Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Goethe-Institut Riga feiert 25. Jubiläum© Goethe-Institut Riga

zum Jubiläum
25 Jahre in Lettland

Das Goethe-Institut Riga wird 25. Dieses Ereignis feiern wir in einem besonderen Jahr: im Jahr des 100. Jubiläums der Staatsgründung Lettlands. Und was ist besser geeignet als Kunst und Kultur, um das Geschehene zu reflektieren, um die Gesellschaft in unseren Ländern – auch kritisch – zu beleuchten und um vielleicht sogar einen Blick in die Zukunft zu riskieren.

 
 

Wir laden Sie herzlich ein

Jubiläums-Programm

09. - 30.06.

Ausstellung | 
Leer | Stelle

 

[mehr ...]

13.09. - 21.10.

Ausstellung | 
Global Censorship and Control

[mehr ...]

22.09.

Clubnacht | 
Berlin Riga Sessions


[mehr ...]


25 Jahre an unserer Seite

Maija Pavlova Foto: Goethe-Institut Riga

Leiterin des Ģertrūdes ielas teātris
Maija Pavlova

Eine meiner schönsten Erinnerungen im Zusammenhang mit dem GI ist Fritz Langs “Metropolis” mit Klavierbegleitung von Aljoscha Zimmermann im jetzigen Splendid Palace.
Dem Goethe-Institut wünsche ich, dass es auch weiterhin einen aktiven Beitrag zum kulturellen und öffentlichen Leben in Lettland leistet. Viel Erfolg!
 

Deniss Hanovs Foto: Goethe-Institut Riga

Kulturwissenschaftler
Deniss Hanovs

In der Nationalbibliothek, der Ziedonis-Saal ist voll. Ich bitte Aleida Assmann auf die Bühne zum Gespräch. Auf diesen Moment habe ich 10 Jahre gewartet! Mit Hilfe des Goethe-Instituts wurde er 2016 endlich wahr.
Mein Wunsch für die Zukunft: Haltet durch, es gibt noch viel zu tun!
 

Anita Jonasta Foto: Goethe-Institut Riga

Vorstandsvorsitzende des Deutschlehrerverbands
Anita Jonasta

1994 zeigte mein Chef mir das Goethe-Institut. Ich fragte mich, was das ist und was es mit Goethe zu tun hat, er sagte nur, dass hier alle deutsch sprechen. So ganz klar war es mir auch danach nicht, aber als es später in der Schule erwähnt wurde, war ich sehr stolz, dass ich schon wusste, was und wo es ist!


Foto-Rückblick

Vorgestern, gestern, heute. Es ist so viel geschehen. Werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick in die ferne und nicht so ferne Vergangenheit, auf einige Momente und Schnappschüsse der letzten 25 Jahre!
 

