2011

Die deutsche Sprache scheint von ihren Sprechern immer weiter verkürzt zu werden. Foto: © Wilhelm Busch/gemeinfrei

Subjekt, Prädikat, Objekt, Alter!

Sprachwandel ist ein natürliches Phänomen. Denn Sprachen behalten Gebrauchsspuren zurück. Aber hat es wirklich seine Richtigkeit, dass Sprache immer weiter simplifiziert wird?Mehr ...
Jürgen Trabant, (c) Privat

„Mit der Sprache stirbt Kultur“

Am Anfang war das Wort, jetzt ist das Wort am Ende, sagt der Sprachforscher Jürgen Trabant. Ein Gespräch über das Verstummen der Jugend, Sprachscham und die Vorzüge von Latein.Mehr ...
Von links nach rechts: Michael Schlicht (Produzent), Nikita Wyssozki, Übersetzerin und der Moderator © Nadja Schmidt

„Wyssozki, Danke für mein Leben“

Im Rahmen der russischen Filmwoche in Berlin fand die Premiere des aufsehenerregenden Filmes „Wyssozki, danke für mein Leben“ statt.Mehr ...
Copyright: Artur Klose

Mit Comics Sprache lernen

Auf den Tischen türmen sich Bücher und Papier. Über einen Laptop verteilt liegen ausgeschnittene Papierfiguren. Ein Beamer wirft die ganze Szenerie an die Wand. Kann man so Deutsch lernen?Mehr ...
Times Square, NYC, 18. Oktober 2011, Autor: Csxmoose, CC BY-SA 3.0

Godot war gestern – Geduld am Ende!

Die Finanzblase ist geplatzt. Und damit platzte nicht nur die Kapitalblase, sondern auch der Traum von einem funktionierenden humanen Kapitalismus.Mehr ...
© Colourbox.com

Weihnachtsvideospezial

Gänse und Märkte

© Colourbox.comWie wird eine Weihnachtsgans gemacht? Was gibt es auf einem deutschen und was auf einem russischen Weihnachtsmarkt? To4ka-Treff zeigt in einem Video-Spezial Impressionen aus der Winter- und Weihnachtszeit aus Deutschland und Russland.

Trödelmarkt im Zeichen der Revolution

Im St. Petersburger Centre for Youth Studies wurde zum dritten Mal der intellektuelle Trödelmarkt „Die Ordnung der Dinge“ veranstaltet. Dieser stand ganz im Zeichen der „Revolution“.Mehr ...
Foto: megafutzi, CC-BY

Im Haus des Windes

Im Dezember fand in Berlin die Russische Filmwoche statt. To4ka-Treff war dabei und hat sich mit dem russischen Regisseur Zlatopolskij und der Schauspielerin Polina Kutepova unterhalten.Mehr ...
© Наталья Чебан

„Werft eure Tabletten weg und geht in den Wald“

Der Regisseur Hans Weingartner erzählt im To4ka-Interview von der Verbindung von Wissenschaft und Kunst, Unfreiheiten und seiner Verbundenheit mit dem russischen Publikum.Mehr ...
© Ulrike Geier

AllRussisches Ausstellungszentrum

Kultur, Geschichte oder Konsum?

© Ulrike GeierJeder Moskauer kennt die Bezeichnung VDNX. Einst wurden hier die Erfolge des Kommunismus zelebriert. Und heute? Lest in unserem To4ka-Special von runden Kinos, dem Wettstreit zwischen Kultur und Konsumschlacht und dem neuen Selbstverständnis der ehemaligen Unionsrepubliken.
© театр «Желтое окошко»

Das andere „Mariinskij“

Dass Theater auch in der Provinz möglich ist, beweist Pjotr Subarew, Begründer des Theaters „Scholtoe Okoschko“ in der sibirischen Stadt Mariinsk. Im Interview erzählt er von der Erziehung seines Publikums und von Selkupen.Mehr ...
Copyright: Goethe-Institut

Für Achtung und Respekt

Am internationalen Tag der Toleranz hat in Moskau die Comic-Ausstellung des Projekts „Respekt“ eröffnet. To4ka-Treff hat mit den Projekt-Organisatoren, Künstlern und Zuschauern gesprochen.Mehr ...
© Alexej Skatschkow

Mehr als Debatten

Im Oktober fand in Kiew das 5. Finale von „Jugend debattiert international“ (JDI) statt. Die Gewinner des To4ka-Fotowettbewerbs "Toleranz" Julia Abdullaejewa und Alexej Skattschkow haben die Veranstaltung besucht.Mehr ...
Foto: privat

Ohne Moos nix los!

Das Studium zu finanzieren ist nicht immer einfach. Fünf junge Studenten aus Russland und Deutschland berichten von ihren außergewöhnlichen, gefährlichen oder lustigen Nebenjobs.Mehr ...
Manchmal steckt der Teufel im Detail. Das gilt bei Miniaturautos genauso wie für Statistiken. Foto: Simba Dickie Group

Rad ab – die Deutschen und ihr Auto

Wer die Deutschen verstehen will, muss ihre Leidenschaft für Autos analysieren. Ihr Lieblingsfortbewegungsmittel verrät mehr über sie als jeder Reiseführer – sogar Unerwartetes.Mehr ...

