Stellenausschreibung

Das Goethe-Institut Litauen sucht eine*n

Koordinator*in für kulturelle Programmarbeit (in Vilnius)

Die Stelle ist sobald wie möglich zu besetzen (inkl. 5-monatiger Probezeit). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (40h/ Woche).

Über das Goethe-Institut
Im Austausch mit der Welt – für Vielfalt, Verständigung und Vertrauen.
Als Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland fördern wir Kulturaustausch, Bildung und gesellschaftliche Diskurse. Wir unterstützen das Lehren und Lernen der deutschen Sprache und informieren weltweit über die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt Deutschlands und Europas.


In der Kulturarbeit in Litauen fokussieren wir die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen zu den Themen plurale Gesellschaft(en) und demokratische Teilhabe mit kulturellen Mitteln und aus zeitgenössischer, künstlerischer Perspektive. Wir vernetzen litauische Kulturszenen mit Kulturpartnern an diversen Standorten in Deutschland und stärken die gemeinsame Auseinandersetzung mit außereuropäischen Perspektiven.

Ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten
In enger Zusammenarbeit mit der Institutsleiterin:
  • Inhaltliche Entwicklung von Kulturprogrammen
  • Planung und Durchführung von Kulturprogrammen (im Dialog mit den jeweiligen Projektpartnern)
  • Finanzielle Abwicklung von Programmen (inkl. Erstellen von Verträgen) sowie Evaluierung und Berichterstattung
  • Laufende Kontaktpflege zu Partnern der Kulturszenen in Litauen und Deutschland
  • Betreuung von Gästen des Instituts in der Programmarbeit
  • Projektbezogene Medien- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Bereitstellung von Inhalten für die Webseite und Social Media
  • Mitarbeit bei der Akquise von Drittmitteln und der Ausarbeitung von Projektanträgen für unterschiedliche Förderkontexte (Stiftungen, EU etc.)
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Kompetenzen und Fähigkeiten
  • Erfahrung in der Koordination von Kulturprogrammen
  • Sehr gute Kenntnisse der litauischen zeitgenössischen Kulturszene(n) und breites Netzwerk im Kulturbereich
  • Großes Interesse an und Kenntnis von zeitgenössischen Diskursen, künstlerischen Prozessen und globalen Fragestellungen
  • Exzellente Litauisch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Deutschkenntnisse
  • Gute IT- und Social-Media-Kenntnisse, Erfahrung im Verfassen von Texten 
  • Ausgeprägte organisatorische & soziale Kompetenz, Kommunikationstalent, Verantwortungsbewusstsein & Sorgfalt, Eigeninitiative & Selbstständigkeit
  • Freude an der Arbeit mit unterschiedlichen Menschen und in Teams
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in interne Anwendungen und Systeme
  • Bereitschaft Termine und Veranstaltungen außerhalb der regulären Arbeitszeiten wahrzunehmen
Was wir bieten:
  • Vielfältige, interessante Aufgaben in abwechslungsreichen Projektkonstellationen und in einem internationalen Team.
  • Die Möglichkeit gestaltend tätig und Teil bedeutender internationalen Projekte zu sein und einen aktiven Beitrag zur deutsch-litauischen Verständigung zu leisten.
  • Ein sicheres Gehalt nach dem Vergütungsschema des Goethe-Instituts Litauen. Das Einstiegsgehalt beträgt 2.074-2.295 € pro Monat (brutto; Einstufung je nach relevanter Arbeitserfahrung).
  • Attraktive Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitsgestaltung
  • Fachliche Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten
Die Bewerbungsfrist für diese Ausschreibung endet mit Ablauf des 02.06.2024.  
 
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben gerne auf Deutsch, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse sowie 2 Referenzkontakte) an: bewerbung-vilnius@goethe.de Als Betreff Ihrer Mail wählen Sie bitte „Bewerbung Programmkoordination. Vorname Nachname“.

Nur Bewerber*innen, die in die engere Wahl kommen, werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen (online oder persönlich).

Mehr Informationen zu unserer Arbeit in Litauen: www.goethe.de/litauen

Vielen Dank für Ihre Bewerbung. Ihre persönlichen Daten unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Folgen Sie uns