Filmvorführung

German Movie Nights: Zuhurs Töchter

Zuhurs Töchter
© Genske/Humboldt

24.-26.06.2022

Online

Details

Sprache: Arabisch, Kurdisch, Deutsch mit englischen Untertiteln
Preis: Kostenlos
gfo-newyork@goethe.de Anmeldung erforderlich

Links zum Thema

Anmeldung
Im Pride-Monat Juni freut sich das German Film Office, den Dokumentarfilm Zuhur’s Töchter im Rahmen seiner German Movie Nights zu präsentieren. Der Film steht in den USA zum kostenlosen Streaming zur Verfügung.

Nach ihrer Flucht vor dem Krieg in Syrien lassen sich Lohan und Samar und ihre 14-köpfige Familie in Deutschland nieder. Dort finden die Schwestern eine neue Freiheit, sich als trans* auszudrücken. Sie schminken und frisieren sich und gehen dabei strahlend in ihrer neuen Welt auf – aber unter der Oberfläche brodelt es vor Konflikten, Vorurteilen und Verzweiflung. Laurentia Genske und Robin Humboldt begleiten die jungen Frauen über drei Jahre hinweg und zeigen die Herausforderungen, denen sich Lohan und Samar zwischen ihren Eltern und ihrem Wunsch nach einem authentischen Leben stellen müssen. Die Familie hält zusammen, aber Zuhur und Talib leiden unter dem Druck ihrer eigenen religiösen und kulturellen Überzeugungen. Während sie zwischen ihrem Glauben und der Angst vor ihren wachsamen Nachbarn gefangen bleiben, wachsen ihre Töchter heran und verhandeln dabei ihre neuen Identitäten und ihren Platz in der Gesellschaft.

Weltpremiere: DOK.fest München

„Der Film ist ein sensibles Statement für Toleranz, bedrückend und heiter zugleich.“ (Bernhard Blöchl, Süddeutsche Zeitung)

Zuhurs Töchter
Regie: Laurentia Genske, Robin Humboldt
Deutschland 2021
89 Minuten