Web-Angebote der Goethe-Institute weltweit

Halfdan Pisket - Denmark - Changing the picture Illustration (detail): © Halfdan Pisket

goethe.de/schweden/picturepolitics
Picture Politics

Comiczeichner und Illustratorinnen setzen sich mit den Vorurteilen, Ängsten und Fehlmeldungen in der Flüchtlingskrise auseinander.

Datenträume Foto (Ausschnitt): © Davaanyam Delgerjargal

Datenträume
Digitale Identitäten

Die digitale Revolution verändert unser Leben auf fundamentale Weise. Wie gehen wir damit um und wie können wir uns in diesen neuen Welten besser verstehen? Die Goethe-Institute in Ostasien haben internationale Künstler, Hacker und andere Experten eingeladen, dazu Position zu beziehen. 

Erzähl mir deine Geschichte Foto (Ausschnitt): © Safa Berkho

Erzähl mir deine Geschichte
Junge Geflüchtete erzählen

Sie sind zwischen 14 und 22 Jahre alt und aus Syrien in die Türkei geflüchtet: Rund 30 Jugendliche berichteten dem Goethe-Institut Türkei von ihrer Zeit vor, während und nach der Flucht – in Video-Interviews und Fotoserien. 

P3M5 © Goethe-Institut USA

P3M5
Datenschutz in fünf Minuten

Was bedeuten Privatsphäre und Datenschutz im digitalen Zeitalter? Um diese Frage dreht sich das Theaterprojekt P3M5, initiiert vom Goethe-Institut USA. Dramatiker aus den USA und Europa präsentieren ihre Antworten in 5-Minuten-Filmen. 

  © Steffen Kreft

Filmserie „Lifeswap"
Rollentausch

In „Lifeswap“ wagen der Neuseeländer Duncan und Jörg aus Deutschland einen besonderen Kulturaustausch. Ein Jahr lang leben sie das Leben des Anderen, mit allen Freuden und Missverständnissen.

 © Luísa Hervè

Episoden des Südens
Terra incognita

Bis heute dominieren in Wirtschaft, Politik und Kultur nordeuropäische Denkweisen. Das Projekt „Episoden des Südens“ wirft deshalb einen neuen, südlichen Blick auf Deutschland, Europa und die Welt. 

 Foto (Ausschnitt): © PHOTO MOTIF Anja Schwenke

Magazin „Jadu"
Geschmackssache

Manchmal finden Leute das Gleiche schön – oder hässlich und dann wird über Geschmack gestritten. Das junge deutsch-tschechische Magazin „Jadu“ fragt: Muss das wirklich sein?

 Foto: © Goethe-Institut

Projekt „Inherited Memories"
Geerbte Erinnerung

70 Jahre liegen die Teilung von Bengalen und die dadurch erzwungene Völkerwanderung zurück. Im Videoprojekt „Inherited Memories“ erzählen die Enkel die Geschichten ihrer Großeltern. 

 Filmstill: © 180 Sekunden Peking

goethe.de/180sec
180 Sekunden Stadt

Raus aus der Stadt! Die Filmemacher durchstreifen diesmal Randbezirke und Vororte, denn die siebte und letzte Staffel 180 Sekunden Stadt steht unter dem Motto „Peripherie“.

No-Go? © Goethe-Institut | Nancy Schneider

goethe.de/belgien/nogo
No-Go?

„No-Go-Area“ – bestimmte Stadtteile gelten als „Problemviertel“. Aber wie kommt es überhaupt dazu und wie gehen die Menschen damit um? Antworten geben Geschichten aus Stadtvierteln in Belgien, Deutschland, Frankreich und Italien.

© Sony Pictures Releasing GmbH/ Foto: Jan Rasmus Voss

goethe.de/ph/germanfilmweek
German Film Week Philippinen

Das Goethe-Institut veranstaltet in Zusammenarbeit mit Ayala Cinemas erstmalig die Deutsche Filmwoche auf den Philippinen.