  • Kurz nach der Gründung des Goethe-Instituts Riga geht es schon rund in Sachen Kultur! (1993) Foto: Goethe-Institut Riga
    Kurz nach der Gründung des Goethe-Instituts Riga geht es schon rund in Sachen Kultur! (1993)
  • Die Intendanten des Dailes Teātris und der Neuen Bühne Senftenberg unterzeichnen einen Partnerschafts- und Kooperationsabkommen im Rahmen einer Gesprächsreihe im Goethe-Institut Riga(1994) Foto: Goethe-Institut Riga
    Die Intendanten des Dailes Teātris und der Neuen Bühne Senftenberg unterzeichnen einen Partnerschafts- und Kooperationsabkommen im Rahmen einer Gesprächsreihe im Goethe-Institut Riga(1994)
  • Die feierliche Eröffnung der Bibliothek. (1995) Foto: Goethe-Institut Riga
    Die feierliche Eröffnung der Bibliothek. (1995)
  • Friedrich Winterscheidt, Gründungsdirektor des Goethe-Instituts Riga, in Aktion. (1996) Foto: Goethe-Institut Riga
    Friedrich Winterscheidt, Gründungsdirektor des Goethe-Instituts Riga, in Aktion. (1996)
  • Von ihrem Auftritt zur 800-Jahr-Feier in Riga war die Band "Tätärä" so begeistert, dass sie ein Jahr später im Sommer für eine Tour durch Kurzeme zurückkehrten! (2002) Foto: Goethe-Institut Riga
    Von ihrem Auftritt zur 800-Jahr-Feier in Riga war die Band "Tätärä" so begeistert, dass sie ein Jahr später im Sommer für eine Tour durch Kurzeme zurückkehrten! (2002)
  • Die Party zur Bundestagswahl neigt sich so langsam dem Ende zu. (2005) Foto: Goethe-Institut Riga
    Die Party zur Bundestagswahl neigt sich so langsam dem Ende zu. (2005)
  • Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes, Marianne Birthler, und der Direktor des Goethe-Instituts Riga treffen die lettische Präsidentin Vaira Vīķe-Freiberga. (2007) Foto: Goethe-Institut Riga
    Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes, Marianne Birthler, und der Direktor des Goethe-Instituts Riga treffen die lettische Präsidentin Vaira Vīķe-Freiberga. (2007)
  • Wir feiern das 15-jährige Jubiläum des Goethe-Instituts Riga mit einem Konzertbesuch. (2008) Foto: Goethe-Institut Riga
    Wir feiern das 15-jährige Jubiläum des Goethe-Instituts Riga mit einem Konzertbesuch. (2008)
  • "Ein Vogel wollte Hochzeit machen...": Rolf Zuckowskis "Vogelhochzeit" an der Rigaer Oper. (2011) Foto: Goethe-Institut Riga
    "Ein Vogel wollte Hochzeit machen...": Rolf Zuckowskis "Vogelhochzeit" an der Rigaer Oper. (2011)
  • Ein angeregter Gedankenaustausch bei der Lesung der Nobelpreisträgerin Herta Müller in Riga. (2011) Foto: Andrejs Strokins
    Ein angeregter Gedankenaustausch bei der Lesung der Nobelpreisträgerin Herta Müller in Riga. (2011)
  • Ein kreatives Feuerwerk: Christian Wolff und Robyn Schulkowsky beim Festival Skaņu Mežs. (2012) Foto: Edgars Šulcs
    Ein kreatives Feuerwerk: Christian Wolff und Robyn Schulkowsky beim Festival Skaņu Mežs. (2012)
  • Wir entdecken das Potential des Leerstands in Riga: Empty Spaces. (2013) Foto: Goethe-Institut Riga
    Wir entdecken das Potential des Leerstands in Riga: Empty Spaces. (2013)
  • Eröffnung der Jugendstilausstellung mit "lebendigen Exponaten". (2013) Foto: Goethe-Institut Riga
    Eröffnung der Jugendstilausstellung mit "lebendigen Exponaten". (2013)
  • Wenn der Basteltisch für die Kleinen auch die Großen in seinen Bann zieht: Tag der Offenen Tür. (2015) Foto: Goethe-Institut Riga
    Wenn der Basteltisch für die Kleinen auch die Großen in seinen Bann zieht: Tag der Offenen Tür. (2015)
  • Schüler aus Europa liefern sich heiße Debatten auf Deutsch beim Finale des Wettbewerbs "Jugend debattiert international". (2015) Foto: Goethe-Institut Riga/Kaspars Garda