Abenteuer auf dem langen Weg

Wladimir Kaminer ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Als er nach Berlin kam, konnte er auf Deutsch nur einen Satz sagen. Aber mittlerweile hat er auf Deutsch mehr als 20 Bücher geschrieben.Mehr ...
© Arina Popowa

Interview mit Nikolaj Dostal

Regisseur von historischen Film “Raskol“: „Die Kunst kann ein Leben nicht verändern, aber sie kann die Einstellung zum Leben und die Weltanschauung jedes einzelnen Menschen ändern.“Mehr ...
© Елена Харитонова

Sprich mit deinen Vorurteilen

Im November gastierte in Moskau zum ersten Mal die „Lebende Bibliothek“, in der man sich „lebende Bücher“ – Menschen mit verschiedenen Lebenserfahrungen und Geschichten – ausborgen konnte.Mehr ...
© Евгения Светлакова

Yoga auf Russisch

Feng Shui in der Wohnung, Chakren auf dem Körper – die Begeisterung für den Osten hat auch die russische Gesellschaft ergriffen. Mit Yoga-FanatikerInnen sprachen wir über Gebetsfahnen, Rohkost und den Sinn des Lebens.Mehr ...
Die Macher von belauscht.de sind von links nach rechts: Felix Anschütz, Krischan Dietmaier, Thomas Neumann und Nico Degenkolb. Foto: Privat

Ganz Ohr – „belauscht.de“

Auf belauscht.de werden unterhaltsame Gesprächsfetzen aus Deutschlands Alltag gesammelt. Im Interview verrät Nico Degenkolb, einer der Gründer, über welchen Spruch er besonders lacht, was typisch für den deutschen Humor ist und was ein Russe mit einer Kuh zu tun hat.Mehr ...
© colourbox.com

Anleitung zum Glücklich-Sein

Von wem kann man eher Hilfe erwarten – von einer Wahrsagerin oder einem Psychologen? In Russland scheint die Antwort auf diese Frage eindeutig - oder etwa nicht?Mehr ...
copyright: Konstantin Ponamorev

Zugdeutsche

In 90er Jahren konnten Russlanddeutsche endlich nach Deutschland ausreisen. To4ka-Treff hat herausgefunden, warum viele von denen aus dem wohlhabenden Westen jetzt in ihr Geburtshaus ohne Wasserleitung zurückkehren.Mehr ...
© Tim Jungeblut

Towarisch To4kij präsentiert: Finanzkrisenspezial

Nach dem Crash ist vor dem Crash

© Tim JungeblutSeit Anfang August geht es wieder Schlag auf Schlag: erst die Fast-Pleite der USA, dann ein Börsencrash nach dem anderen, dann wieder die Eurokrise und wieder eine Bankenkrise – bevor auf den letzten EU Gipfeln die große Rettung verkündet wurde, die sich allerdings schnell als kleines Ereignis im großen Strom des Krisengeschehens herausstellte. Zeit also für To4ka-Treff, sich – auch um die Gefahr einer Blamage – an eine Analyse der Finanzkrise zu wagen und ein mutiges Manifest zu verfassen.
Ein Carrotmob lässt die Kasse in Restaurants wie dem Maja’s Deli in Berlin klingeln. Foto: Sebastian Wenzel

Die Karotten-Meute

Kaufen fürs Klima: Sogenannte Carrotmobs machen das möglich. Deutsche Umweltschützer mobilisieren dabei hunderte Menschen, die gleichzeitig ein Geschäft stürmen. Die Inhaber jubeln darüber.Mehr ...
© Ulrike Geier

"Man spricht Deutsch!"

Wie man mit einer Ausstellung zur deutschen Sprache Jung und Alt begeistern kann, zeigt das Goethe Institut Moskau. To4ka-Treff hat herausgefungen was die Ausstellung "Man spricht Deutsch" so besonders macht.Mehr ...
© Анастасия Кокоева, Екатерина Головатова

Die DNS der Wissenschaft

Wie man mit interaktiven Angeboten das Interesse an Wissenschaft und Forschung fördern will und warum das nicht allen gefällt, hat To4ka-Treff auf dem "Russischen Festival der Wissenschaften" herausgefunden.Mehr ...
©_Etter_MISEREOR

Auf zu guten Taten

Millionen Jugendliche engagieren sich auf unterschiedlichste Weise ehrenamtlich. Wir haben versucht herauszufinden, warum.Mehr ...
Lange Buchnacht: Performance mit Catriona Shaw, Malve Lippmann in der NGBK; © gooeyTEAM

Poesie, Performance, Party: Literaturszene Berlin

Das Angebot an Autorenlesungen und Literaturgesprächen in Berlin ist kaum überschaubar. Um Publikum anzulocken, inszenieren die Veranstalter Literatur immer öfter als Event.Mehr ...
Ella Polunina, Anastasia Müller, Nelli Schmidt, Igor Giverz, Irina Fedotova © Nadja Schmidt

Zeit der Ambivalenz – Das chruschtschowsche Tauwetter

Lebensmittelknappheit und Raumfahrt – die chruschtschowsche Tauwetter-Periode ist geprägt von einer tiefgreifenden Ambivalenz. Fünf Menschen berichten, wie sie diese Zeit erlebt haben.Mehr ...
Archiv des Theaters „Maly“

„Rainer, ich liebe!..“

Obwohl sie sich nie gesehen haben, kannten sie sich besser als jeder andere. Warum die Geschichte Zwetaewas und Rilkes noch heute aktuell ist und für wen sie aufgeführt wird, hat To4ka-Treff herausgefunden.Mehr ...
© colourbox.com

Wenn positiv zu negativ wird – Ein Leben mit AIDS

Weltweit sind rund 33 Millionen Menschen HIV-positiv. Diese Krankheit ist noch nicht heilbar, aber es ist möglich mit ihr zu leben, sie brauchen nur Unterstützung. Zur AIDS-Hilfe in Berlin.Mehr ...
Clueso: © Tino Sieland, fourservice.com

Voll aufgedreht!

