Kommunikation

    Handy, Internet, Post

    Hallo :) Wie geht's dir?
    Ausweis? Kreditkarte? Zahnbürste? :) Du hast bestimmt alles Wichtige ... Vielleicht eins noch: Vergiss nicht, dir die Adressen von allen Familienmitgliedern und deinen Freunden aufzuschreiben.
    Na, sie freuen sich bestimmt, wenn du ihnen mal einen Brief oder eine Postkarte schreibst.
    HaHaHa :) Ich weiß und wir chatten ja auch gerade. Aber hier in Deutschland habe ich wieder entdeckt, wie schön es ist, Postkarten und persönliche Briefe zu bekommen. Und zu Weihnachten habe ich an meine Familie geschrieben. Du glaubst gar nicht, wie sehr die sich gefreut haben.
    Das ist eigentlich wie bei uns auf den Philippinen. Seit wir das Internet haben, werden deutlich weniger private Grüße per Post verschickt. Es ist schon etwas Besonderes geworden, einen handgeschriebenen Brief zu bekommen.
    … Moment! Ganz so einfach funktioniert das hier nicht. Du musst meist einen Ausweis vorzeigen. So war es zumindest bei mir, als ich vor zwei Jahren meine Karte in einem Telefongeschäft gekauft habe. Danach war sie aber relativ schnell freigeschaltet. Wenn du dir online oder in einem Technikgeschäft eine Karte kaufst, musst du sie noch im Internet registrieren und freischalten lassen.
    Aber das geht ja ganz schnell. Ich würde dir empfehlen, nach deiner Ankunft eine Karte in einem Telefongeschäft zu kaufen, einfach in ein Internet-Café zu gehen oder Freunde zu fragen, ob du bei ihnen im Internet die Freischaltung vornehmen kannst.
    … aber auch hier ich muss dich gleich vorwarnen. Internet-Cafés gibt es in Deutschland nicht mehr ganz so viele wie auf den Philippinen. Deshalb würde ich dir ganz generell doch raten, dass du dir am besten eine Handykarte mit Internet-Flatrate besorgst. Das kostet zwar ein bisschen was, aber ist immer noch viel günstiger, als würdest du mit deinem normalen Prepaid-Guthaben aufs Internet zugreifen.
      soziale Netzwerke

      Oder von dir in langen Unterhosen :)
      Sie würden nur lachen :) Aber vielleicht haben sie auch gar kein Facebook.
      Du hast recht. Viele, viele Leute verwenden auch in Deutschland Facebook und Co., aber wirklich nicht so viele wie bei uns auf den Philippinen. Wir sind ja auch als "The Social Networking Capital of the World“ bekannt, weil wir weltweit die meisten aktiven Nutzer in sozialen Netzwerken haben.
      Weiß nicht, aber ich erinnere mich, dass ich mich zu Beginn öfter gewundert habe, wenn ich hier Leute getroffen habe, die kein Facebook haben. Das war gar nicht so selten… Private Nachrichten schreiben sich die meisten eher per SMS, What’s app, Viber oder andere Nachrichtenprogramme, mit denen man z.T. auch telefonieren kann.
        Medienrechte / GEZ-Rundfunkgebühren

        Na klar, das mache ich auch. Die meisten Fernsehprogramme verfügen über eine eigene Mediathek. Dort findest du aktuelle Nachrichten, Reportagen und Filme. Das ist praktisch, wenn du keinen Fernseher hast.
        Das stimmt. Aber auch, wenn du keinen Fernseher hast, musst du den Rundfunkbeitrag bezahlen, die sogenannte GEZ-Gebühr. Der Rundfunkbeitrag finanziert das öffentlich-rechtliche Programm und muss pro Wohnung bezahlt werden. Im Moment sind das monatlich 17, 98 Euro. Man kann sich unter bestimmten Voraussetzungen auch befreien lassen. Aber damit kenne ich mich nicht so gut aus. Wenn du mehr wissen willst, schau einfach hier: http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/buergerinnen_und_buerger/index_ger.html
        Ne, aber das Programm in den Mediatheken ist manchmal trotzdem richtig gut. Mit den Videos kannst du auch Deutsch lernen, denn bei vielen Filmen hast du die Möglichkeit, dir die Untertitel einblenden zu lassen.
        Da muss dein romantisches Herz aber sehr vorsichtig sein… Auf keinen Fall darfst du illegale Dateien herunterladen. Und aktuelle Filme, die du in Tauschbörsen findest, zählen in den meisten Fällen dazu.
        Da sei dir besser nicht so sicher. Das Urheberrecht wird in Deutschland recht hoch gehalten. So kann ein Lizenzinhaber, also z.B. ein internationaler Filmverleih, verlangen, dass ihm Name und Adresse von Personen genannt werden, die illegal Filme aus dem Netz laden. Und sobald er deine Adresse hat, bekommst du Post vom Anwalt...
        Leider ja. Eine Freundin von mir hat neulich einen Bescheid bekommen, in dem sie aufgefordert wurde, eine sehr hohe Geldstrafe zu zahlen. Dabei wollte sie sich einfach nur einen gemütlichen Filmabend mit ihrem Freund machen… Die Lizenzrechte sind übrigens auch ein Grund, weshalb in Deutschland einige Youtube-Videos nicht verfügbar sind, die auf den Philippinen problemlos abgespielt werden.
          Zu freundlich für Deutschland?

          Ja, an meine neue Deutlichkeit kannst du dich ruhig schon gewöhnen ;) Und du darfst dann auch nicht böse sein…
          Vielleicht wirst du zu Beginn das Gefühl bekommen, dass jemand unfreundlich zu dir ist, weil er seine Meinung direkt äußert. Zumindest ging es mir so: Ich musste mich wirklich erst an die Deutlichkeit der Deutschen gewöhnen. Wir Filipinos sind ja generell sehr nett und höflich…
          Richtig, weil wir keinesfalls die Gefühle von jemandem verletzten wollen. Das ist hier anders…
          Quatsch :) Aber wenn dir etwas nicht passt, kannst du es auch sagen, natürlich nicht unfreundlich, aber doch direkt.
          Ach, na dann kennst du das ja schon. Und dann sage ich dir jetzt auch ganz direkt, dass ich heute leider keine Zeit mehr habe, weiter mir dir zu chatten. Ich bin noch verabredet und muss gleich los…
          Danke! Ich stell von meinem Treffen auch ein Foto bei Facebook ein – nur für dich ;) Tschüss.