    Schüler aus Europa liefern sich heiße Debatten auf Deutsch beim Finale des Wettbewerbs "Jugend debattiert international". (2015)
  • Inspiriert von der Ausstellung "Anders als immer", arbeitet die nächste Generation der Designer an ihren eigenen Entwürfen. (2015) Foto: Goethe-Institut Riga
    Inspiriert von der Ausstellung "Anders als immer", arbeitet die nächste Generation der Designer an ihren eigenen Entwürfen. (2015)
  • Wie viele Goethe-Institut-Mitarbeiter passen auf eine kleine Brücke? Ausflug zum Barfußpfad. (2015) Foto: Goethe-Institut Riga
    Wie viele Goethe-Institut-Mitarbeiter passen auf eine kleine Brücke? Ausflug zum Barfußpfad. (2015)
  • Tanja feiert Geburtstag und wir feiern Premiere. Aus vielen eingereichten Erinnerungen zauberte das Ģertrūdes ielas teātris das Theaterstück "Tanjas Geburtstag". (2016) Foto: Goethe-Institut/Kaspars Garda
    Tanja feiert Geburtstag und wir feiern Premiere. Aus vielen eingereichten Erinnerungen zauberte das Ģertrūdes ielas teātris das Theaterstück "Tanjas Geburtstag". (2016)
  • Teilen & Tauschen: Wir tauschen unsere Räumlichkeiten gegen eure Ideen! Und zur Feier des gelungenen Auftakts: eine Polonaise! (2016) Foto: Goethe-Institut Riga
    Teilen & Tauschen: Wir tauschen unsere Räumlichkeiten gegen eure Ideen! Und zur Feier des gelungenen Auftakts: eine Polonaise! (2016)
  • Punkt, Punkt, Komma, Strich ... Der Comickünstler Mawil lädt in Daugavpils zum Workshop. (2017) Foto: David Schilter
    Punkt, Punkt, Komma, Strich ... Der Comickünstler Mawil lädt in Daugavpils zum Workshop. (2017)
  • Ein moderner Konflikt, der unter die Haut geht - theatralisch in Deutschland bearbeitet und dank Übersetzungsförderung auch an lettischen Theatern zu sehen: Verrücktes Blut. (2016) Foto: Agnese Kaupere
    Ein moderner Konflikt, der unter die Haut geht - theatralisch in Deutschland bearbeitet und dank Übersetzungsförderung auch an lettischen Theatern zu sehen: Verrücktes Blut. (2016)
  • Hier steppt jedes Jahr der Bär: beim Filmfestival Berlinale Riga. (2016) Foto: Goethe-Institut Riga
    Hier steppt jedes Jahr der Bär: beim Filmfestival Berlinale Riga. (2016)
  • Wenn der Zuschauer auf der Bühne zu einem Teil der Aufführung wird: beim Gastspiel des Badischen Staatstheaters Karlsruhe "Stolpersteine". (2017) Foto: Jan Linders
    Wenn der Zuschauer auf der Bühne zu einem Teil der Aufführung wird: beim Gastspiel des Badischen Staatstheaters Karlsruhe "Stolpersteine". (2017)
  • Grenzen verschwimmen, wenn Autoren aus der ganzen Welt aufeinandertreffen: Lesung "Autoren ohne Grenzen". (2017) Foto: Toms Harjo
    Grenzen verschwimmen, wenn Autoren aus der ganzen Welt aufeinandertreffen: Lesung "Autoren ohne Grenzen". (2017)
  • Unsere neugestaltete Bibliothek: Lernort, Begegnungsort und Drehort. Hier für den Fersehsender Phoenix. (2017) Foto: Goethe-Institut Riga
    Unsere neugestaltete Bibliothek: Lernort, Begegnungsort und Drehort. Hier für den Fersehsender Phoenix. (2017)
  • Gab es ein Leben vor dem Internet? Die Ausstellung "You've got 1234 unread messages" suchte nach Antworten. (2017) Foto: LLMC/Kristīne Madjare
    Gab es ein Leben vor dem Internet? Die Ausstellung "You've got 1234 unread messages" suchte nach Antworten. (2017)
  • Eröffnung Themenraum und neugestaltete Bibliothek, Live-Stream in den Sozialen Medien, 2018 Foto: Goethe-Institut Riga
    Eröffnung Themenraum und neugestaltete Bibliothek, Live-Stream in den Sozialen Medien, 2018