Nachwuchsförderung

Um jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland erste internationale Kontakte und Erfahrungen zu ermöglichen, hat der Bereich Theater und Tanz ein Nachwuchsprogramm aufgelegt.

Bewerben können sich junge Künstlerinnen und Künstler am Anfang ihrer Karriere, die für erste Gastspiele im Ausland eingeladen wurden. Voraussetzung ist die Einladung eines professionellen Veranstalters im Ausland. 

Gefördert werden Reise- und/oder Transportkosten.

Einzureichen sind: 

  • Einladung des ausländischen Veranstalters
  • Aussagekräftige Stückebeschreibung einschließlich Konzeption und Zielsetzung der Gastspieleinladung (unter Nennung der angesprochenen Zielgruppen) und Informationen zum einladenden Partner
  • Informationen zum/zur AntragstellerIn
  • Vollständige Kontaktdaten des/r AntragsstellerIn 
  • Angabe der Bankverbindung (mit IBAN und Swift-Code) und namentliche Nennung des Vertragspartners 
  • Budget mit ausgewiesenen Eigenmitteln und solidem Finanzplan sowie zwei vergleichenden Angeboten für Reise- und Transportkosten (Reisebüros, Bahn, Speditionen etc.) 
  • Vermerk, ob der Antragssteller für bereits zurückliegende Projekte schon einmal durch Mittel der Nachwuchs – oder Rechercheförderung des Goethe-Institut gefördert wurde 
Nachwuchsfoerderung 2015