Mitarbeiter/-in für die Betreuung der Kulturgesellschaften

Das Goethe-Institut Südafrika sucht zum 15.08.2019 oder früher eine/-n engagierte/-n Mitarbeiter/-in für die Betreuung der Kulturgesellschaften mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % = 40 Wochenstunden befristet für zwei Jahre vom 15.08.2019 bis 14.08.2021

Es handelt sich um eine lokale Stelle, deren Vergütung sich nach dem Vergütungsschema für Ortskräfte des Goethe-Instituts Südafrika richtet.

Ihr Aufgabengebiet im Wesentlichen:

  • Controlling der Mittelbewirtschaftung an den Kulturgesellschaften des Goethe-Instituts in der Region (auch unterjährig)
  • Unterstützung bei der Sicherstellung der Einhaltung von Richtlinien (u.a. BHO, An-BestP)
  • Unterstützung bei der Prüfung von Verwendungsnachweisen, Inventarlisten, und stichprobenartiger Beleg-Prüfungen
  • Unterstützung beim jährlichen Berichtswesen, sowie bei unterjährigen Umwidmungsanträgen
  • Unterstützung bei der Standardisierung des Monitorings für Kulturgesellschaften in der Region
  • Beratung der Kulturgesellschaften in Bezug auf die Richtlinien zur Mittelbewirtschaftung in der Region
  • Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Schulungen für die Kulturgesellschaften der Region
  • Unterstützung bei der Erstellung der Zuwendungsverträge für die Kulturgesellschaften
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Evaluationen oder Akkreditierungen
  • Abstimmung zwischen den Kulturgesellschaften, dem betreuenden Regionalinstitut und der Zentrale des Goethe-Instituts in München.
  • Anlassbezogene Besuche bei den Kulturgesellschaften in der Region zur Unterstützung von Prüfungen
  • Erstellen von Vorkontierungen bzw. Dokumenten für Bereichsausgaben
  • Unterstützung bei der Einrichtung eines Archivs
  • Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsbereich des Regionalen Goethe-Instituts


Anforderungen:

  • Abgeschlossene Kaufmännische Ausbildung bzw. Studium (z.B. Verwaltung, BWL etc. ) oder gleichwertige Kenntnisse und Fertigkeiten in der Finanzbuchhaltung oder Betriebswirtschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen wünschenswert
  • Gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Arbeitsorganisation und sehr gutes Zeitmanagement, hohe Motivation 
  • Pünktlichkeit, freundliches und professionelles Auftreten
  • Hohe Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Loyalität, Sorgfalt und Genauigkeit
  • Engagiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Bereitschaft, sich in die Strukturen des Goethe-Instituts einzuarbeiten (Organisation, Personal- und Finanzstrukturen, Vergabe- und Vertragsordnung, betriebsspezifische Software)
  • Kommunikative und soziale Kompetenz, Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Gute Kenntnisse der MS Office-Anwendungen
  • Gute SAP-Kenntnisse wünschenswert
  • Südafrikanische Arbeitserlaubnis
 

Wichtiger Hinweis zum Bewerbungsverfahren:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem ausführlichen Motivationsschreiben per E-Mail mit dem Betreff „Stelle Ausschreibung Kulturgesellschaften" an julia.scheller@goethe.de.


Die Bewerbungsfrist für diese Ausschreibung endet mit Ablauf des 24.07.2019.

Für Rückfragen steht Ihnen Herrr Klaus Krischok und Frau Julia Scheller, Bereich Kultur & Entwicklung, Goethe-Institut Johannesburg, zur Verfügung. Ihre Fragen richten sie bitte per E-Mail an Julia.Scheller@goethe.de

Falls Sie bis zum 31.07.2019 nichts von uns gehört haben, betrachten Sie Ihre Bewerbung bitte als nicht erfolgreich.