Veranstaltungen weltweit

Integration durch Sprache - Interkulturelle Bildungsförderung in Europa

Europäische Tagung für Schulleiter
10./11.05.2007
Goethe-Institut Rom
Info: +39 06 8440051
info@rom.goethe.org
In den letzten Jahren haben sich die Mehrsprachigkeit der künftigen Bürger Europas wie auch die Integration von Migrantenkindern als zwei zentrale Fragestellungen im europäischen Bildungswesen herauskristallisiert. Mit beiden Themen sind Schulen und Lehrer aber auch andere Bildungsträger täglich konfrontiert.

Obwohl die Mehrsprachigkeit eine zentrale europäische Forderung an die schulische und außerschulische Bildung ist (Lissabon-Prozess), bleibt sie im einzelnen nationalen Kontext vielfach ein Desiderat, dessen Umsetzung in der Realität auf vielfältige Hindernisse stößt, die es kreativ zu überwinden gilt. Integration von Migrantenkindern: die offensichtliche Benachteilung dieser schulischen Teilpopulation (Delphi-Studie 1996–1998, PISA-E-Studie) widerspricht nicht nur dem Gebot sozialer Gerechtigkeit, sondern beraubt die Gesellschaft wesentlicher kultureller und intellektueller Ressourcen; diese sozial- und bildungspolitische Problematik ist von gesamteuropäischer Brisanz.

Auf der Basis dieser Erkenntnisse möchte das Goethe-Institut Rom, als Beitrag zum Semester der deutschen Präsidentschaft im Europäischen Rat 2007 und zum Europatag (9. Mai), eine Fachtagung für europäische Schulleiter veranstalten, die in ihrer täglichen Berufspraxis mit beiden Themen konfrontiert sind und Modelle und Lösungen für anstehende Probleme finden müssen.

Zielsetzung

  • kurzfristig: sowohl Erfahrungsaustausch über diese beiden brennenden Fragen des Schulalltags als auch Dokumentation der best practice-Beispiele aus den einzelnen Ländern
  • längerfristig: Stiftung eines intensiveren Arbeitszusammenhangs mit Schulpraktikern hierzulande und in Europa insgesamt (evtl. über das Comenius-Programm der EU)

Zielgruppen
  • Schulpraktiker, inbesondere Schulleiter
  • Schulpolitiker aus Erziehungsbehörden und Gebietskörperschaften
  • Lehrer
  • Pädagogen aus dem Hochschulbereich
Den Tagungsteilnehmern wird eine Teilnahmebestätigung gemäß D.M. n. 177/2000 ausgestellt.

Detailliertes Programm

Partner

  • ANP - Associazione Nazionale dei Dirigenti e delle Alte Professionalità della Scuola
  • British Council
  • Bureau de Coopération Linguistique et Artistique, Ambassade de France Consejería de Educación y Ciencia en Italia y en Grecia
  • ESHA - European School Headmasters Association
  • Schulausschuss der KMK


Schirmherrschaft
  • Deutsche Botschaft
  • EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands
  • Stadt Rom


  Weitere Informationen über das Projekt (Homepage GI Rom) Deutsche Flagge Sprachflagge

    Publikation zu „Die Macht der Sprache“

    Eine multimediale Publikation reflektiert die Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt.

    Online-Publikationen zu „Die Macht der Sprache“

    ergänzend zu der im Langenscheidt Verlag erschienenen Buchpublikation „Die Macht der Sprache“.