Die Hamburger Küchensessions treffen arabische Music Sessions © www.katjaboehm.de

goethe.de/musikraum
Musikräume in der arabischen Welt

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Die Küche zur großen Bühne. Namenhafte Künstlerinnen jammen auf dem Sofa und aufstrebende Newcomer präsentieren sich zwischen Couchtisch und Bücherregal von ihrer besten Seite.

WISSENSCHAFTSFILMFESTIVAL Foto: Goethe-Institut

goethe.de/sciencefilmfestival
Science Film Festival

Kurzfilme, Experimente und Lernspiele für Kinder und Jugendliche über Natur, Umweltschutz und Neue Technologien. Vom 2.10. bis 18.12.2016 in Vietnam und 15 weiteren Ländern im asiatischen Raum.

Erfinderland Deutschland © Jim/Fotolia.com

goethe.de/erfinderland
Erfinderland Deutschland

Erfinderland Deutschland – Baukasten Forschung thematisiert weltbewegende deutsche Erfindungen aus den naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Live the city © GROUPE DEJOUR

blog.goethe.de/livethectiy
Live the city

LIVE THE CITY untersucht wie Digitale Kunst in einen urbanen Kontext eingebettet werden kann und wie urbane Digitale Kunst dazu beiträgt Nachbarschaften zu gestalten, Bürger zu vernetzen und Plattformen zu kreieren, die Wissenschaften und Technologien visualisieren.

 ​Foto: © colourbox.de

goethe.de/brasilien/gewalt
Gewalt in der Gesellschaft

Aus welchen Gründen wird Menschen Gewalt angetan und was wird dagegen getan? Diese Fragen stellen sich brasilianische, kolumbianische und deutsche Journalisten im Dossier „Gewalt“.

German Cinema © Goethe-Institut

goethe.de/germancinema
German Cinema Film Festival Website

In acht Städten in Indonesien wird das German Cinema Filmfestival ausgetragen. Die Webseite informiert über das Programm und die Filmemacher

Klimawandel © Architect Koen Olthuis, Waterstudio.NL

Goethe.de/Klima
Kultur und Klimawandel

Wie sieht das Klima der Zukunft aus? Wie verändert sich unsere Gesellschaft? Reflektionen über den Klimawandel

Bild ©Goethe-Institut

goethe.de/1914-18
Retrospektiven. Paradoxien. Perspektiven

Im Laufe der vier Jahre der Rückschau auf 1914-1918 erhoffen wir uns ein breites Spektrum von Beiträgen und Positionen in einem zukunftsorientierten Austausch.

Kulturelle Bildung Foto: Sergei Vdovin

St. Petersburg │2015–2016
Kulturelle Bildung

Wer geht in 50 Jahren noch ins Theater? Wie lockt man Digital Natives ins Museum? Wie macht man zeitgenössische Kunst für Schüler verständlich? Diese Fragen stellt man sich sowohl in Russland als auch in Deutschland. www.goethe.de/kubi

Übersetzen als Kulturaustausch – Arabisch Grafik: Goethe-Institut

goethe.de/uak-arabisch
Übersetzen als Kultur­austausch – Arabisch

Deutsche Bücher in arabischer Übersetzung. Informationen und Hintergründe zu Autoren, Verlagen, Übersetzern und zum Buchmarkt.

German Filmfest © Tschick

goethe.de/ozfilmfest
German Film Fest

Das German Film Fest findet dieses Jahr bereits zum 15. Mal statt und hat sich als ein fester Bestandteil des australischen Kulturkalenders etabliert. Das Festival wird 2016 vom 15.-30. November deutsche Filme in Sydney, Melbourne, Brisbane und Canberra zeigen.

Leseförderung in Südosteuropa © Goethe-Institut

goethe.de/lesefoerderung
Portal Leseförderung

Die Website gibt Einblicke in die Situation in Südosteuropa, praktische Tipps und "Leserezepte". 

