Wettbewerb „Unsere nachhaltige Zukunft“

Wettbewerb „Unsere nachhaltige Zukunft“© Mika Baumeister / Unsplash
Die Entscheidung wurde getroffen! Unsere internationale Expertenjury hat die Gewinnerteams ausgewählt. Diese Entscheidung war für die Jury nicht einfach. Wir sind von den Projekten aus der ganzen Region sehr beeindruckt!

Vor allem möchten wir uns herzlich bei jeder*n Schüler*in und Lehrkraft für die tolle Arbeit bedanken. Eure Leistungen als engagierte Jugendliche haben uns Hoffnung für unsere gemeinsame Zukunft gegeben. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf Eure neuen Einsendungen für Unsere Nachhaltige Zukunft 2022! 

Gewinnerprojekte 2021

  • Unsere solarfähige Zukunft (The Gwinnett School of Mathematics, Science, and Technology; Lawrenceville, GA)

    Unsere solarfähige Zukunft

    The Gwinnett School of Mathematics, Science, and Technology; Lawrenceville, GA

    Unser Projekt Unsere solarfähige Zukunft möchte Solarpanels erfinden, die einfach und preiswert zu produzierend sind und so ihren Absatz in unserer Stadt steigern. Zu hohe Kosten und die geringe Bekanntheit der Panels sind nach wie vor die Hauptprobleme beim Ausbau von erneuerbaren Energien. Unser Startup will dafür sorgen, dass sich mehr Menschen den Einbau von Solarpanels leisten können und sich der Vorteile von Solarenergie bewusst werden – für eine saubere und nachhaltige Zukunft.
  • Armut in der Welt beenden (Colegio Suizo Americano; Guatemala)

    Armut in der Welt beenden

    Colegio Suizo Americano; Guatemala

    Unser Projekt ist es die Armut auf der ganzen Welt zu beenden. Das Hauptproblem, welches wir sehen, ist, dass viele Länder, einschließlich unseres (Guatemala), ein hohes Maß an Armut haben, was alarmierend ist. Deshalb haben wir uns entschlossen, eine Lösung zu finden. Diese Lösung besteht darin, Menschen aus dem Landesinneren, von Kindern bis zu Erwachsenen, Gespräche über ihre Finanzen zu ermöglichen. Wir denken darüber mit dem Ziel nach, dass die Menschen wissen sollten, wie sie mit ihrem Geld umgehen, wie sie es auf Dauer nutzen können und welche Vorteile ihr wirtschaftlicher Zustand in Zukunft haben wird. Uns ist bewusst, dass Desinteresse auch ein nachteiliger Aspekt des Prozesses ist, den wir durchführen möchten. Deshalb müssen wir den Betroffenen einen Anreiz geben. Unsere Forschung basiert auf der Methodik des Lernens: Dies ist eine Disziplin, die eine Reihe von Techniken, Methoden und Strategien umfasst, die systematisch umgesetzt werden, um den Erwerb neuer Kenntnisse und Fähigkeiten zu optimieren. Sie enthält verschiedene Faktoren wie Gedächtnis, Klarheit des Denkens, Notizen, gute Lesegewohnheiten, Überprüfung, Interesse, Vorbereitung auf einen Test usw. Wir glauben, dass wir auf der Grundlage dieser Methodik gute Ergebnisse erzielen können, wenn wir sie in die Praxis umsetzen und das notwendige Wissen auf die Personen ausweiten, die diese Gespräche führen. Damit beantworten wir zwei Fragen, die wir uns gestellt haben: Wie können wir die Armut auf einfache Weise beenden, die auf globaler Ebene zu einer Verbesserung beiträgt? Und warum ist finanzielle Bildung so wichtig? Wir haben die Macht der finanziellen Bildung zusammengefasst, die äußerst wichtig ist, und Menschen mit niedrigem Einkommen dazu angeregt, weiterzumachen und andere Wege zu finden, um Geld zu verdienen. Unser Ziel dabei ist es, die Menschen dazu zu bringen, diese Gespräche für ihr Leben zu nutzen. Langfristig möchten wir in der Lage zu sein, mehr Länder zu erreichen, um eine größere Wirkung zu erzielen und das Leben der Menschen zu verbessern.
  • Pflanze neue Gewohnheiten und lass sie wachsen (Instituto para Formación y Desarrollo Volkswagen Puebla; Mexiko

