Audiobuch Frauen bereisen die Welt

Historische Berichte berühmter Frauen

Frauen bereisen die Welt © Alle Rechte vorbehalten Verlag Freiburg "Frauen sind aufgrund ihres Geschlechts und ihrer körperlichen Verfassung für Forschungsexpeditionen ungeeignet", urteilte Lord Curzon im Jahr 1893. Dass er damit falsch lag, hat eine Reihe berühmter Frauen bewiesen: die Weltumrunderin Ida Pfeiffer, die zu den Massai gereiste Mary French Sheldon sowie Isabella Bird mit ihren Ritten durch die Rocky Mountains. Auf abenteuerliche Pfade begaben sich auch die Archäologin Gertrude Bell in der syrischen Wüste und die Naturforscherin Therese von Bayern im Amazonasgebiet.
Andere Frauen interessierten sich eher für die sozialen Verhältnisse, so Johanna Schopenhauer in England oder Bertha Pappenheim in Galizien, Polen und Russland.

Sprecherinnen: Ulrike Hübschmann, Vera Teltz, Martina Treger und Doris Wolters
 

 Hören Sie den Bericht von Bertha Pappenheim gelesen von Martina Treger:

 

Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen
 
Audio wird geladen



Hr2 Hoerbuchbestenliste