„Der ganz große Traum”

“Der ganz große Traum” © Senator Central
Berlin & Beyond und Youth 4 German Cinema zeigen “Der ganz große Traum” mit Daniel Brühl in der Hauptrolle

Wir feiern das 25-jährige Bestehen des Filmfestivals Berlin & Beyond und laden euch und eure Schüler*innen herzlich zu einer exklusiven Youth 4 German Cinema Vorführung des Films Der ganz große Traum ein, der sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Besonders freuen wir uns auch auf das Publikumsgespräch mit Regisseur Sebastian Grobler und ehemaligen Youth 4 German Cinema Juroren aus Kanada, Mexiko und den USA!

26. Mai, 17 Uhr PDT: Filmvorführung im Autokino bei Fort Mason in San Francisco
27. Mai, 10 Uhr PDT: Virtuelle Filmvorführung für die ganze USA

Ihr könnt euch hier bis zum 19. Mai für eines der beiden kostenlosen Events registrieren.
Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Tickets, wir empfehlen daher, euch so schnell wie möglich zu registrieren.  

Über den Film

Der junge Lehrer Konrad Koch (Daniel Brühl) kommt 1874 an eine strenge deutsche Privatschule für Jungen, um dort Englisch zu unterrichten. Der progressive Direktor von Merfeld (Burghart Klaussner) hat Koch angestellt, um mit dem Pilotprojekt Englisch im Unterricht an einem deutschen Gymnasium frischen Wind in seine Institution zu bringen. Koch sieht schon in seiner ersten Unterrichtsstunde, wie dringend die Reform gebraucht wird. Alles, was die Jungen über England wissen, sind weit verbreitete Vorurteile, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Um die Jugendlichen für die Fremdsprache zu begeistern, greift der in Oxford ausgebildete Koch zu unüblichen Mitteln und stellt den Jugendlichen einen in Deutschland sonderbaren Sport aus England vor: Fußball. Leider bringt ihm seine ungewöhnliche Methode schnell Feinde: einflussreiche Eltern, lokale Würdenträger und nicht zuletzt seine Kollegen, die von der Preußischen Disziplin überzeugt sind. Sie alle wollen Koch um jeden Preis loswerden. Doch dann ergreifen seine Schüler die Initiative…

Weitere Filmtipps