    Pflanze neue Gewohnheiten und lass sie wachsen

    Instituto para Formación y Desarrollo Volkswagen Puebla; Mexiko

    Derzeit haben die Studierenden des Volkswagen Instituts ihre Ernährung aufgrund der Pandemie vernachlässigt, weshalb wir uns im Projekt Pflanze neue Gewohnheiten und lass sie wachsen mit dem Problem des Mangels an Informationen zur Lebensmittelsicherheit bei den Studierenden des Volkswagen Instituts befassen mit Hilfe eines Schulgartens. Aus diesem Grund möchten wir eine Maßnahme umsetzen, die kostengünstig, kreativ, für alle zugänglich und einfach durchzuführen ist, um eine Vielzahl von frischen Lebensmitteln zu Hause zu haben, die den Merkmalen einer korrekten Ernährung entsprechen. Auf die gleiche Weise möchten wir Materialien wie Kunststoffe, Pappe und Holz, die als Hilfsmittel für die Entwicklung dieses Projekts verwendet werden, eine zweite Verwendung geben.
  • Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit zuerst (Ozark High School & Louise-Henriette-Gymnasium; Ozark, AR & Oranienburg, Germany)

    Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit zuerst

    Ozark High School & Louise-Henriette-Gymnasium; Ozark, AR & Oranienburg, Deutschland

    Wir sind ein internationales Team von Schüler*innen aus Arkansas und Oranienburg. Wir haben miteinander Ideen über Nachhaltigkeit, Umwelt, Landwirtschaft, und Wirtschaft ausgetauscht. Über ein Padlet haben wir unsere deutschen und US-amerikanischen Klassen miteinander verbunden. Wir haben ein Video zur Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit gedreht und uns draußen in der Natur mit Pflanzen und Landschaft beschäftigt. Im Frühling werden wir Blumen in unserer Schule pflanzen, um das Projekt weiter zu entwickeln. Wir freuen uns auf diese transatlantische Kooperation!
  • Claremont auf Rädern (Claremont High School; Claremont, California)

    Claremont auf Rädern

    Claremont High School; Claremont, California

    Claremont auf Rädern ist ein nachhaltiges Startup, das durch Fahrrad fahren zu einem gesünderen Lebensstil beitragen will (Ziel 3 der 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen). Mit der Unterstützung des Goethe-Instituts wird Claremont auf Rädern eine Fahrrad-Reparaturwerkstatt eröffnen und Unterstützung bei der eigenen Radreparatur anbieten. Durch Stadtpläne, Trainings, und preiswerten Fahrradreparaturen, wird unser grünes Startup Fahrradfahren in Claremont fördern.
  • BP Lebensmittel Karte (Colegio Suizo Americano; Guatemala)

    BP Lebensmittel Karte

    Colegio Suizo Americano; Guatemala

    Es ist eine geniale und sehr effektive Idee, welche Guatemala auf großartige Weise helfen wird, indem sie den Hunger bekämpft, für Lebensmittel sorgt, die Ernährung unserer Bevölkerung verbessert und Lebensmittel in die Häuser der Menschen bringt, die sie am dringendsten brauchen: Es ist geplant, in Supermärkten eine Kartenverwendung (BP Lebensmittel Karte) einzuführen über welche Kund*innen Punkte sammeln, wenn sie Geld oder Lebensmittelspenden, damit sie diese umtauschen und für zukünftige Einkäufe verwenden können. Auf diese Weise profitieren diese Kund*innen und man erzielt ein größeres Interesse an einer Spende, wodurch diese gesteigert werden können. Um Spenden attraktiver und vielfältiger zu machen, haben wir drei ressourcesnorientierte Strategien entwickelt.
  • Lasst uns Tula retten (Universidad Politècnica de la Energía; Mexiko)

