Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Musikfestivals 2018
Zeit für Musik

Deichbrand-Festival
Deichbrand-Festival | © Pressematerialien; Foto: Johannes Täuber

Jedes Jahr finden in Deutschland über 500 Musikfestivals statt. Das Angebot ist so groß, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Wir verraten an dieser Stelle allen Pop-, Rock-, Metal- und Techno-Begeisterten (und nicht nur ihnen), welche Veranstaltungen in diesem Sommer einen Besuch lohnen.
 

Die Sommermonate sind die Zeit der großen Musikfestivals. Auch für polnische Musikfans lohnt sich der Blick über die Grenze nach Deutschland: Viele interessante Open-Air-Festivals finden in den neuen Bundesländern statt, also relativ nah der polnischen Grenze. Viele von ihnen, wie zum Beispiel das legendäre „Fusion“, sind bereits ausverkauft, für andere, wie das „Wacken“, sind nur noch wenige Tickets erhältlich. Die Auswahl ist jedoch nach wie vor riesig. Wir wollen an dieser Stelle einen Überblick über die wichtigsten und größten deutschen Musikfestivals geben, die in diesem Sommer und Herbst stattfinden.

Hurricane

Hurricane Festival Hurricane | © Pressematerialien; Foto: Christoph Eisenmenger Das „Hurricane“ gehört bereits seit zwanzig Jahren zu den bestbesuchten Festivals in Deutschland. Kein Wunder, wenn man sich das Line-up ansieht, das auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen großen Stars gespickt ist. Der Schwerpunkt des Festivals liegt auf Alternative Rock, doch das musikalische Spektrum ist sehr breit. Das „Hurricane“ findet in dem zwischen Hamburg und Bremen gelegenen kleinen Ort Scheeßel statt – wer lieber nach Süddeutschland möchte, kann auch das Schwester-Festival Southside im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen besuchen, das größtenteils dasselbe Line-up aufweist.
 
Line-up (Auswahl): Arctic Monkeys, Arcade Fire, The Prodigy, Billy Talent
22.-24. Juni 2018, Scheeßel
Kombiticket für alle Festivaltage: 199 Euro
https://www.hurricane.de/

Melt!

Melt! Festival Melt! | © Pressematerialien; Foto: Stephan Flad Das „Melt!“ ist eines der beliebtesten Festivals für Pop, Rock und elektronische Musik, das mit seinem beeindruckenden Line-Up Jahr für Jahr die Kapazitätsgrenze von 20 000 Besuchern locker erreicht. Das Festivalgelände liegt inmitten eines gefluteten Braunkohletagebaus, auf einer Halbinsel im Gremminer See. Das „Melt!“ ist nicht die einzige Gelegenheit, diesen malerischen Ort zu besuchen: Auch das Heavy-Metal-Festival „With Full Force“ (14.-16.06.) und das Hip-Hop-Festival „Splash!“ (06.-09.07.) finden hier statt. Für alle, die Lust auf Tanzen haben, wurde ein spezieller Dancefloor eingerichtet, und wer sich abkühlen möchte, kann dies im Gremminer See tun.
 
Line-up (Auswahl): The XX, Florence + The Machine, Fever Ray
13.-15. Juli 2018, Gräfenhainichen (Ferropolis)
Kombiticket für alle Festivaltage: 129 Euro
https://meltfestival.de
 

Deichbrand

Deichbrand Festival Deichbrand | © Pressematerialien; Foto: Ulf Duda Auf dem Festival an der Nordseeküste begegnen sich Fans unterschiedlicher Musikrichtungen: von Pop und Rock über Hip-Hop bis hin zu Metal. Und jedes Jahr werden es mehr, denn die Organisatoren erweitern nicht nur ständig die Kapazitäten des Festivals, sondern auch die Zahl der auftretenden Bands.
 
Line-up (Auswahl): Die Toten Hosen, The Killers, Casper
19.-22. Juli 2018, Cuxhaven
Kombiticket für alle Festivaltage: 149 Euro
https://www.deichbrand.de/ 
 

Nation of Gondwana

Nation of Gondwana Festival Nation of Gondwana | Quelle: Flickr © mabi2000; CC BY-SA 2.0 Das „Nation of Gondwana“ entstand vor 23 Jahren als eine Alternative zur Love Parade und hat sich seitdem einen festen Platz auf der Landkarte elektronischer Musik erobert. Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungen hat sich das Festival einen nahezu intimen Charakter bewahrt – und damit auch etwas von der ausgelassenen Atmosphäre der frühen, nicht kommerziellen Raves.
 