Man hört „Music Made In Germany“. Von Madsen über Tokio Hotel bis zu Rammstein. Deutsche Musikgruppen verschaffen sich Gehör im In- und Ausland.Mehr ...
© jespahjoy/flickr CC BY 2.0

Verkehr

Verkehrskonzepte vs. Blechlawinen

© jespahjoy/flickr CC BY 2.0Moskau und St. Petersburg im Wettkampf gegen Staus. Innovative Verkehrskonzepte sollen den Ausweg aus den steigenden Blechlawinen bringen. Nicht alle verkehrspolitischen Maßnahmen tragen dazu bei.
Copyright: Goethe-Instiut Moskau

„Geschichten aus der russlanddeutschen Geschichte“

Unter dem Thema „Geschichten aus der russlanddeutschen Geschichte“ stand 2010 der Wettbewerb des Goethe-Institutes Moskau. Drei Gruppen gewannen mit ihren Beiträgen.Mehr ...

Schlechte Zeiten für Fußgänger

In Moskau erregt derzeit ein Thema die Gemüter: Das „Geschenk“ des Bürgermeisters an die Stadt - ein neues Gehwegbelagkleid zum 864. Geburtstag.Mehr ...
Copyright: Marija Isaewa

„Moscow Open“ – Streetbasketball

Um Mannschaften aus Russland, Deutschland, der Ukraine und dutzenden anderen Ländern anzufeuern, kamen tausende Moskauer zum bedeutenden Streetbasketball-Turnier in der Sportanlage Luschniki.Mehr ...
Copyright: Nastja Kriwodanowa

Denk(t)mal

Was ist ein Denkmal? Ein Tribut an die Geschichte? Ein Symbol für Stabilität? Oder gar Werbung für eine Stadt? To4ka-Treff hat darüber mit jungen Leuten aus Kasachstan gesprochen.Mehr ...

Bundescup "Spielend russisch lernen" 2011

© Karsten Rabas

Bundescup "Spielend russisch lernen" 2011

Govorit Berlin!

© Karsten RabasUnd alle anderen Bundesländer stimmen ein: "Dawaj, dawaj!" In 16 Regionalrunden werden die Teilnehmer für das große Finale "Auf Schalke" gekürt, an dessen Ende die alles entscheidende Frage geklärt sein wird: wer lernt am besten spielend Russisch. Wer da nicht spielsüchtig wird - der wird´s nur noch in Baden-Baden... To4ka-Treff dagegen hat diese Phase bereits hinter sich und widmet sich als Medienpartner des Bundescups nun den ernsten Dingen des Lebens und berichtet in diesem kontinuierlich ergänzt werdenden Spezial von vielen spannenden und noch unentdeckten Facetten des Sprachenlernens. "Ihre Einsätze bitte... Rien ne vas plus!"
Copyright: Oliver Soos

Das Tacheles – Berlins alternative Kunstszene in Gefahr

In vielen Reiseführern wird ein besetztes Kaufhaus in einem Atemzug mit der East Side Gallery genannt. Nun soll das Gelände versteigert werden.Mehr ...
Foto: Mariya Ter

Theater im Garten

Das Theater „S.A.D.“ („Garten“) wurde vor kurzem mit der Premiere des Tom-Stoppard-Stücks „Arkadien“ eröffnet und zieht allein durch seine Räumlichkeiten Aufmerksamkeit auf sich – das Stück wird in einem Garten gespielt.Mehr ...
Copyrigt: colourbox.com

Kaminski auf Sendung

Ist Theater mit nur einem Schauspieler immer abwechslungslos? Wie schlägt man einen ganzen Saal in den Bann, mit der Fähigkeit, in verschiedenen Stimmen zu sprechen? Antworten darauf in Artikel von Gleb Kasakow.Mehr ...
© privat

Literaturpäpste

Zwei Läden für russische Literatur gibt es in Deutschland. Kein leichtes Geschäft zwischen Grenzkontrollen und anspruchsvollen Kundenwünschen. Denis Svektiov und Dimitrij Anzupow können sich trotzdem keinen besseren Beruf vorstellen.Mehr ...
Copyright: COLOURBOX

Russland: Kinder der Straße

Experten schlagen Alarm: Eine ganze Generation an Kriminellen und Bettlern wächst heran. Noch sind sie zwar Kinder, aber das Schlimme ist, dass sie niemand braucht. Sie lernen auf der Straße zu überleben, doch wie man ein normales Leben führt, zeigt ihnen niemand.Mehr ...
Copyright: epSos.de / flickr

„Elterngeld“ in unterschiedlichen Sprachen

Die Motive dafür, Kinder zu bekommen, unterscheiden sich wenig. Doch die Bedingungen für werdende und schon gewordene Eltern sind in Deutschland anders als in Russland.Mehr ...
Copyright: Arina Popowa

Sozialforschung mit Nadel und Faden

Puppen basteln - das klingt eher nach Handarbeit als nach Wissenschaft. Zwei Uljanowsker Soziologinnen benutzen sie jedoch für ein anschauliches Projekt zu Frauen in der Sowjetunion.Mehr ...
Anonymität gehört zum Geschäftsprinzip. © Sebastian Wenzel

