Internationale Deutscholympiade 2020

Internationale Deutscholympiade 2020 © Goethe-Institut

Die nationalen Vorrunden zur Internationalen Deutscholympiade und die Internationale Deutscholympiade selbst sind mittlerweile große Feste der deutschen Sprache mit Wettbewerbscharakter geworden. Über die deutsche Sprache lernen sich Deutschlernende kennen und schließen Freundschaften, neben dem Wetteifern um die Plätze der besten Deutschlernenden geht es auch um Austausch, gegenseitiges Verständnis und Toleranz. Allein das Dabeisein ist schon ein Gewinn für die Teilnehmenden.

Die Internationale Deutscholympiade findet 2020 vom 26. Juli bis 8. August in Dresden statt. Die bulgarischen Deutschlerner*innen werden ihre deutschen Sprachkenntnisse in zwei Vorrunden, einer schulischen und einer nationalen, unter Beweis stellen können.

   Vorrunden in Bulgarien
Datum:                Schulische Vorrunde am 07.02.2020
  Nationale Vorrunde am 07.03.2020
Niveaustufen:          
 
A2 und B2
Anmeldeschluss: 24.01.2020

Modalitäten:
  • Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler der Geburtsjahrgänge 2003 bis 2006 aller Schultypen in Bulgarien, die Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache erlernen. Die Schulleitung und die zuständige Lehrperson verantworten die korrekte Angabe des Sprachniveaus der angemeldeten Teilnehmenden. Für das Sprachniveau A2 werden Schülerinnen und Schüler der 9.-11. Klasse, die Deutsch als zweite Fremdsprache lernen, zugelassen und für B2 - Schülerinnen und Schüler der 9.-11. Klasse, die Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache lernen, zugelassen.
  • Von der Teilnahme ausgeschlossen sind, aus Gründen der Fairness:
  1. Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache Deutsch ist, bzw. bei denen mindestens eines der Elternteile deutschsprachig ist.
  2. Schülerinnen und Schüler, die länger als sechs Monate durchgehend in deutschsprachigen Ländern gelebt haben.
  3. Schülerinnen und Schüler von deutschen Auslands- und lokalen Privatschulen, deren Unterrichts- und Kommunikationssprache vorwiegend Deutsch ist (z.B. Deutsche Auslandsschulen, Deutsche Abteilungen, die zum deutschen Abitur führen).
  • Falsche Angaben zu den Schülerinnen und Schülern einschl. zum Sprachniveau der Teilnehmenden führen zur Disqualifikation bzw. zur Aberkennung von Siegerplätzen.
  • Die Anmeldung der Teilnehmenden erfolgt über die zuständige Lehrperson an der Schule. Das Anmeldeformular kann von unserer Webseite heruntergeladen werden und wird elektronisch an bildung-sofia@goethe.de geschickt.
  • Die Materialien für die schulische Vorrunde werden den Schulen vom Goethe-Institut Bulgarien zur Verfügung gestellt. Die Schülerarbeiten werden an der Schule ausgewertet und die Ergebnisse an das Goethe-Institut gesendet.
  • Zur Teilnahme an der nationalen Vorrunde kann jede Schule jeweils eine/n Schüler/in für A2 und B2 pro zehn Teilnehmenden an der schulischen Runde entsenden. Voraussetzung ist allerdings, dass die entsandten Schülerinnen und Schüler mindestens 75% der Gesamtpunktzahl erreicht haben.
  • Pro Schule begleitet eine Lehrerin/ein Lehrer die Schülerinnen und Schüler nach Sofia zur Teilnahme an der nationalen Vorrunde.
  • Die Kosten für die Reise nach Sofia für Teilnehmende und Begleitperson übernimmt das Goethe-Institut, einschließlich eventuell anfallender Übernachtungskosten.
  • Die beiden Sieger der nationalen Qualifizierungsrunde für A2 und B2 bekommen ein Stipendium zur Teilnahme an der Internationalen Deutscholympiade 2020 in Dresden.
Die Qualifizierungsrunden in Bulgarien werden in enger Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium und dem Bulgarischen Deutschlehrerverband durchgeführt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anmeldungen.