Eingeschriebene Erinnerung

Project Areas, 2011
Zeichnungen mit weisser Tusche auf Fotografien


Peter Tzanev: „Nach dem Ende des sozialistischen Regimes in Bulgarien wurden viele Fabriken geschlossen. Mit der behördlichen Erlaubnis für ein Kunstprojekt tauchte ich 2011 ins Innere einer dieser seit zwanzig Jahren toten Fabriken ein. Ich war mit meinen Vorhaben ganz allein in den gewaltigen Werkshallen, in denen einmal mehr als 3000 Menschen gearbeitet hatten. In diesem abgeschlossenen Areal mit seinen herausgerissenen Konstruktionen, seinen gähnenden Löchern und Gruben, ausgeweideten Schränken und Spinden und den unbrauchbar gewordenen Werkzeugen wurde mir bewusst, dass diese Ruinen eine Art ‚verwaistes Erbe‘ darstellen. Sie setzen keine adäquaten emotionalen Reaktionen frei. Sie sind emotionale Leerstellen. Zwischen diesen Ruinen ist man ein Niemand, ein Fremder. Ruinen zu betrachten ist eine irreale Handlung: Wer mit ihnen eine Verbindung herstellen möchte, muss selbst zum Geist werden. Ruinen haben keine Identität. Sie sind ‚Projektzonen‘.“

 

Peter Tzanev
Geboren 1967 in Grabrovo, Bulgarien; lebt in Sofia, Bulgarien

Tzanev studierte bis 1992 Grafik an der Nationalen Kunstakademie Sofia und promovierte 1999 in Kunstgeschichte. Er hat eine Professur für Kunstpsychologie an der Nationalen Kunstakademie Sofia. Zwischen 2001 und 2011 widmete er sich hauptsächlich den psychologischen Formen des Zeichnens mit Weiß auf fotografischen Oberflächen und in realen Räumen.

Einzelausstellungen:
Unbroken Tools, Center of Visual and Multisensory Art “Eastern 48”, Plovdiv, Bulgaria, 2012. Empathic Tools, Rajko Aleksiev Gallery, Sofia, Bulgaria, 2011. Unpredictably Transparent, Atelie Plastelin Gallery, Sofia, Bulgaria, 2010. Ectoplastic Drawings and Installations, National Center for Contemporary Art “Shipka 6”, Sofia, Bulgaria, 2009. Exercises in Perfection, Irida Gallery, Sofia, Bulgaria, 2006

Gruppenausstellungen:
Unlimited, M-Tel Awards for Contemporary Bulgarian Art, Benchmark Business Center, Sofia, Bulgaria, 2011. Shortlist – Gaudenz B. Ruf Award, Sofia Art Gallery, Sofia, Bulgaria, 2008. Visual Immortality VI, Projektraum M54, Basel, 2007. Donumenta 2005, Regensburg, Germany, 2005. Transformation of Reality into Ideology, National Art Gallery, Sofia, Bulgaria, 2005