Die Gourmet-Guerillas

Supperclubs versprechen heimliche Gaumenfreunde am Rande der Legalität. Immer mehr Menschen lockt das Angebot eines Menüs in zwangloser Atmosphäre fremder Wohnzimmer. Ein Blick in die Berliner Supperclub-SzeneMehr ...
Copyright: Dan Foy / flickr

Die Furcht vor "Subkulturschiki"

Das eigene Aussehen ist immer auch Ausdrucksmittel. Wo Individualität nicht erwünscht ist, führt dies zu Konflikten. Welche Ursachen das hat, erklärt die Jugendforscherin Gusel Sabirowa.Mehr ...
Foto: Arina Sandowitsch

Rittertum - heute ein Sport

Weniger um historische Authenzität, viel mehr um den sportlichen Wettkampf geht es ihnen. Tradition und Geschichte sind trotzdem wichtig für die Vertreter der "historischen Fechtkunst".Mehr ...
© privat

Jung sein ohne Barrieren

Was geht eigentlich im Kopf eines geistig behinderten Menschen vor sich? Wofür begeistert er sich und wie denkt er übers Heiraten? Vom Zauber einer verschobenen Wirklichkeit.Mehr ...
© privat

Architektonische Feinde in Moskau

Sich in einer lebensfeindlichen Umgebung voller Hindernisse durchzuschlagen, verbinden die meisten wohl mit einem Abenteuerurlaub. Für Rollstuhlfahrer reicht allerdings schon Moskau.Mehr ...
Copyright: colourbox.com

Fundraising

Wer suchet, der findet

Copyright: colourbox.com"Bittet niemals um etwas! Niemals und um nichts - besonders nicht die, die euch überlegen sind. Sie werden es euch selbst anbieten und geben!" Michael Bulgakows Voland hatte eben noch nie etwas vom Fundraising gehört.
Copyright: colourbox.com

Frauenfußball

Auf Pfennigabsätzen ins Stadion?

Copyright: colourbox.comDeutschland ist im Fußballfieber als Gastgeber der WM 2011. Das russische Frauen-Nationalteam hat sich zwar nicht qualifiziert, aber Fußball wird natürlich auch in Russland gespielt. Über den Frauenfußball von Berlin bis Woronesch lest ihr im neuen Spezial.
Copyright: colourbox.com

Kein weißer Rabe

Ein Rabe ist ein in jeder Hinsicht mystischer Vogel. Er kann irgendwo in den Tiefen der Wälder locker hundert Jahre oder älter werden, verliebt sich nur einmal im Leben und sucht sich seine/n Lebenspartner/in für immer aus.Mehr ...
Copyright: Nurija Fatychowa

„Bieten Menschen – zu Schnäppchenpreisen“

Auf die Frage „Wie finden Sie es, dass Ihre Daten aus sozialen Netzwerken zu kommerziellen Zwecken oder von Geheimdiensten genutzt werden können?“, antworten die meisten: „Ist mir egal“.Mehr ...
Copyright: colourbox.com

Rilke in Samara

Deutsche Gedichte entführt und verfilmt

Copyright: colourbox.comJunge Menschen aus Samara und Togliatti haben unter der Leitung der Sprachassistenten Ragna Vogel und Simon Wordtmann deutsche Gedichte nach Russland entführt. Was passiert, wenn Poesie über die Landesgrenzen hinaus in einer kulturell völlig anderen Umgebung neu interpretiert wird?

Faszinationspädagogik

Warum sich im Zirkus selbst die Kinder positiv verändern, bei denen Lehrkräfte schon abgewunken haben – dieses Phänomen wurde am Runden Tisch „Zirkuspädagogik“ im Rahmen des internationalen Festivals „Fliegende Kinder“ erörtert.Mehr ...
Copyright: Прямое действие

Direktes Handeln

Ukrainische Studierende haben tagtäglich mit Korruption, mangelhaften Wohnbe-
dingungen und Druck durch die Verwal-
tungsorgane zu kämpfen. Einige junge Leute haben nun beschlossen, nicht mehr auf Hilfe von Oben zu warten.Mehr ...
© Kosmos

Spielplatz Deutschland

Was ist typisch Deutsch? Gesellschaftsspiele antworten die wenigsten Ausländer, wenn man ihnen diese Frage stellt. Dabei sind die Deutschen verrückt nach Karten und Würfeln.Mehr ...

Das Wunder der Belebung

Das Studio „Da“ ist das erste soziale Projekt in Russland, das mit Animationsunterricht kranken Kindern helfen will. Wie das Projekt funktioniert und warum es so wichtig ist, dass erfahrt ihr hier.Mehr ...
© Colourbox.com

Transkulturelles Transpirieren

Schwitzen ist kulturübergreifend. Saunieren nicht. Wer die Sauna in Deutschland mit der russischen Banja vergleicht, merkt: ein Körpervorgang kann sehr unterschiedlich ausgeführt werden.Mehr ...
Copyright: Anastasija Kulagina

Faszination Wissenschaft

Grigori Tarasewitsch ist ironisch, ehrgeizig, unglaublich charmant und Wissenschaftsjournalist bei „Ruski Reporter“. Wie es dazu kam und warum er gleichzeitig Erdkunde in der Schule unterrichtet, erfahrt ihr hier.Mehr ...
Copyright: Ira Alaeva

Globalisierung, Gerechtigkeit, Russland

Der Journalist Harald Schumann sieht die Welt vor dem Scheideweg. Im Interview mit To4ka-Treff spricht er über Globalisierung, Gerechtigkeit und die Rolle Russlands.Mehr ...
Copyright: Cindy Bruhn

Hut ab!

