Über Justyna Bargielska

Justyna Bargielska

Justyna Bargielska, geb. 1977, ist Lyrikerin, Prosaistin, Feuilletonistin und lebt in Warschau. Ihre Texte sind bereits in zahlreichen Zeitschriften erschienen. Bargielska ist die Verfasserin verschiedener Gedichtbände und zweier Prosabücher. Sie wurde für Ihre Werke bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Rainer-Maria-Rilke-Preis für Lyrik und zweimal mit dem Literaturpreis Gdynia. 2013 gelangte sie mit ihrem Gedichtband Bach for my baby in die Endrunde für den renommierten NIKE-Literaturpreis. Darüber hinaus wurde sie bereits für den Kulturpreis Paszport Polityki und den Wisława-Szymborska-Preis nominiert.

Justyna Bargielskas Lyrik ist äußerst impulsiv und emotional. Die Dichterin sprengt sprachliche Gewohnheiten und kreiert ungewöhnliche und überraschende Metaphern, durchsetzt von surrealistischem Humor. In ihrem Schreiben über Liebe, betrogene Liebe, Weiblichkeit, Mutterschaft bricht Bargielska zahlreiche Tabus, erzählt in einer rauen, heftigen, manchmal naiv wirkenden Sprache von den intimsten und schmerzlichsten Dingen.

Bibliografie

Gedichtbände:
Dating Sessions, Kraków: Wydawnictwo Zielona Sowa, 2003.
China Shipping, Kielce: kserokopia.art.pl, 2005.
Dwa fiaty, Wrocław: Biuro Literackie, 2009.
Bach for my baby, Wrocław: Biuro Literackie, 2012.
Nudelman, Wrocław: Biuro Literackie, 2014.

Anthologien:
Szybko przez wszystko, Wrocław: Biuro Literackie, 2013.

Prosatexte:
Obsoletki, Wołowiec: Wydawnictwo Czarne, 2010.
Małe lisy, Wołowiec: Wydawnictwo Czarne, 2013.