2018 | 15.00 Uhr | Level 21 XXI
Bandung
14.10.2018 | 15.00 Uhr | Ciwalk XXI
Makkassar
14.10.2018 | 15.00 Uhr | Nipah XXI
Yogyakarta
21.10.2018 | 15.00 Uhr | Empire XXI
Surabaya
21.10.2018 | 15.00 Uhr | Sutos XXI

Carolin Genreith, geboren 1984 in Aachen, studierte TV-Producing und Journalismus in Berlin, arbeitete in einem Programmkino und als Regie-Assistentin. Ihr Debütfilm Die mit dem Bauch tanzen gewann beim Festival des deutschen Films in Ludwigshafen den Publikumspreis.

 Alle Filme
 Vollständiges Programm
 Tickets

Top