„Die 5 Hüte“ – das sind fünf pfiffige Kerle aus Münster, die mit ihrem A-Cappella Gesang die Wolgaregion beglückt haben. Im Interview erzählen sie von sich und ihren Songs und wie sie nach Russland kamen.Mehr ...
Сopyright: http://doctor-liza.livejournal.com

„Einfach nur Dr. Lisa“

Jeder kranke Mensch hat das Recht, ohne Schmerzen und Demütigungen zu sterben. Diese Wahrheit hat die Ärztin Elizaveta Glinka verinnerlicht. Doch für ihren Einsatz erntet sie nicht nur Dank, sondern auch Vorwürfe…Mehr ...
Copyright: Goethe-Institut St.Petersburg

Theater auf Reisen

Die Schülergruppe „Mosaika“ hat beim Festival der Schultheater in St. Petersburg den ersten Preis gewonnen und sich zu ihrem ersten Gastspiel nach Nürnberg aufgemacht.Mehr ...
© Colourbox.com

Typisch Berlin – was soll das denn heißen?

Gehasst und geliebt: Berlin. In dem kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Konglomerat bleibt die Frage, wie sich Berlin beschreiben lässt. Was also ist typisch Berlin?Mehr ...
Copyright: Jill Schwiegershausen

Wenn´s allen „Horoscho“ geht

„Horoscho“ ist ein gemeinsamer Song von Liquit Walker aus Berlin und dem russischen Rapper St1m. Im Interview sprechen sie darüber was das Leben und ihre Arbeit ausmacht.Mehr ...
Foto: Swetlana Rjaschina

Regie-Frauen. Ein Männerberuf in Frauenhand

Im Rahmen der Berliner Ausstellung „Regie-Frauen“ spricht die Regisseurin Reinhild Hoffmann über ihre persönlichen Erfahrungen und wie sich das Berufsbild verändert hat.Mehr ...
© Jack Sparrows Fotograf, CC-3643455238_15d27c3827_b auf www.flickr.com

Faszination und Furcht der Piraterie

Der Kinostart des vierten Teils „Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten“ löste weltweit einen großen Piraten-Hype aus. Warum? To4ka-Treff wirft einen Blick auf unser Bild vom Seeräuber.Mehr ...

Rot-weiß gepunktete Multi-Kulti-Stimmung

Das erste Alphabet ist nur noch ein kostbares Ausstellungsstück in Museen. Doch der Tag der slawischen Schrift und Kultur ist keineswegs in Vergessenheit geraten.Mehr ...

Jenseits des Theaters

In Welikiy Novgorod ist das Internationale Theaterfestival „Car-Skazka“ feierlich zu Ende gegangen. To4ka-Treff hat mit europäischen Theater-Managerinnen über moderne Tendenzen des Kinder- und Jugendtheaters gesprochen.Mehr ...

„Ständig auf der Suche nach neuen Themen“

Mc Fiva ist nicht nur eine bekannte Rapperin, sondern auch Radio- und Fernsehmoderatorin. Im Interview mit To4ka-Treff spricht sie über ihre vielfältige Arbeit, Inspiration und RusslandMehr ...
Copyright: Goethe-Institut Moskau

Mit Spiel, Spaß und Spannung

Im Moskauer Goethe-Institut wurden am Ostersonntag die Sieger des Projekts „Spielend Deutsch lernen“ ermittelt. Die Sprachmeisterschaft war ein voller Erfolg, nicht nur für die Schüler aus Wladimir.Mehr ...

Die etwas andere Maifeier

Jedes Jahr findet am 1. Mai in Nowosibirsk eine ganz besondere Maifeier statt: Die Monstration. Einst von Künstlern ins Leben gerufen, stellt sie eine bunte Alternative zu gewöhnlichen Maifeiern dar, an der sich immer mehr Menschen beteiligen.Mehr ...

Clips für die Umwelt

In ein paar Minuten den Zuschauer zum Nachdenken über die Umwelt bringen? „ Wenn du an Kunst glaubst, ist alles möglich“, so die Organisatoren des Projekts „EcoKadry“. Davon kann man sich in Kinovorstellungen oder gleich jetzt auf To4ka-Treff überzeugen.Mehr ...
© Nuria Fatykhova

„Wir haben keinen Begriff von Sünde“

Christentum, Islam, Judentum und Buddhismus – das sind die vier Religionen Russlands. Fünf junge Leute aus Russland erzählen von ihrer Einstellung zur Religion und von ihren Lebensprinzipien.Mehr ...
Copyright: Sergej Engel

Anlass zur Freude für "Schwarzgesinnte"

Jährlich im Juni verwandelt sich Leipzig in ein Mekka für die Anhänger der Gothic-Subkultur. An Pfingsten wird hier das Wave-Gotik-Treffen ausgerichtet.Mehr ...

Wider dem Massentourismus

Während sich der Ökotourismus in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut, steckt er in Russland noch in den Kinderschuhen. Über die aktuellen Entwicklungen, Probleme und Perspektiven der Branche.Mehr ...
Copyright: Colourbox.com

Schlaflose Nächte

Es ist der neueste Trend in den Lichtspielhäusern: Die Kinonacht. To4ka-Treff Korrespondent war bei einigen Vorführungen dabei: Von Charlie Chaplin, Gemeinschaftserfahrungen und einem Anruf aus dem Kulturministerium.Mehr ...

