Filmvorführung

German Movie Nights: Persischstunden

Persian Lessons
© Hype Film

27.–29.01.2023

Online



Details

Sprache: Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch mit englischen Untertiteln
Preis: Kostenlos
gfo-newyork@goethe.de Anmeldung erforderlich

Links zum Thema

Anmeldung
Anlässlich des Holocaust-Gedenktages präsentiert das German Film Office als erste Movie Night des Jahres 2023 eine Sneak Preview des gefeierten Dramas Persischstunden des ukrainischen Regisseurs Vadim Perelman. Der Film steht in den USA zum kostenlosen Streaming zur Verfügung.

1942. Gilles, ein junger Belgier, wird verhaftet und in ein Konzentrationslager in Deutschland gebracht. Dort entgeht er nur knapp der Hinrichtung, indem er behauptet, kein Jude, sondern Perser zu sein. Als ihm befohlen wird, dem SS-Offizier, der für die Lagerküche zuständig ist und davon träumt, nach dem Krieg ein Restaurant im Iran zu eröffnen, Farsi beizubringen, sieht Gilles sich gezwungen, eine Sprache, die er nicht spricht, Wort für Wort zu erfinden. Die ungewöhnliche Beziehung zwischen den beiden Männern fängt bald an, Eifersucht und Misstrauen hervorzurufen, und Gilles ist klar, dass eine falsche Bewegung ihn das Leben kosten wird.

Basierend auf der Kurzgeschichte „Erfindung einer Sprache“ (1977) von Wolfgang Kohlhaase, einem der bedeutendsten deutschen Drehbuchautoren.

Weltpremiere: Berlinale Special Gala 2020

„Gekonnt und mit sicherer Hand führt Regisseur Vadim Perelman bei diesem spannungsreichen Drama Regie. Ihm gelingt eine Meisterleistung: Persian Lessons hält die feine Balance zwischen einer respektvollen Darstellung der Schrecken der Shoah und einem Sinn für Ironie, der ein Schlüssel zum Überleben in irrsinnigen Zeiten sein mag.“ (Berlinale)

Persian Lessons
Regie: Vadim Perelman
Russland/Deutschland/Belarus 2020
127 Minuten

Im Verleih der Cohen Media Group