Deutschkurse in Schweden

Deutschkurse in Stockholm © Goethe-Institut/Sonja Tobias

Aufgrund der anhaltenden Pandemie ist es leider auch im Herbstsemester noch nicht möglich, die Sprachkurse in den Räumen des Goethe-Instituts unter Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsstandards durchzuführen. 

Das Goethe-Institut Schweden wird daher im Herbstsemester ein neues Kursformat für Deutschkurse einführen, das für diese Unterrichtsbedingungen optimiert ist.

 

Wie bisher beinhaltet jeder Kurs pro Woche 2 Unterrichtsstunden mit Ihrer Lehrkraft. Diese Stunden werden in einem virtuellen Klassenraum durchgeführt.

Zusätzlich zu den virtuellen Unterrichtstunden mit Ihrer Lehrkraft und ihrer Lerngruppe erhalten Sie wöchentlich Aufgaben auf der digitalen Lernplattform des Goethe-Instituts für eine intensive Onlinephase. Diese Aufgaben können Sie flexibel und in Ihrem eigenen Tempo innerhalb der jeweiligen Woche bearbeiten.

Auch hier werden Sie von Ihrer Lehrkraft begleitet, die Ihre Einsendeaufgaben korrigiert, Ihnen individuelles Feedback gibt und für Rückfragen zur Verfügung steht. Sie erarbeiten sich selbstständig neue Inhalte, üben und vertiefen sie durch abwechslungsreiche und interaktive Übungen. Dabei trainieren Sie alle Sprachfertigkeiten (Leseverstehen, Hörverstehen, mündlichen und schriftlichen Ausdruck, Grammatik).

Die Inhalte auf der Lernplattform des Goethe-Instituts wurden von einer Expertengruppe für Deutsch als Fremdsprache in der Zentrale des Goethe-Instituts entwickelt.

Der Kurs dauert 10 Wochen und umfasst 40 Unterrichtseinheiten (pro Woche 2 Stunden synchroner Unterricht und ca. 2 Stunden individuelle Lernzeit auf der Lernplattform).

Im Herbst bieten wir folgende Kurse in unserem neuen digitalen Format an: 

A1.1    (donnerstags 17:30 – 19:00 Uhr)         24.09-26.11

A1.2    (donnerstags 19:30 – 21:00 Uhr)         24.09-26.11

A2.2    (dienstags 19:30 – 21:00 Uhr)             22.09-24.11

B1.1    (dienstags 17:30 – 19:00 Uhr)             22.09-24.11


Kursgebühr:  3 000 SEK.



Einschreibung und Einstufung