Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Game Kitchen© Mario Bobbio

Hongkong
#Gtopia: Game Kitchen

Spieleentwicklung ist wie Kochen: Es kann intim oder öffentlich sein und man ist immer auf der Suche nach unerwarteten Zutaten, die miteinander verschmelzen. So entsteht ein köstliches Gericht oder ein ausgefallenes Rezept. Wir hoffen, dass die Spiele in Hongkong bald so dynamisch und bekannt werden wie das Essen und das Kino: Videospiele sind die umfassendste Kunstform dieses Jahrhunderts. Sie umfassen alle Formen des kreativen Ausdrucks, um Reisen in andere Welten zu erfinden, die von einem und/oder vielen unternommen werden. Sie sind auch kommunikative Räume, in denen Menschen und Ideen auftauchen, aufeinanderprallen und sich zusammenschließen.


Worum geht es?

"Gtopia: Game Kitchen" ist ein kollektives Projekt, um in Hongkong ein gemeinsames Zentrum zu schaffen, in dem sich Menschen mit Spielen verbinden, sich treffen und berufliche, kreative und persönliche Erfahrungen bei der Herstellung von Spielen austauschen können.

Wir treffen uns jeden ersten und dritten Donnerstag im Current Plans, einem avantgardistischen Kunstraum in Sham Shui Po. Der Raum ist mit mehreren Spielkonsolen, VR-Geräten und Bildschirmen ausgestattet.

Im Jahr 2022 wird jeden ersten Donnerstagabend im Monat eine Reihe von Vorträgen, Workshops und Performances veranstaltet, bei denen Designer, Künstler, Spieler, Musiker und Forscher ihre Arbeiten vorstellen und Experimente zum Thema Spiele und Gaming durchführen.

Jeden dritten Donnerstag im Monat wird die Game Kitchen zu einem sicheren, inspirierenden Raum für Frauen, die sich für Spiele interessieren. Der Raum ist wie eine gemütliche Ecke eingerichtet, wohin Frauen kommen können, um ihre Spiele vorzustellen, zu teilen und zu spielen - sei es eine Papierdemo, ein Machinima oder ein Teil eines größeren Projekts. Wir laden auch Praktikerinnen aus Kunst, Industrie und Wissenschaft ein, als Mentorinnen bei diesen Sitzungen aufzutreten.

Anmeldung zu Game Kitchen Bei Disccord beitreten


Standort Game Kitchen


Kommende Sitzungen


Vorherige Sitzungen

Game Kitchen 0`3 Quadrat © Mario Bobbio

Female Protagonist

17.02.2022, 7:00 PM
Mentorin Jooyoung Oh

Game Kitchen 8. Sitzung Quadrat © Game Kitchen

Brettspiel-Designergespräch: "Déjà vu: Fragments of Memories"

07.05.2022, 7:00 PM
In Präsenz
Gast Terry Cheung

Game Kitchen Sitzung 10 Quadrat © Game Kitchen

Spiele-Degustationsabend: Soziale Deduktionsspiele

02.06.2022, 7:00 PM
In Präsenz
Gast Jing Wong

Game Kitchen Sitzung 11 Quadrat © Game Kitchen

Tricks des Handwerks: "Game Design Pattern Database"

16.06.2022, 7:00 PM
In Präsenz
Gast Jussi Holopainen 


Das Team

Yang Jing © Yang Jing Yang Jing ist Autorin, Kuratorin und Designerin im Schnittpunkt von Spiel und Kunst.  Sie hat verschiedene zeitgenössische Kunstausstellungen über Computerspielkunst kuratiert, die art games und non-art games, sowohl online als auch offline, zeigen. Kürzlich hat sie zusammen mit dem Künstler Alan Kwan und dslcollection ein Spiel über die Zerstörung von Kunst mit dem Titel Forgetter entwickelt. Forgetter hat mehrere Nominierungen und Preise für Spiele in Hongkong, Berlin, Shanghai und Peking gewonnen.

Yang Jing ist die Programmkuratorin von #Gtopia: Game Kitchen.
Eunice Tsang © Eunice Tsang Eunice Tsang (she/her) ist Kuratorin, Künstlerin, Wissenschaftlerin und Journalistin und lebt in Hongkong. Sie gründete und kuratiert Current Plans (früher bekannt als Present Projects), einen experimentellen Kunstraum, der interdisziplinäre Dialoge durch Ausstellungen fördert. Zuvor baute sie die Asian Artist Book Library in Tai Kwun Contemporary auf und konzentrierte ihre Forschung auf unabhängiges Publizieren und kreative Vertriebsformen. Ihr kuratorisches Interesse gilt der Frage, wie Künstler in Zeiten des politischen Wandels neue Sprachen und Symbole entwickeln und wie sie die Grenzbereiche zwischen Legalität und Illegalität, Fakten und Fiktion mit Hilfe von magischem Realismus, Sarkasmus, Humor und Mythenbildung nutzen.

Eunice Tsang ist Koorganisatorin von #Gtopia: Game Kitchen.
Mario Bobbio © Mario Bobbio Mario Bobbio ist ein kreativer Designer und Illustrator mit Sitz in Hongkong und Italien. Mit einem Hintergrund in Theater- und Sounddesign hat er Branding-Konzepte für zeitgenössische Kunstgalerien, unabhängige Kunsträume und Theaterveranstaltungen in der ganzen Welt entwickelt. Er ist auch Mitbegründer einer Kunstresidenz in Triest mit dem Teatro la Contrada, die den Austausch zwischen internationalen Künstlern und lokalen Kulturräumen fördert. Aufgrund seines ausgeprägten Interesses an Technologie und Kunst beschäftigte er sich mit Sounddesign und entwarf eine Installation für das Sonar Music Festival in Hongkong. Design in vielen Formen zu schaffen und bei der Entwicklung einer Idee verschiedenste Materialien auszuprobieren ist für ihn der Weg, neugierig und offen in seinen Arbeiten zu bleiben.

Mario Bobbio ist Koorganisator von #Gtopia: Game Kitchen.
Top