    Lasst uns Tula retten

    Universidad Politècnica de la Energía; Mexiko

    Das Projekt Lass uns Tula retten! entstand aus der Notwendigkeit, unsere Universität aufzuforsten. Die Teammitglieder sind die 19-jähigen Studenten Michel Saldaña und Javier Mercado aus Hidalgo. Wir sind Studenten der Polytechnischen Universität für Energie und unser Projekt versucht, eine Lösung für das Problem einer der am stärksten verschmutzten Städte der Welt zu finden. Diese Stadt weist eine hohe Verschmutzung in einer der grundlegenden Lebensumgebungen auf, nämlich dem Boden. So sind Elemente wie Arsen, Blei, Quecksilber und Barium heute in unserem Boden vorhanden, weil sie durch den Endhó-Damm eingedringen sind und die Nahrung beeinflussen, die wir täglich konsumieren. Als Studenten, die sich dem Planeten verschrieben haben, haben wir uns die Aufgabe gestellt, ein Forschungsprojekt durchzuführen, das einige mögliche Lösungen für dieses kontaminierte Gebiet vorschlägt. Unser Projekt schlägt auch Verbesserungen der Maßnahmen der Bürger vor, um die durch Umweltverschmutzung und unsachgemäße Behandlung von Abfällen verursachten Schäden zu verringern. Die erste Aktion, die wir durchgeführt haben, war eine Funkinformationskapsel. Die zweite besteht darin, die Studentengemeinschaft zu einer Konferenz einzuladen, um das Projekt zu diskutieren. Die dritte ist eine Wiederaufforstungskampagne, die durchgeführt wird, wenn die Covid-19-Pandemie vorüber ist. Schließlich haben wir die Aufgabe, den Abfall zu trennen, an dem die ganze Familie beteiligt ist. Das Gebiet unserer Universität ist natürlich trocken. Wir glauben jedoch, dass wir mit der Implementierung von Kompost der Natur helfen können, sich zu entwickeln. In nahe gelegenen Gebieten hat sich gezeigt, dass diese Art von Aktion mit Ausdauer und Sorgfalt funktioniert. Wir sind Michel und Javier und unsere Mission ist es, Tula zu retten!
  • Bestäuberpool (Greenfield High School; Greenfield, Wisconsin)

    Bestäuberpool

    Greenfield High School; Greenfield, Wisconsin

    Im Projekt Bestäuberpool, beschäftigen sich vier Schüler*innen mit Bienen in Greenfield, Wisconsin. Sie wollen das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung von Bienen im Ökosystem schärfen und gleichzeitig den Bewohner*innen der Stadt praktische Ansätze bieten. Zum Beispiel wollen sie sogenannte Pollinator Pools (Bestäubungsgehäuse) entwickeln und Einwohner*innen von Greenfield für ihre Gärten zur Verfügung stellen. Wir wollen unsere Stadt nachhaltiger für alle gestalten können - und zwar mit Bienen als Ausgangspunkt.
  • Verbesserung der Bildung in Guatemala (Colegio Suizo Americano; Guatemala)

