Weiss János empfiehlt Autonomie und Befreiung

Autonomie und Befreiung. Studien zu Hegel © Christoph Menke Thematisch betrachtet unternimmt das Buch den Versuch, den Hegel’schen Begriff der Befreiung mit umsichtiger Gründlichkeit zu rekonstruieren. Im dritten Teil der Enzyklopädie schreibt Hegel unter § 382: „Die wirkliche Freiheit ist also nicht etwas unmittelbar im Geiste Seiendes, sondern etwas durch seine Tätigkeit Hervorzubringendes.“ Die Theorie der Befreiung ist somit eigentlich die Theorie der Freiheit. Die grundlegende These von Christoph Menkes Buch besagt, dass die Theorie der Freiheit nur als die Konzeption der Befreiung ausgearbeitet werden kann. „Weil das Sein der Freiheit im Prozess ihres Werdens besteht, im Werden durch sich selbst, im Prozess des Sich-Hervorbringens, der seinen Anfang in der Unfreiheit nimmt und sich dieser entgegengesetzt entfaltet.“ Bei der Darlegung dieser Konzeption wendet Menke die Hegel’sche dialektische Methode souverän und oft bravourös an, wobei er immer wieder neue Begriffe mit in die Analyse einbezieht: so auch den der „Zweiten Natur“ und den der „Bildung“.
Suhrkamp Verlag

Christoph Menke
Autonomie und Befreiung. Studien zu Hegel
Suhrkamp Verlag, Berlin, 2018
ISNB 978-3-518-29866-4
215 Seiten

E-Book in der Onleihe des Goethe-Instituts ausleihen

Anmerkung des Übersetzers: Das Hegel-Zitat wurde folgendem Link entnommen:
www.archiv-swv.de

Das Menke-Zitat wurde sinngemäß aus dem Ungarischen ins Deutsche übersetzt.