Data2Life.Life2Data.
Fotoausstellung

Nutzung der Finanzen zur Bereitstellung von sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen (PAMSIMAS)

Foto: Rusmiyatun 10 Bilder Ein Einwohner, der noch keinen Zugang zu sauberem Wasser hat, trägt eine Kanne in Donomulyo, Unterbezirk Nanggulan, Bezirk Kulon Progo, 23. August 2016. Da er aus ärmlichen Verhältnissen stammt, konnte er zuhause noch keine Wasserleitung installieren. Dies wird sich jedoch ändern, wenn ein Programm eingeführt wird, das die armen Familien in Kulon Progo dabei unterstützt, Zugang zu sauberem Wasser zu bekommen. | Foto: Rusmiyatun
Niken Marita; Rusmiyatun
JMKP (Jaringan Masyarakat Kulonprogo)

Das Dorf Donomulyo, Unterbezirk Nanggulan, liegt in einem hügeligen Gebiet im Bezirk Kulon Progo. Die Umgebung hat einen groβen Einfluss auf den Alltag der Menschen, die hier leben. Viele von ihnen sind anfällig für Krankheiten, da der Zugang zu sauberem Wasser begrenzt ist - sowohl zum Gebrauch als auch zum Konsum. Nachdem das Projekt PAMSIMAS II im Jahr 2014 in Kulon Progo eingeführt wurde, bildeten die Bewohner Donomulyos die Arbeitsgruppe BP-SPAMS “Sindu Wening”, unterstützt von der Dorfverwaltung. Das Projekt PAMSIMAS in Donomulyo erhielt finanzielle Unterstützung im Wert von 270 Millionen Rupiah von der zentralen und lokalen Regierung.  Durch das Projekt wurde das Problem des Zugangs zu sauberem Wasser gelöst, und hatte sogar zur Folge, dass die Menschen in Donomulyo nicht nur eine bessere Lebensqualität genieβen, sondern auch fortan ihre Verhaltensmuster änderten, wie beispielsweise:  
  • Die Hausfrauen müssen das Wasser nicht mehr in entlegenen Flüssen und Quellen suchen, die teilweise 26 Meter tief sind (und ausgetrocknet während der Trockenzeit), da sie nun Zugang zu sauberem Wasser in ihren jeweiligen Häusern haben.
  • Die Bewohner verrichten ihre Notdurft nicht mehr im Garten oder Fluβ, weil sie nun angemessene Toiletten und Waschräume für die gesamte Familie besitzen.
  • Die Kinder sind gesünder und glücklicher, können unbekümmert spielen und sich immer die Hände mit sauberem Wasser waschen.
  • Die Arbeitsgruppe BP-SPAMS “Sindu Wening” kann ihre Arbeit fortsetzen und weiterentwickeln, da sie ein effizientes und effektives Management verfügt.
     
Jaringan Masyarakat Kulon Progo (JMKP) ist ein Netzwerk, das im Jahr von Einwohnern des Bezirks Kulon Progo gegründet wurde und sich für die Rechte der  Bürger einsetzt. Dies beinhaltet Rechte der Bürger in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Wirtschaft und Sozialpolitik. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten aus dem Bezirk Kulon Progo.

JMKP folgt der Vision, ein „Netzwerk von Bürgern zu kreiieren, um einen Entwicklungsprozess zugunsten des Wohlergehens der Einwohner im Bezirk Kulon Progo voranzutreiben.“ JMKP hat folgende Ziele:

 
  • Wissen darüber zu verbreiten, wie man ein Netzwerk von Bürgern durch bereits vorhandene Netzwerke leitet
  • Wissen über Budget- und Haushaltsplanung zu verbreiten
  • Wissen darüber zu verbreiten, wie man wichtige Themen aus den einzelnen Regionen zum Wohlergehen seiner Bürger nutzen kann.