Erinnerung Foto: Regine Dura

goethe.de/erinnerungen
Erinnerungen

Erkundungen aus den Ländern Südosteuropas

Being Faust - Enter Mephisto © Goethe-Institut Korea

goethe.de/beingfaust
Being Faust
Enter Mephisto

Being Faust – Enter Mephisto ist ein „Big Game“, ein physisches Spiel angereichert mit Online und Social Media Elementen, basierend auf „FAUST“ von Johann Wolfgang von Goethe.

Tanzconnexions © Goethe-Institut

Goethe.de/Tanzconnexions
Tanzconnexions

Das Dossier Tanzconnexions gibt Einblicke und Informationen zu zeitgenössischen Tanzformen im Asien-Pazifik-Raum und Deutschland.

Langkah Menuju Jerman © Goethe-Institut Indonesien

goethe.de/lajuman
Lajuman

Der Blog „Langkah Menuju Jerman“ informiert in indonesischer Sprache über das Leben in Deutschland.

Schriftzüge, Übersetzer in Bewegung © Goethe-Institut

goethe.de/schriftzuege
Schriftzüge. Übersetzer in Bewegung

Portal für Literaturübersetzer aus dem Deutschen in Osteuropa und Zentralasien

Discordant Harmony © Goethe-Institut Korea

goethe.de/harmony
Discordant Harmony

Über die zum Teil sehr rigiden historischen und politischen Grenzen Ostasiens hinweg ermöglicht die Ausstellungsreihe „Discordant Harmony“ einen künstlerischen und intellektuellen Austausch.
 

Studienbruecke Teaserbild Foto (Ausschnitt): Dmitry Kalinovsky © Colourbox

goethe.de/studienbruecke
Studienbrücke

Der direkte Zugang zur Universitätsausbildung in Deutschland!
 

Irish National War Memorial Gardens Foto: Goethe-Institut/Eugene Langan

goethe.de/voicesofmemory
Voices of Memory

Christina Kubisch hat mit „Voices of Memory“ eine zeitgenössische Klanginstallation zur Erinnerung an die mehr als 49.000 Iren, die im Ersten Weltkrieg gestorben sind, geschaffen.

Deutschtrainer A1 © Goethe-Institut

goethe.de/deutschtrainera1
Deutschtrainer A1

Wie zählt man auf Deutsch? Wie heißen die Lebensmittel? Wie sagt man die Zeit auf Deutsch? Wie heißen die Familienmitglieder? Wie plant man gemeinsam einen Ausflug? In 10 Kapiteln können Sie Wortschatz und Strukturen zu Themen aus dem Alltag üben.

Mein Ort in Deutschland – eine interaktive Deutschlandkarte für Deutschlernende weltweit Goethe-Institut / rubinmedia 2016

goethe.de/meinort
Mein Ort in Deutschland

Sie kommen nicht aus Deutschland, aber haben einen Ort in Deutschland, der für Sie besonders ist? Machen Sie mit und erzählen Sie uns, was Sie mit diesem Ort in Deutschland verbindet.

Foto: Poets Translating Poets

goethe.de/ptp
Poets Translating Poets

Gegenseitiges Übersetzen: Lyriker aus Südasien übersetzen deutsche Gedichte. Deutsche Dichter übertragen Gedichte aus südasiatischen Sprachen ins Deutsche.

goethe.de/prag/enkelgeneration
Schaufenster Enkelgeneration

Mit dem Projekt Schaufenster Enkelgeneration richtet das Goethe-Institut einen besonderen Fokus auf die dritte Generation der deutschsprachigen Minderheiten.

Step into German © Goethe-Institut

goethe.de/stepintogerman
Step into German

Es geht auch anders! Lernt Deutsch mit Musik, Film und Fußball!

