Deutsch für Kinder
Wanderkoffer

Wanderkoffer für Kinder © Goethe-Institut Die Palette der Wanderkoffer des Goethe-Instituts Ungarn erweitert sich ab Herbst 2016 um einen Märchenkoffer, mit dem Ziel noch mehr Spaß und Abwechslung in den Deutschunterricht zu bringen. Alle Wanderkoffer können kostenlos ausgeliehen werden. Die Ausleihzeit beträgt jeweils vier Wochen. Wir bitten Sie, sich um den Transport des Koffers zu kümmern.
 

Wanderkoffer für Kinder

Märchenkoffer © Goethe-Institut Der Märchenkoffer enthält Materialien für Kindergartenkinder, Grundschülerinnen und Grundschüler sowie ihren Lehrerinnen und Lehrer. Im Koffer sind Mini-Märchenbücher, Märchensammlungen, Theaterstücke zum Aufführen, Cds und DVDs sowie Handreichungen für Lehrkräfte.     
Spielekoffer © Goethe-Institut Der Spielekoffer für die Klassen 1-6. enthält Brettspiele, Dominos, Memorys und Kartenspiele, die geeignet sind, Grammatik, Wortschatz, Landeskunde u.a.m. spielerisch zu üben und zu wiederholen. Man kann die Spiele in die Unterrichtsstunden integrieren oder im Rahmen von Projekttagen klassen- und altersübergreifend spielen.
Film- und Literaturkoffer Klassen 1.-6. © Goethe-Institut Das Angebot richtet sich an Schüler und Schülerinnen in den Klassen 1-6. Der Koffer  enthält Bilderbücher, leichte Lektüren, Romane und Filme für Kinder sowie Vorschlägen für die Arbeit mit den Materialien im Unterricht.  
Puppenkoffer © Goethe-Institut Die zwei frechen Puppen, Lotta und Fabian, kommen in einem Wanderkoffer an Ihre Schule. Sie haben bewegliche Münder und bespielbare Hände. Durch die Arbeit an vorgegebenen Miniprojekten, die die Schüler innerhalb von drei Wochen verwirklichen, beleben Sie Ihren Deutschunterricht.

Der Koffer ist gut geeignet für Schüler zwischen 8 und 12 Jahren.

Inhalt des Koffers:
  • 2 Klappmaulpuppen
  • 1 Buch mit methodischen Anweisungen zur Verwendung der Puppen
  • Projektbeschreibungen und Anlagen zur Projektverwirklichung
  • „Puppenkoffer”-Anstecker für die Kinder

Bei Interesse oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Dr. Morvai Edit