ART IN CONTEXT: Learning from the Field

Gespräche mit und zwischen Kunst- und Kulturschaffenden

Art in Context - Learning from the field (small) Art in Context: Learning from the Field ©Art in Context - Learning from the field (small)
Diese Veröffentlichung stellt 21 leidenschaftliche Aussagen von Anwendern auf dem Gebiet der partizipatorischen Kunst aus Myanmar, Japan, Deutschland, Malaysia, Thailand, Indonesien, Philippinen, Singapur, Hong Kong und China dar.

Ihre Beiträge helfen eine komplexe Praxis zu definieren, die viele Formen und Namen annimmt, jedoch durch den Geist des Gebens und Empfangens und des wechselseitigen Gebens im Kunst-Schaffen vereint ist.

Um den Austausch innerhalb dieser Praxis widerzuspiegeln, basiert die Struktur dieser Veröffentlichung auf Dialogen. Die Idee der Peer-to-Peer-Gespräche entfaltete sich während ersten Begegnungen im Feld, aus dem Verständnis, welches wir über die Praktiken des Anderen erlangten und dem Streben voneinander zu lernen. Die Vielfalt und Unübersichtlichkeit der Arbeit im Feld ist Teil des Feldes, und hier wird die Erfahrung direkt durch die Praktizierenden zum Ausdruck gebracht.

Die Beiträge der folgenden teilnehmenden Künstler, Kuratoren und Kulturschaffenden sind in der Veröffentlichung zu finden:
 

Rika Aki, Aung Ko Oo und Haymann / Zero-Art Space, Herman Bashiron Mendolicchio, Jakob & Manila Bartnik, Tey Tze Beng / Findars, Susanne Bosch, Ni Cheah Lee, Lee Chun Fung, Bhumi Dhanaketpisarn, Djuwadi, Misako Ichimura, Okui Lala, Renan LaRue, Alex Lee, Yeoh Lian Heng / Lostgens, Zulu Kageyama und Kuri Suzuki / Art Lab Ova, Alecia Neo, Emma Ota, Zikri Rahman, Rolf Stehle, Jennifer Teo & Tien Wei Woon / Post-Museum, Caique Tizzi, Elaine W. Ho, Lim und Chen Yin Paik Jochstifts / Kunst-ED.


Herausgegeben von Herman Bashiron Mendolicchio und Susanne Bosch
Veröffentlicht vom Goethe-Institut e.V., 2017
ISBN 9 783945 048245