The Capacity for Adequate Anger

The Capacity for Adequate Anger © Vika Kirchenbauer
2. Oktober, 18:45  Uhr, Howard Gilman Theater

3. Oktober, 18:15 Uhr, Howard Gilman Theater

Kartenvorverkauf

The Capacity for Adequate Anger, eine Collage aus persönlichen und öffentlichen Ephemera, durchquert die Distanz zwischen Gegenwart und Vergangenheit in einer Untersuchung der Beziehung der Künstlerin zu Klassenidentität. Durch Narration und Bildeinblendungen – Familienfotos; die Darstellung von AIDS in den Medien der 90er-Jahre; Marie Antoinette; eine geschlechtlich uneindeutige Anime-Figur – betrachtet Vika Kirchenbauers autobiografisches Video die soziologischen Dimensionen von Emotionen, von Scham über Neid bis hin zu Wut, und welche Formen von politischer Handlungsfähigkeit sie ermöglichen oder behindern.
 
U.S.-Premiere, in Anwesenheit der Regisseurin
 
The Capacity for Adequate Anger wird im Rahmen von Currents Program 4: Still Life gezeigt
 
The Capacity for Adequate Anger 
Regie: Vika Kirchenbauer
Deutschland, 2021
15 Minuten

Zurück zur Filmserie