Frauenpower

Glückliche Gewinnerin- Die Moskauerin Maria Melnikowa konnte die Jury von sich überzeugen und machte den ersten Platz bei dem diesjährigen Länderfinale von „Jugend debattiert international“ in St. Petersburg.Mehr ...
Copopyright: colourbox.com

Tschernobyl

25 Jahre nach dem Super-GAU

Copyright: Essence FilmIn der Nacht zum 26. April 1986 explodierte Reaktor Nummer 4 des ukrainischen Kernkraftwerkes Tschernobyl. Die Folge: Eine Kernschmelze, mehrere Explosionen und damit der so genannte Super-GAU. Das Leben hunderttausender Menschen in der Umgebung Tschernobyls hat sich von einem Moment auf den anderen komplett geändert. Was ist den Menschen 25 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl geblieben? Eine Zeitreise von Alla Titowskaja.
Copyright: Colourbox

Chinesisch-Boom gegen Deutsch-Tradition?

Die fetten Jahre sind vorbei. Die deutsche Sprache muss sich in Tranbaikalien neuen Herausforderungen stellen.Mehr ...

In jedem von uns steckt ein Schamane

Igor Odinzows Leidenschaft sind exotische Instrumente. Die Maultrommel hat der aus Kasachstan kommende Musiker vor neun Jahren entdeckt. Seitdem setzt er sich für ihre Verbreitung ein.Mehr ...
Copyright: Astrid Schorn

Die Zeitbank

Zeit ist Geld? Nein- Zeit statt Geld. In St. Petersburg rechnet man jetzt auch mit der flüchtigen Währung. Das Projekt, bei dem mit Zeit statt mit Geld bezahlt wird, erfreut sich vor allem bei jungen Menschen großer Beliebtheit.Mehr ...
© Stefanie Eisenreich

Mit Rucksack und guten Ideen ans Dach der Welt

Reisefieber mit Entwicklungshilfe verbinden? Das geht. Eine Gruppe junger Studenten aus Deutschland und Nepal zeigt wie.Mehr ...
© Colourbox.com

Die Vernetzten: Eine Typologie

Vom Seelenstriptease bis zur Selbstvermarktung - Networking hat viele Gesichter: Wir stellen dir vier Typen vor, die du überall treffen wirst.Mehr ...
Anna Preis

Das Recht, Mensch zu sein

Wie bekommt man als Mensch eine Stimme? Auf dem Weg zu einem jungen Aktivisten und mehr zu Trainingsprogrammen im Rahmen des Projekts „Menschenrechte verstehen“ in der Ukraine.Mehr ...
Copyright: colourbox

Ungewisse Zukunft

„Modernisierung“ ist in aller Munde. Ist sie auch bei den Menschen angekommen? Welche Themen beschäftigen Russen und Deutsche? Menschen von der Straße erzählen von ihren Erfahrungen.Mehr ...
dave watts@flickr CC BY creativecommons.org

Travel Film mit Kurs auf Moskau

"Travel Highschool" – Ein Film Festival, das neue Wege aufzeigen will. Öffne deinen Blick, auch wenn das manchmal mühsam ist! Im Gespräch mit einem Clown.Mehr ...

Transbaikalien spricht Deutsch!

Deutsch lernen in Transbaikalien? An der Universität in Tschita hat das Tradition. Maria Romanska hat sich in der sibirischen Stadt auf Erkundungstour gemacht und berichtet über mögliche Chancen und Gefahren.Mehr ...
frankdouwes@flickr CC BY creativecommons.org

Mit dem Hip-Hop durch Europa

An den Pforten des Ilmensees: Europäischer Hip-Hop zu Gast in Weliki Nowgorod. Im Rahmen des Projekts „Wokrug Hip-Hop“ durften Jugendliche Bühnenluft schnuppern.Mehr ...
Copyright: Anjorka Strechel

"Ich habe nicht mit Erfolg gerechnet!"

Den russischen Filmpreis "Goldener Adler" erhält Anjorka Strechel für die "beste Hauptdarstellerin Russlands" im Film "Kraj" von Alexej Utschitel. Hier spricht sie über ihre Erlebnisse in der Taiga.Mehr ...

Frühling feiern in Asien

Am 21. März, dem Datum der Tag-und-Nacht-Gleiche, wird in Zentralasien der Feiertag „Navruz“ begangen. Das ist der Tag des Frühlings und der Jugend, der besten Hoffnungen und der Wiederbelebung der Natur.Mehr ...
Copyright: colourbox

Gefahr Mensch - Risiko Atom

25 Jahre nach Tschernobyl - nun Fukushima. Lernen wir denn nicht daraus? Lesen Sie über die Zukunft der Atomenergie, die Sicherheit des AKW und die Fehlerquelle Mensch.Mehr ...
Copyright:Bundeswehr/Habermeier unter CC-BY-2.0 auf Wikimedia Commons

Das ist alles nur geklaut,
das ist alles gar nicht meine

Kaum etwas hat Deutschland in den vergangenen Wochen so sehr beschäftigt wie die Doktorarbeit des Verteidigungs- ministers Karl-Theodor zu Guttenberg, die sich als Plagiat entpuppt hat.Mehr ...

Das Nanostadt-Märchen

Modernisierung ist ein Lieblingswort von Dmitri Medwedew. Ausgerechnet sein grösstes Projekt, seine Idee der Science City Skolkovo besteht bisher nur auf dem Papier. Was aber verbirgt sich hinter diesen virtuellen Plänen?Mehr ...