Ausgezeichnet Lyrik

goethe.de/polen/lyrik
ausgezeichnet lyrik

Nehmen wir uns einen Moment Zeit für neue Sichtweisen. Wir laden ein zu einer Begegnung mit deutschen und polnischen Gedichten.

We Are Museums 2016 in Bucarest © We are museums

goethe.de/lettland/wearemuseums
We Are Museums

„We are Museums“ ist das wichtigste Forum für Kreativität, Austausch und Innovationen im Museum und lädt dieses Jahr zum ersten Mal nach Riga ein. 

 Foto: Kai Wiedenhöfer © Goethe-Institut

goethe.de/fikrun
Flucht und Vertreibung

Fliehen, ankommen, zwischen den Kulturen leben: die neue Ausgabe der Kulturzeitschrift „Fikrun wa Fann“ beschäftigt sich mit Flucht und Vertreibung.

 Foto: Filmstill 180 Sekunden Antwerpen

Goethe.de/180sec
180 Sekunden Stadt

Was ist angesagt und was ist out? In der sechsten Staffel „180 Sekunden Stadt“ tauchen junge Filmemacher von Antwerpen bis Sydney in die Welt der Mode ein.

 Pfeile auf einer Straßen, deuten nach links und rechts © Colourbox.com

Goethe.de/kolumbien/rechtsundlinks
Politik der Ränder

Nach den Gründen und Folgen des Aufstiegs rechter und linker Parteien in Deutschland, Kolumbien und Brasilien fragt das Dossier „Rechts und Links“.

 ​© Patrik Nygren, CC BY-SA 2.0

Goethe.de/jadu
Höher, schneller, weiter

Das deutsch-tschechische Magazin Jádu sammelte Sport-Geschichten und berichtet über Eselrennen in Österreich, Bier-Yoga in Berlin und eine Kickboxerin aus Brünn.

 © Sina Witthöft

Goethe.de/frankreich/neueufer
Brise und Flair

Hafen, Wasser, Ziegelsteine prägen Hamburg und Toulouse. Im Fotoblog erzählen Mathilde und Sina über ihr Ankommen in der jeweils fremden Stadt.

. © Rainer Schlautmann

goethe.de/actopolis
Actopolis

Wie soll Leben in der Stadt in Zukunft aussehen? Künstler, Urbanisten und Aktivisten aus Südosteuropa und dem Ruhrgebiet stellen ihre Antworten in lokalen Interventionen vor.

 © 180sec Rom

Goethe.de/180sec
180 Sekunden Stadt

Ist Heimat immer auf der Landkarte zu finden? Filmemacher von Athen bis Tokyo beschäftigen sich in der fünften Staffel von 180 Sekunden Stadt mit dem Fremdsein.

 © Goethe-Institut

goethe.de/buecher
Bücher, über die man spricht

Neue Bücher aus Deutschland und deren Rezensionen aus der deutschen Presse werden auf der Webseite „Bücher, über die man spricht“ vorgestellt. Die Seite gibt es jetzt auch auf Ungarisch.

. © Murmann Publishers

goethe.de/kritikmaschine
Kursbuch unterwegs

Autoren der linksintellektuellen Zeitschrift Kursbuch diskutieren während der Veranstaltungsreihe „Kritikmaschine“ mit Intellektuellen in der ganzen Welt.

. © Goethe-Institut Polen

goethe.de/popup2016
Breslau 2016

Mit einem Pop-up Pavillon in der Innenstadt von Breslau feiert das Goethe-Institut Polen die Europäische Kulturhauptstadt. Drei Monate lang finden im Pavillon kulturelle Veranstaltungen statt.

. © Goethe-Institut Polen

Goethe.de/polen/unterwegs
Fotoblogger

Eine schimmernde Hochhausfassade neben bunt bemalten Bienenstöcken – Fotoblogger in Warschau entdecken ihre Stadt.

. © Nadia Mounier

goethe.de/futureperfect
Zukunftsgeschichten

Auf der Plattform Future Perfect sammeln die Stiftung Futurzwei und das Goethe-Institut Geschichten über Gemeinschaft, Umweltschutz und Teilen und Tauschen.

