Diskussionsreihe Freiheit
Über das Projekt

Dyskusje o wolnosci © Goethe-Institut

Ist die Freiheit – einer der Grundwerte unserer Zivilisation – in Gefahr? Was bedeutet Freiheit und wie kann man sie schützen? Dies sind die Themen der von Jacek Żakowski moderierten Diskussionsreihe im Goethe-Institut Krakau. Anerkannte Experten aus Polen und Deutschland werden gemeinsam mit dem Publikum über Freiheit in den Medien, Freiheit für Frauen, Freiheit im vereinten Europa und Freiheit in der Kultur diskutieren. Eine ausgezeichnete Gelegenheit, um sich eine Meinung über Themen zu bilden, die in der heutigen Zeit von besonderer Bedeutung sind.

Wir sind derzeit Zeugen äußerst beunruhigender Veränderungen in Europa und auf der ganzen Welt. Der wachsendende Nationalismus und Populismus sowie die Sorge um die öffentliche Sicherheit zwingen uns zu einer Neudefinition unserer Grundwerte. Eine zentrale Rolle spielt in diesem Zusammenhang das Konzept der Freiheit.

Das Goethe-Institut engagiert sich in europäischen Fragen. Nach unserem Verständnis besitzt Europa eine gemeinsame Kultur, die auf interkultureller Vielfalt und Autonomie beruht und die Offenheit, Gerechtigkeit und gegenseitigen Respekt fördert. Diese gemeinsame Kultur schließt niemanden aus … Wenn wir an den europäischen Auftrag denken, verwenden wir oft große Begriffe: Integrität, Offenheit, Vielfalt, Toleranz, Freiheit. Doch all diese Begriffe, mit denen wir ständig jonglieren, werden angesichts der gegenwärtigen gesellschaftlichen Stimmungen oft zu leeren Phrasen.

Wir wollen in Anbetracht der großen Debatten, die derzeit in Polen und ganz Europa geführt werden, nicht passiv bleiben. Wir wollen uns einschalten und einen Raum zur Diskussion über die Werte bieten, die die Grundlage unseres gesellschaftlichen Lebens bilden sollten. Aus diesem Grund starten wir eine Diskussionsreihe, in der wir uns mit dem Thema Freiheit in unterschiedlichen Kontexten auseinandersetzen wollen.

Wir wollen über Freiheit in den Medien, Freiheit für Frauen, Freiheit in der Europäischen Union und Freiheit in der Kultur diskutieren. Sämtliche Diskussionen werden von dem bekannten Journalisten Jacek Żakowski geleitet. Auf diese Weise wollen wir eine gewisse Kontinuität der Diskussionen gewährleisten, sie auf einen gemeinsamen Nenner bringen und zu einem kohärenten Ganzen verbinden. Zu jeder der Diskussionen haben wir zwei Experten aus den jeweiligen Bereichen eingeladen: einen aus Deutschland und einen aus Polen. Auf diese Weise wollen wir den Blickwinkel der Debatte um gegenseitige Erfahrungen erweitern, uns für neue Meinungen öffnen und uns mit den neuesten Prognosen vertraut machen.

Begleitend zu den Diskussionen werden wir auf unserer Seite www.goethe.de/polen Artikel und Essays veröffentlichen, die ein neues Licht auf die von uns behandelten Themen werfen. Wir hoffen, dass unser mehrschichtiges Projekt einen wichtigen Beitrag zu der Diskussion zum Thema Freiheit und den mit ihr verbundenen Herausforderungen leisten wird.