„Lern' Deutsch!"

Die Gewinner des Videowettbewerbs stehen fest

Wir haben sie - die Gewinner des Videowettbewerbs „Wie Deutsch mich superschlau, superreich und superschön gemacht hat!“. Der Wettbewerb lief vom 1. Dezember 2010 bis zum 1. März 2011.Mehr ...
Die alltägliche Verwendung von diskriminierenden Ausdrücken hat bei Jugendlichen zugenommen. Foto: Steve Debenport © iStockphoto

Diskriminierungen in der Jugendsprache

Beleidigungen waren immer schon Teil der Jugendsprache. Doch viele haben den Eindruck, dass diskriminierende Ausdrücke in der Alltagssprache der Jugendlichen in Deutschland zugenommen haben.Mehr ...
Copyright: Maja Schelkovnikova@www.photopride.ru

Richard Siegal tanzt Nowosibirsk

Choreograph Siegal macht Furore! Zum Thema „Bespielung und Deutung des öffentlichen Raums in Nowosibirsk“ lassen Studenten choreografischer Fakultäten das Bein schwingen.Mehr ...

Trödelmarkt in der Schokoladenfabrik

Ein Projekt im Herzen Moskaus wird zu einem Publikumsmagnet: Der „Oktober-Trödelmarkt“ findet regelmäßig in der ehemaligen Schokoladenfabrik „Roter Oktober“ statt.Mehr ...
Copyright: macahanC6R - CC BY - creativecommons.org

CouchSurfing...

Willkommen zu Hause

Kein leeres Hotelzimmer, eher ein Eintauchen in häusliche Gewohnheiten. Gespräche in einer Moskauer Etagenwohnung auf der Suche nach dem Sinn des CouchSurfings…Mehr ...
Copopyright: colourbox.com

Sozionik

Erkenne dich selbst!

Copyright: colourbox.comDostojewski und Balzac sind nicht nur große Schriftsteller - sondern auch einige deiner Freunde: Die in Russland sehr bekannte Sozionik kategorisiert die Menschen in 16 psychologische Typen, benannt nach historischen Personen. Jeder Charakter hat Stärken und Schwächen, finde heraus welcher Typ du bist!
copyright: colourbox.com

Umweltzerstörung durch Massentourismus

Pauschalurlaub oder Rucksackreise – egal, welche Art des Reisens wir bevorzugen. Welche Auswirkungen haben unsere Reiseabenteuer eigentlich auf die Umwelt?Mehr ...

Jedes Spiel - ein Kampf

Material aus dem Ausland ist für das Archangelsker Jugendtheater seit langem eine Fundgrube. Wie herrlich es ist, wenn Regisseure, Autoren und Schauspieler verschiedener Länder aufeinander treffen. Doch dahinter verbergen sich auch Probleme.Mehr ...
© Readymedia

Netaudio – wie klingt Berlin?

Eine Audioslideshow

Musik zum Verschenken? Mit dem Prinzip Netaudio stellen Künstler ihre Musikwerke im Netz frei zur Verfügung. Aus der Bewegung wurde eine Philosophie. Die Audioslideshow stellt drei Netaudio-Musiker aus Berlin vor.Mehr ...
© Zentrales Staatliches Russisches Kinomuseum

In der Kunst gibt es keine Vergangenheit

Naum Kleiman ist Direktor des Staatlichen Russischen Kinomuseums. Im Interview spricht über seiner Jugend in der Sowjetunion, das heutige Russland und die Zeitlosigkeit der Kunst.Mehr ...
Copyright Lalafilms

Was sollen wir mit „Khodorkovsky“?

Auf der Berlinale im Februar 2011: der Dokumentarfilm „Khodorkovsky“. Warum die Geschichte eines Oligarchen große Aufmerksamkeit erregt.Mehr ...

Disco extrem

Tour in Deutschland, Konzerte in St. Petersburg: die legendäre Band der 90er Jahre PEP-SEE ist noch immer extrem angesagt! Der Drive und der Charme sind unverändert geblieben. Und die Qualität der Musik hat sich nur verbessert.Mehr ...
© Sukhrob Nazimov (Omnibus Ensemble)

Omnibus Laboratorium 2010

Im Oktober 2005 organisierte das Omnibus Ensemble in Zentralasien die erste Meisterklasse für junge Komposten. Dieses Forum schafft eine einmalige Möglichkeit für junge Komponisten und Musiker, die Besonderheiten der zeitgenössischen akademischen Musik ausführlich zu studieren.Mehr ...

Tanz im Quadrat

Square Dance ist ein weltweit ausgeübter Tanz, der ausnahmslos allen offen steht. Das Interesse an ihm steigt mit jedem Jahr – denn dieser Tanz trägt eine frohe Botschaft in sich. Die hauptsächlichen Charakteristika für die weltweite Beliebtheit des Square Dances sind Gutherzigkeit und Freundlichkeit, gegenseitige Unterstützung und Zuneigung.Mehr ...

„Die Welt ist ungerecht! Ich suche nach einer Alternative“

Vor kurzer Zeit war Gleb Samojlov Mitglied der Band „Agata Kristi“ gewesen und hatte romantische Lieder gesungen. Jetzt hat „The MATRIXX“ gegründet und ist härter und aufrichtiger geworden.Mehr ...
© Amy Ichibi

Handgemacht!

