#MeToo-Debatte






#MeToo-Debatte

Konverter hat beschlossen herauszufinden, wie und ob #MeToo in den Ex-Sovietstaaten aufgenommen wurde: Wie steht es um Frauenrechte in Armenien, Gleichberechtigung in der Ukraine oder Feminismus in Russland? Sieben Autorinnen haben ihre Gedanken und Erfahrungen zu #MeToo aufgeschrieben.


© Olga Kurilina

    #MeToo-Debatte

    [Editorial] Konverter hat beschlossen herauszufinden, wie und ob #MeToo in den Ex-Sovietstaaten aufgenommen wurde: Wie steht es um Frauenrechte in Armenien, Gleichberechtigung in der Ukraine oder Feminismus in Russland? Acht Autorinnen haben ihre Gedanken und Erfahrungen zu #MeToo aufgeschrieben.Mehr ...

    Drei Säulen der Ungleichheit

    [Ukraine | Kiew] Im Sommer 2016 flogen buchstäblich die sozialen Netzwerke in der Ukraine wegen der Bewegung #яНеБоюсьСказати ("Ich habe keine Angst, das zu sagen") in die Luft. Als ich diese furchtbaren Erzählungen über sexuelle Misshandlungen und Belästigungen las, konnte ich nicht verstehen, wie es dazu gekommen ist, und warum die Ukrainerinnen so viele Jahre geschwiegen haben. Und die Hauptsache: Warum war erst dieser Flashmob der Anstoß zu erkennen, was mit diesen Mädchen passiert ist, und dass das es sich um nichts anderes als Gewalttaten handelte, und darüber soll man so laut wie möglich reden.Mehr ...

    Keine Gender-Schubladen mehr

    [Russland | Moskau] Wenn man mir in der Kindheit von Feminismus, Queer-Theorie und Punk-Kultur erzählt hätte, hätte ich schon damals ich selbst sein können. Stattdessen sagte man mir, dass ich ein braves Mädchen sein soll und dass z.B. der Junge namens Vasya aus der Nachbarschaft mein Verlobter sei. Ich war drei Jahre alt, Vasya auch. Man sagte mir ständig: "Du bist doch ein Mädchen! Sei brav. Kletter bloß nicht auf den Baum, sonst machst du das schöne Kleid dreckig. Lass das Herumrennen, sonst stößt du dein Knie auf. "Vasya und den anderen Jungen hat man verboten zu weinen: "Bist du ein Mann oder nicht? Dann hör auf zu weinen, verhalte dich nicht wie ein Weib".Mehr ...

    Ich wurde als Frau geboren

    [Armenien | Jerewan] Vor nicht allzu langer Zeit wurde heftig über die #MeToo-Bewegung und deren regionale "Analog-Bewegungen" diskutiert. Mädchen aus der ganzen Welt posteten in sozialen Netzwerken ihre Geschichten mit dem Hashtag MeToo und erzählten über sexuelle Misshandlungen oder Belästigungen, die sie erlebt haben.Mehr ...

    Feministisch entwickelte Länder: Island, Kanada und... Kasachstan?

    [Kasachstan / Großbritannien] Die Kampagnen gegen sexuelle Belästigung und Missbrauch #Metoo und Time’s up haben einen richtigen internationalen Sturm erzeugt! Er riss erbarmungslos die Masken von Filmproduzenten, Regisseuren, Schauspielern, Musikern und Politikern ohne Rücksicht auf ihren Status, vaterländische Verdienste und die Anzahl der Oscars auf dem Regal ab.Mehr ...

    Feminismus in Weißrussland: „Westliches Gift“ oder Rettung?

    [Weißrussland | Minsk] Leider konnte ich nicht beobachten, wie meine jüngere Schwester aufwächst: Vor 10 Jahren habe ich meine Heimatstadt Pinsk verlassen, um in der Hauptstadt zu studieren. Sie aber war geblieben. Seitdem treffen wir uns bestenfalls ein paar Mal im Jahr. Als wir uns das letzte Mal sahen, fragte ich sie, ob sie wisse, was Feministinnen sind. Sie sagte: „Ja. Das sind Frauen, die denken, dass sie besser als Männer seien.“Mehr ...

    Kampf gegen strukturelle Gewalt

    [Kirgisistan | Bischkek] Es scheint, als ob das sich praktisch unter den Wolken befindende Loft im Zentrum von Moskau die Kirgisin Bermet Borubajewa und ihr neues russisches Leben „verbirgt“. In stilgerechten gemauerten Räumen fand das Talent der jungen Frau seine Anwendung: Unter ihrer aufmerksamen Kontrolle verwandelt sich das fermentierte Soja nach dem Rösten in eine echte Leckerei, die definitiv den Hipstern, die in den modernen hauptstädtischen Kaffeehäusern rumhängen, gefällt.Mehr ...

    Ich schweige nicht mehr

    [Deutschland | Berlin] In Russland betrachtete ich mich nicht als Feministin, zumal damals dieses Wort einem Schimpfwort gleichgestellt wurde, sogar in Moskau. Vieles hat sich für mich und in mir geändert, als ich nach Deutschland umzog. Ich begann mich aktiv mit Themen zu beschäftigen, die mit Gleichberechtigung verbunden waren.Mehr ...

    Werde Teil der Konverter Community

    NEUES THEMA

    #MeToo-Debatte

    Wie liefen die #MeToo-Debatte in unseren Heimatländern
    ONLINE INFORMATIONEN

    Medien

    Digitale Informationen und wie wir damit umgehen
    ZEITGEIST

    Zeit

    Gedanken über eine unserer ambivalentesten Ressourcen

    Verwandlung

    Beobachtungen über den Lauf der Zeit und seine Folgen
    KONSUM

    Haben und Sein

    Über Konsum, Gesellschaft und Geld

    Geld

    Über das Universalrezept zum Glücklichsein
    GRENZE

    GRENZZONE

    Schwankendes Gleichgewicht grenzwertiger Zustände

    ENT-FERNUNG

    Fotostrecken und Bildergalerien über Grenzen,greifbaren und mentalen
    INSPIRATION

    SEROTONIN

    Über die Inspiration und den Schlaf der Vernunft 

    SCHAU

    Über das Kino: was sehen und wie sehen
    SPECIALS

    FRAUEN IM BERUF

    Fünf Kuratorinnen aus Russland erzählen über ihren Beruf

    BERLINALE-SPECIAL

    Konverter hat sich vom Filmfieber der Berlinale anstecken lassen und für Euch eine einzigartige Übersicht des Festivals vorbereitet

    TRÄUME AUS ST. PETERSBURG

    Das Fotoprojekt „Träume aus St. Petersburg vermittelt einen Eindruck von den Gefühlen und den Lebensrealitäten junger Petersburger