. © Colourbox.com

Goethe.de/brasilien/welten
Zwischen den Welten

Leben zwischen zwei Ländern: das Humboldt-Dossier erzählt von Ausländern in Brasilien, Lateinamerikanern in New York und Flüchtlingen in Deutschland.

. © Kevin Josse

goethe.de/lettland/stadtentwicklung
Leerstand nutzen

Viele Gebäude in Riga und Tallinn stehen leer. Eine Videoserie dokumentiert den Leerstand und gibt Impulse zur Zwischennutzung.

. © Proton Színház, Rév Marcell

goethe.de/budapest/kontinent
Mitten in Europa

Wie reflektieren ungarische Intellektuelle die Situation der Flüchtlinge in Europa und Ungarn? Das Dossier „Gruß aus der Mitte des Kontinents“ gibt Antworten.

. © Jimmy Ogonga

goethe.de/kenia/fotoreportagen
Stadt und Küste

In Berlin und an der kenianischen Küste waren vier Fotografen für goethe.de/kenia auf der Suche nach Motiven aus dem Alltagsleben.

. © George A. Spiva Center for the Arts, CC BY 2.0

goethe.de/jadu
Dazugehören

Sich in eine Gruppe oder gar in eine Gesellschaft integrieren, das ist ein ganz individueller Prozess. Das deutsch-tschechische Jugendmagazin Jádu hat Geschichten über das Dazugehören gesammelt.

. © Goethe-Institut

goethe.de/berlinale
Berlinale-Blogger 2016

Meinungen und Hintergründe zur Berlinale 2016 von Filmjournalisten aus 13 Ländern

. Victoria Holguín © Goethe-Institut

Goethe.de/Kolumbien/Fotos
VW Käfer in Bogotá

Mit der Kamera unterwegs in Kolumbien: Fotografin Victoria Holguín entdeckte mitten in der Hauptstadt Bogotá einen Straßenzug voller Werkstätten für VW Käfer.

. © Soumit and Soumita Bhattacharya

goethe.de/indien/residenzen
Künstler in Residenz

Einige Monate ohne finanzielle Sorgen, aber inspiriert durch neue Eindrücke an einem Kulturprojekt arbeiten - das ermöglichen Kulturresidenzen. Ein Dossier über Residenzprogramme in Deutschland und Indien

. © Leif Hinrichsen

goethe.de/kenia/kolonialekontinuitaeten
Koloniale Kontinuität

Viele afrikanische Länder feierten in den vergangenen Jahren das 50. Jubiläum ihrer Unabhängigkeit. Im Zusammenleben und Denken finden sich aber auch heute noch koloniale Spuren.

. © Goethe-Institut

goethe.de/fikrun
Teilen und Tauschen

Mit Sharing Economy und Partizipation beschäftigt sich die neue Ausgabe der Kulturzeitschrift „Fikrun wa Fann“. Sie fragt etwa nach dem Verhältnis von Wirtschaft und sozialer Gerechtigkeit im Islam.

. © Keoni Cabral, CC BY 2.0

goethe.de/jadu
Wenn man trotzdem lacht

Was der eine zum Lachen findet, hält ein anderer für lächerlich. Ein Dossier über die Vielfältigkeit von Humor in Deutschland und Tschechien.

. © Sammy Khamis

goethe.de/kolumbien/grenzenlos
Grenzen(los)

Grenzen gibt es in vielen Bereichen des Lebens: politische, soziale, geschlechterspezifische. Ein Dossier über Grenzen – und darüber, warum Menschen sie überschreiten.

. © Goethe-Institut Russland

goethe.de/russland/gedichte
Russische Lyrik

Absolventen der Russischen Akademie für Theaterkunst rezitieren Werke russischer Gegenwartsdichter – in ungewöhnlichen Umgebungen.