Line-up (Auswahl): Recondite, Kink, Tiga, Gerd Janson, Monika Kruse
20.-22. Juli 2018, Grünefeld bei Berlin
Kombiticket für alle Festivaltage: 113 Euro
https://pyonen.de 
 

Wacken Open Air

Wacken Open Air Wacken Open Air | Quelle: Flickr © Anja Rattchen, rattenscharfe-photos.de Das in der Nähe von Hamburg stattfindende „Wacken Open Air“ ist eines der größten und bekanntesten Heavy-Metal-Festivals nicht nur in Deutschland, sondern weltweit – wenngleich auch eines der teuersten. Jahr für Jahr verwandeln sich die Wiesen rund um den kleinen Ort Wacken in ein riesiges Festivalgelände – bei der letztjährigen Ausgabe des Festivals aufgrund des anhaltenden Regens leider auch in eine einzige große Schlammgrube. Die Organisatoren versprechen jedoch, dass in diesem Jahr der Wasserablauf besser geregelt werden soll. Allzu lange sollten Interessierte nicht mehr warten, denn die meisten der über 70 000 Tickets wurden bereits verkauft.
 
Line-up (Auswahl): Nazareth, In Extremo, Judas Priest, Nightwish
02.-04. August 2018, Wacken
Kombiticket für alle Festivaltage: 220 Euro
https://www.wacken.com/ 

Nature One



Das Nature One ist geradezu eine Pflichtveranstaltung für alle Fans elektronischer Musik. Auf dem Gelände der ehemaligen Raketenbasis Pydna im Hunsrück bei Frankufrt am Main legen auf 23 Floors über 350 DJs auf. Zu einem erschwinglichen Preis kann man hier den Stars der Techno-, Minimal- Drum-’n-bass-Szene lauschen und die außergewöhnlichen Lichteffekte bewundern.
 
Line-up (Auswahl): Karotte, HUGEL, Sam Feldt, Felix Köcher
03.-05. August 2018, Kastellaun
Kombiticket für alle Festivaltage: 84 Euro
https://www.nature-one.de/ 

MS Dockville



Das „MS Dockville“ verbindet unterschiedliche Musikrichtungen, unter anderem Pop, Indie, Hip-Hop und Elektro, mit Skulpturen und Installationen. Man kann sich also nicht nur auf den Konzerten vergnügen, sondern auch gemächlich zwischen den Ausstellungspunkten hin- und herschlendern, an denen Werke von Künstlern aus ganz Europa präsentiert werden. Da das Festivalgelände mitten im Hamburger Hafen liegt, bietet sich auch ein Spaziergang durch die Hamburger Innenstadt an. 
 
Line-up (Auswahl): alt-J, Bonobo, Nick Murphy, Olli Schulz, Trettmann
17.-19. August 2018, Hamburg
Kombiticket für alle Festivaltage: 114 Euro
https://www.msdockville.de/ 

Lollapalooza Berlin

Lollapalooza Berlin Lollapalooza Berlin | © Pressematerialien; Foto: Johannes Riggelsen Der europäische Ableger des in Chicago gegründeten Festivals ist erst zum vierten Mal in Berlin zu Gast – doch mit ca. 80 000 Besuchern ist es eines der größten Musikfestivals in Deutschland. Das Festivalgelände bietet zahlreiche zusätzliche Attraktionen, unter anderem ein eigenes kleines Festival für Familien und Kinder, das „Kidzapalooza“. Auf vier Bühnen werden Künstler aus dem Bereich elektronische Musik und vieler anderer Stilrichtungen zu hören sein. In diesem Jahr findet das Festival im Olympiastadion und im umliegenden Olympiapark statt – man kann also davon ausgehen, dass sich die organisatorischen Probleme, über die sich viele Besucher der letztjährigen Ausgabe des Festivals beschwerten, nicht wiederholen werden.
 
Line-up (Auswahl): Kraftwerk, The Weekend, Imagine Dragons, KIZ, The National
08.-09. September 2018, Berlin
Kombiticket für alle Festivaltage: 139 Euro
https://www.lollapaloozade.com

 

Top