Dokumentation der gesamten Debattenreihe zu DEUTSCH 3.0

29.01. – ERÖFFNUNGS- VERANSTALTUNG

06.–07.02. – Deutsch als Wissenschafts- sprache

26.03. – Das mehrsprachige Klassenzimmer

28.03. – DEUTSCH 3.0 bei ZDF aspekte

29.03. – Sprache fördern in allen Fächern

seit Mai – Deutsch für internationale Ingenieurinnen und Ingenieure an den TU9

15.05. – Zwischen Alphabet und Algorithmus

15.–17.05. – Rolle und Positionierung des Deutschen

28.05. – Ursprung der Wissenschaftssprache Deutsch

16.06.–02.07. – Sprache im Laboratorium –
Sprache beobachten, messen, visualisieren

28.06. – DEUTSCH 3.0 – Perspektiven auf  und aus Österreich

02.–04.07. – Wissenschaftssprache Deutsch

07.07. –
Text als Werkstück

17.07. – Deutsch regional

05.08. –
Translation Slam

26.08. –
Rhetorikseminar „Menschen bewegen oder Die Macht der Sprache“

08.10. – MACHT POLITIK SPRACHE ... verständlich?

08.10. – Sprache im Wandel:
Wie sieht unsere Sprache der Zukunft aus?

09.–10.10. –
PlurCur –  Implementierung von Gesamtsprachencurricula an Schulen

13.10. – Zweisprachiges Biel – Bienne bilingue. Deutsch und Französisch im Alltag einer Schweizer Stadt

15.10. – Wörterbücher im 21. Jahrhundert

16.10. – Die Sprache von Forschung und Lehre

16.10. –
Sprachberatung im Gesetzgebungsverfahren

03.11. – Wirtschaftsfaktor Sprache

04.11. – Geisteswissenschaften oder Humanities? Deutsch als Wissenschaftssprache

06.–07.11. – SPRACHE. MOBILITÄT. DEUTSCHLAND

07.11. – Das Fach Deutsch als Fremdsprache

13.11. – Abschlusspodium: Deutsch für internationale Ingenieurinnen und Ingenieure an den TU9

13.–14.11. – Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe

14.11. –
Wissen – Sprache – Digital

19.11. –
Was ist uns unsere Sprache wert

21.11. –
Grenzenlose (Vor-)Lesefreude

27.11. – Exil und Sprache. Exilanten in Deutschland heute

27. und 28.11. – Medien und Minderheiten. Fragen der Repräsentation im internationalen Vergleich

28.11. – Deutsche Fachsprache als Standortvorteil für den wirtschaftlichen Erfolg

29.–30.11. – DEUTSCH 3.0 – Deutsch in Indien

01.12 – Die Deutschen und ihre Sprache

01.12 – Abschluss- veranstaltung

Das mehrsprachige Klassenzimmer – Wie viel Deutsch braucht ein Berliner Schulkind?

26. März 2014
18:30 Uhr
Impulsvorträge, Podiumsdiskussion, Culture-Slam mit Jugendlichen,
kleiner Empfang
Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin
Anmeldungen bis 20. März telefonisch oder per E-Mail:
Tel: 030-20192423
schroeder@zas.gwz-berlin.de

Anlässlich der Publikation des Buches Das mehrsprachige Klassenzimmer (Springer Verlag), das am Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) konzipiert wurde, beschäftigt sich die Veranstaltung mit dem Thema Mehrsprachigkeit, speziell mit der Rolle und dem Erwerb des Deutschen bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern und Jugendlichen.




Manfred KrifkaBegrüßung
Prof. Dr. Manfred Krifka
Institutsdirektor Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft


Hatice AkyünBir dil, bir insan. Iki dil, iki insan.
Wer eine Sprache spricht, ist ein Mensch; wer viele Sprachen beherrscht, versteht die Menschen.

Hatice Akyün
Tagesspiegel Kolumnistin Meine Heimat


Prof. Karl-Heinz GöttertNormalfall Mehrsprachigkeit. Lehren aus der europäischen Geschichte
Prof. Dr. Karl-Heinz Göttert
Buchautor Abschied von Mutter Sprache


Michael WüstenbergVortrag
Michael Wüstenberg
Schulleiter des Lessing-Gymnasiums in Berlin-Wedding (der Anteil der Schüler/innen nicht-deutscher Herkunftssprache beträgt 75%)


Rosemarie TracyMehrsprachigkeit: Störfall oder Glücksfall?
Prof. Dr. Rosemarie Tracy
Mehrsprachigkeitsexpertin, für Anglistische Linguistik an der Universität Mannheim, Mitautorin von Das mehrsprachige Klassenzimmer



Anschließend:

Podiumsdiskussion

Culture-Slam
Kinder und Jugendliche mit mehrsprachigem Hintergrund stellen ihre Identität dar


Anmeldungen werden (bitte bis zum 20. März 2014) telefonisch unter 030/20192423 oder unter schroeder@zas.gwz-berlin.de entgegen genommen.

Download Symbol Veranstaltungsflyer (PDF, 4 MB)

Sprach-Sprech-Fragen-Box
Im Rahmen dieser Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, die Sprach-Sprech-Fragen-Box zu besuchen und hier Ihre Fragen und Ideen aufzuzeichnen.
Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Veranstalter:
Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft

Website:
Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft
Informationen zur Publikation Das mehrsprachige Klassenzimmer finden Sie hier:
www.zas.gwz-berlin.de/dmk.html

Lesen Sie auch die Dokumentation zu dieser Veranstaltung:

    PROJEKTSCHREIBER



    Die Projektschreiber bereiten die einzelnen Live-Veranstaltungen journalistisch auf und geben atmosphärische Einblicke.
    MEHR ...

    PROGRAMM DEUTSCH 3.0

    MEDIENPARTNER

    PARTNER