Jeder von uns hat ein Hobby. Am häufigsten ist es, etwas zu kreieren. Aber kann ein Hobby mit der Arbeit verknüpft werden? Kann eine Begeisterung für irgendetwas zur Hauptbeschäftigung werden? Hier ist ein Interview mit einer Jungdesignerin, die ihre Berufung fast zum Beruf machte.Mehr ...
© museikino.ru

Lebendige Veranstaltungen in Moskau

Vom 1. bis 6.2.2011 konnte man in Moskau bei der Deutschen Woche des russischen Kinomuseums künstlerisch und historisch bedeutsame deutsche Filme sehen. Die gezeigten Filme thematisieren unterschiedliche Aspekte der Deutschen Jugend während des Nationalsozialismus.Mehr ...

Bewegende Bilder

Kino und seine Geschichte

Die Filmreihe zum Thema „Jugend während des Nazionalsozialismus” im Zentralen Künstlerhaus in Moskau: der Einstieg in die faszinierenden Geschichte des staatlichen russischen Kinomuseums. Eine Odyssee durch die Zeit, von Betrug und Verrat während der Peristroika über Zwangsumsiedlungen unter Stalin bis hin zum Panzerkreuzer Potemkin. Und dem Kino als Fenster zur Welt.

Wird in Russland der „Studierendentag“ etwa zweimal gefeiert?

Am 19. November wird in Russland der „internationale Tag der Studenten“ begangen. Allerdings gilt seltsamerweise der 25. Januar ebenso als „Studierendentag“. Was liegt hier also vor – ein selbsternannter Feiertag?Mehr ...
Foto: Tatjana Bilas

Darf ich vorstellen: „Sister'S“

Der Laden für gute Laune und originelle Klamotten

Ein Spaziergang durch die historischen Ecken Kiews, im Podol-Viertel. Meine Aufmerksamkeit blieb überraschend an der Glastür eines kleinen Ladens hängen. Ich weiß nicht mehr, ob es eine coole Tasche oder ein lustiger Schal war, aber ich hatte gleich den Wunsch, dort mal reinzugucken.Mehr ...
Copyright: GI Georgien

Musik + X im Südkaukasus

Das Goethe-Institut Georgien hat die Ausstellung Musik + X, die zurzeit durch die ganze Welt tourt, nach Aserbeidschan, Georgien und Armenien gebracht. Musik + X lädt auf 17 Plakaten zu einem Rundgang durch die aktuelle deutsche Musikszene ein.Mehr ...
Copyright: privat

Romantiker tauchen unter

Underground. Der Kult des „Andersformatigen“ und der nichtkommerziellen Kunst. Untergründiges – und in gewisser Hinsicht auch eine Revolte. Unsere Heimatstadt Schachty („Schächte, Gruben“), die im Rostower Gebiet liegt, wird sowieso schon immer mit dem Untergrund assoziiert. Und so fragen uns auch viele: „Schachty? Wohnt ihr unter der Erde, oder was?“.Mehr ...
Foto: Maria Knjasewa

Die Stadt aus Pappe

Sind Sie schon einmal in einer Kartonstadt gewesen? Falls nicht, haben Sie nun eine gute Gelegenheit dazu. Im Zentrum Moskaus wurde unter dem Titel „Die Kartonstadt“ eine ungewöhnliche interaktive Ausstellung eröffnet. Das Projekt unterscheidet sich maßgeblich von anderen Ausstellungen, bei denen man nur beobachten kann.Mehr ...
Copyright: colourbox.com

Strategische Partnerschaft

Die russisch-deutschen Beziehungen befinden sich auf einem hohen Niveau und wir können sie in allen Lebensbereichen unserer Gesellschaft wieder finden.Mehr ...
Foto: Verena Maier

Glaube in Russland

Der Zauber von Kuppeln und Ikonen

Foto: Verena MaierWo hat die russisch-orthodoxe Kirche ihren Ursprung? Wie hat sie sich entwickelt und was ist sie heute? Zwei Österreicher waren für to4ka-treff auf den Spuren der Orthodoxie. Was sie auf ihrem Weg zwischen Großfürsten und der russisch-orthodoxen Kirche im Zeitalter der Globalisierung erlebt und erfahren haben, erzählen sie hier.
Jakob Hauter

Fische fangen und Geld drucken

Als neun Deutsche nach Westsibirien aufbrachen, wussten sie nicht, was sie erwartet. Sie fanden Bahnen, Boote, Banjas, Taiga, Tanz, Theater, Menschen und massenweise Mücken und noch mehr. Ein Erlebnisbericht.Mehr ...
Copyright: Marco Fieber

Wissenschaft-Spezial: Von Vakuum und Teilchenbeschleunigern

Experiment: Austausch

Copyright: To4ka-Treff.deNaturgesetze kennen keine Ländergrenzen: Das beweisen russische und deutsche Schüler, die sich gemeinsam auf die Suche nach Erkenntnissen im Laborversuch und im fremden Alltag machen. To4ka-Treff Redakteure haben Ihnen über die Schulter geschaut und für euch ein deutsch-russisches Wisschenschafts-Spezial zusammengestellt.

Facebook

To4ka-Treff bei Facebook

Newsletter „Neue Themen auf To4ka-Treff“

Anmelden und informiert bleiben!

To4ka-Treff bei vkontakte

© Colourbox
Bist du schon in der To4ka-Treff-Gruppe? Schau mal vorbei!

to4ka-treff per RSS

Fresh, Free and Gorgeous RSS/Feed Icons
Immer am Ball: mit den neusten Artikeln von to4ka-treff.

YouTube

To4ka-Treff auf YouTube