    Verbesserung der Bildung in Guatemala

    Colegio Suizo Americano; Guatemala

    Die öffentliche Bildung in Guatemala muss auf nationaler Ebene verbessert werden. Die neuen Generation beendet die Schule ohne eine gute Vorbereitung. Sie keine findet Arbeit und verpasst viele Möglichkeiten für ein gutes Leben. Dies ist einer der wichtigsten Gründe, warum Guatemala keine wirtschaftlichen Fortschritte macht und noch immer als “Entwicklungsland” gilt. Die Covid-19-Pandemie hat diese Situation noch verschlechtert. Die Kinder hatten keinen Unterricht mehr. Der weniger Unterricht, der noch stattfand, hatte noch schlechtere Qualität als zuvor. Wir haben beschlossen, eine hochwertige Webseite zu erstellen, auf die Schüler*innen leicht zugreifen und ihre Zweifel und Fragen in einem Forum posten können. Die Fragen werden von Expert*innen beantwortet und es gibt Erklärvideos und Aktivitäten. Der Zweck der Website ist es, eine integrative, gerechte und qualitativ hochwertige Bildung zu ermöglichen und Lernmöglichkeiten für die Bevölkerung des Landes und für zukünftige Generationen zu gewähren. Damit wird soll die Bildung unseres Landes verbessert werden und den Kindern mit ihren offenen Fragen geholfen werden.
  • Plastik auf der Park Avenue (Libertyville High School; Libertyville, Illinois)

    Plastik auf der Park Avenue

    Libertyville High School; Libertyville, Illinois

    In unserem Nachhaltigkeitsprojekt möchten wir die Menge von Plastik und Müll in unserer Schule reduzieren und gleichzeitig Schüler*innen über Probleme und Gefahren von Plastik informieren. Durch eine Informationskampagne werden wir unseren Mitschüler*innen zeigen, wie sie dazu beitragen können, die Umwelt zu schützen. Im Fokus unseres Projekts steht Mülltrennung: wir wollen sicherstellen, dass allen die richtigen Recycling-Verfahren bekannt sind.
  • Nationale Identität: Schlüssel zum Wandel in Mexiko (Universidad Panamericana Preparatoria Varonil; Mexiko)

    Nationale Identität: Schlüssel zum Wandel in Mexiko

    Universidad Panamericana Preparatoria Varonil; Mexiko

    Das Bildungsmodell in Mexiko hat verschiedene historische Veränderungen durchlaufen, allen voran die Anpassung an die neuen Herausforderungen der Globalisierung und die damit einhergehende wirtschaftlichen Entwicklungen, die das 21. Jahrhundert fordert. Dies hat bisher sehr hohe Kosten auf der Ebene der sozialen Entwicklung erzeugt, bedingt durch das Scheitern und den Mangel an nationaler Identität und staatsbürgerlichem Bewusstsein. Wir sind daher überzeugt, dass die Wiederherstellung eines Modells der nationalen Identität und des bürgerlichen Selbstbewusstseins Mexiko erlaubt, die vielfältigen Probleme und die Bereiche der Möglichkeiten für die soziale Entwicklung zu verstehen und zu fördern. Unser Projekt versucht dabei auch, die dauerhaftesten, effizientesten und unmittelbarsten Lösungen im Kampf gegen Korruption, Hunger, Armut, Unsicherheit, Unwissenheit, Umweltverschmutzung usw. zu erkennen und zu vermitteln. Deshalb basiert das Projekt und die entwickelte Idee auf zwei Strategien: einem inhaltlichen Bildungsplan und dessen Umsetzung (Schulstrategie) und eine Medienkampagne zur Verbreitung des Ansatzes (Sozialstrategie).
  • Leben unter Wasser (Libertyville High School; Libertyville, Illinois)

    Leben unter Wasser

    Libertyville High School; Libertyville, Illinois

    Der See in der Nähe unserer Schule muss sauberer werden! Je sauberer der See ist, desto besser geht es den Bewohner*innen von Libertyville - davon sind wir überzeugt. Wir wollen, dass der See in gutem Zustand steht, damit Leute ihn in ihrer Freizeit nutzen. Der See ist ein wichtiger Teil der Libertyville High School und er wird manchmal von Klassen für den Unterricht verwendet. Es wird Zeit, dass wir zusammen die Sauberkeit des Sees verbessern - für eine nachhaltige Zukunft.
  Schaut Euch die Gewinnerteams vom letzten Jahr an! Lernt hier die Mitglieder unserer internationalen Expert*innen-Jury kennen!