10 Fragen an ...

10 Fragen an Daniela Chmelik

© Daniela ChmelikDaniela Chmelik ist in Hamburg geboren, hat russische Literaturwissenschaft studiert und dann gelehrt, und betont immer gern, dass ihr Nachname in sämtlichen slawischen Sprachen „Hopfen" bedeutet. In Moskau absolvierte sie ein Praktikum an der Deutschen Botschaft und initiierte in Lviv mit Jugendlichen das Projekt „Wir Weltverbesserer". Weitere Stationen in den letzten Jahren waren: Sankt Petersburg, Ljubljana, Tiflis, Sarajevo, Belgrad, Prag. Am liebsten immer das Meer in der Nähe. Oder wenigstens einen breiten Fluß. Mag Strandgut, Möwengeschrei und Čechovs traurige Dramen und Prosa mit Damen und rosa Hündchen. Chmelik arbeitet selbstständig im weiten literarischen Feld. Ihr kürzlich erschienener Debütroman „Walizka" führt durch Südosteuropa und mit dem Zug durch Russland.© Daniela Chmelik

Womit haben Sie sich in letzter Zeit beschäftigt?

Privat mit der Liebe. Beruflich mit der Selbstständigkeit: Ich bin seit Anfang 2012 freischaffend, bin mit meinem Debütroman unterwegs, versuche etwas Neues zu schreiben, und ich mache literarische Projekte für Barner 16, einem Kollektiv von Künstlern mit und ohne Handicaps. Sehr beschäftigt bin ich auch immer mit meinem Sport: Roller Derby. Das ist ein rasanter Vollkontaktsport auf Rollschuhen, der in Europa derzeit boomt. Für To4ka-Treff habe ich neulich einen Artikel geschrieben: Roll to Russia, Roller Derby!

Wie entspannen Sie nach einem stressigen Tag?

© Daniela ChmelikWenn ich eine Badewanne hätte, würde ich vielleicht manchmal baden gehen. Seufz. Bei mir gibt’s abends oft Sport, besonders gern nach stressigen Tagen; dabei kann ich gut Gedanken abschütteln und danach: Dusche.

An welchem Ort fühlen Sie sich richtig zuhause?

In jeder Stadt, in der ich meine eigenen vier Wände hab' und eine nette Nachbarschaft.
St. Petersburg, Lviv, Sarajevo, Hamburg.

Was war Ihr Traumberuf, als Sie ein Kind waren?

Stuntwoman oder Schriftstellerin. Diplomatin wollte ich auch mal werden.

Was können die Deutschen/ die Russen jeweils vom Gegenüber lernen?

Na, Russisch bzw. Deutsch. Ha. Und was Menschen eben allgemein von und für Menschen lernen können: Verständnis.

© Daniela ChmelikOhne was/wen können Sie nicht leben?

Ohne mich. Ohne Milch. Ohne Notizheft und Stift.

Welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch?

Bücher, immer im Plural. Derzeit Goethes „Faust", von Wolf Wondratschek „Im Dickicht der Fäuste" und diverses von Thomas Bernhard.

Haben Sie ein Vorbild?

Nein. Vielleicht bin ich zu alt. Vielleicht bin ich sogar selber eins. Die Kampagne Pinkstinks, die gegen limitierende Geschlechterrollen und für alternative weibliche Rollenbilder eintritt, hat mich zumindest kürzlich zum Role Model des Monats gekürt.

Was war für Sie das wichtigste Ereignis im letzten Jahr?

© Daniela ChmelikMeine Existenzgründung. Und das Erscheinen meines Debütromans „Walizka", in dem es um Liebe und Zerstörung geht und im zentralen Kapitel um einen Roadtrip dreier junger Frauen durch Osteuropa und über den Balkan. Die Erzählerin heißt Liza und wird von ihrer Großmutter Lizka genannt. Und Walizka bedeutet Köfferchen und enthält die Reise und die Unbehaustheit der Protagonistin. Ja, so kam es zum Titel. „Walizka" ist bei dem Hamburger Independent-Verlag „asphalt&anders" erschienen.

Mein Geld verdiene ich aber nur teilweise mit dem Buch und hauptsächlich als Leiterin der Literaturwerkstatt beim Künstler-Kollektiv Barner 16, mit Kreativschreibkursen und als Koordinatorin einer Zweigredaktion des mehrfach preisgekrönten Kulturmagazins Ohrenkuss, für das ausschließlich Menschen mit Down-Syndrom schreiben.

Sie haben eine Million Euro zu verschenken – wer erhält sie?

Ähm, antwortet man auf diese Frage am besten moralisch, ehrlich oder originell? Darf ich das Geld behalten? Ächz, ich bräuchte echt etwas für meine Altersvorsorge. Oder soll ich das Geld der EU schenken, Zypern? Oder der Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch stiften? Oh, ich bin überfragt.

Copyright: To4ka-Treff
Mai 2013
Links zum Thema

Facebook

To4ka-Treff bei Facebook

Newsletter „Neue Themen auf To4ka-Treff“

Anmelden und informiert bleiben!

To4ka-Treff bei vkontakte

© Colourbox
Bist du schon in der To4ka-Treff-Gruppe? Schau mal vorbei!

to4ka-treff per RSS

Fresh, Free and Gorgeous RSS/Feed Icons
Immer am Ball: mit den neusten Artikeln von to4ka-treff.

YouTube

To4ka-Treff auf YouTube