Ehegattennachzug

Vorintegration © Goethe-Institut e.V.

Informationen zum Sprachnachweis beim Ehegattennachzug

Wer aus dem Ausland zu seinem Ehemann oder seiner Ehefrau nach Deutschland ziehen möchte, muss in vielen Fällen vor der Ausreise aus dem Heimatland einfache Deutschkenntnisse nachweisen. Nur dann erhält sie/er eine Aufenthaltserlaubnis, mit der sie/er nach Deutschland einreisen darf.

Diese einfachen Deutschkenntnisse können Sie mit einer Prüfung des Goethe-Instituts nachweisen. Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu dieser Prüfung und zum Ehegattennachzug und außerdem ein Prüfungsbeispiel.

Die deutschen Auslandsvertretungen und Ausländerbehörden erkennen das Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1 als Nachweis von einfachen Deutschkenntnissen an. Das ist die leichteste Prüfung, die das Goethe-Institut anbietet. Auch alle höherwertigen Zertifikate des Goethe-Instituts werden anerkannt.
Ich kann kurze, ganz einfache Fragen, Anweisungen und Mitteilungen verstehen und darauf reagieren, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen. Ich kann mich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen, zum Beispiel wo sie wohnen.

Ich kann kurze schriftliche Mitteilungen verstehen, zum Beispiel Hinweisschilder und Kleinanzeigen. Ich kann Zahlen, Mengen, Uhrzeiten und Preise nennen und verstehen. Ich kann einfache Formulare mit meinen persönlichen Angaben ausfüllen, zum Beispiel Name, Wohnort und Alter. Ich kann kurze persönliche Mitteilungen schreiben.

Diese Kenntnisse entsprechen dem Niveau A1. Das ist die erste Stufe des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Der GER teilt Sprachniveaus europaweit in sechs einheitliche Stufen ein. Im Unterschied zur Prüfung Start Deutsch 1 richtet sich die Prüfung Fit in Deutsch 1 an Jugendliche und kann nicht von Erwachsenen abgelegt werden.

Voraussetzungen
Alle Prüfungen des Goethe-Instituts können auch von externen Kandidaten abgelegt werden, wenn sie über das entsprechende Sprachniveau verfügen. Der Besuch eines Vorbereitungskurses ist dennoch empfehlenswert. Angeboten werden dazu Präsenz- und Fernlernkurse, aber auch die Kombination aus beidem.
Über mögliche Ausnahmeregelungen oder über das Verfahren in Ihrem individuellen Fall erkundigen Sie sich bitte bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung in Ihrem Land.
Deutsche Auslandsvertretungen
Für das Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1 werden durchschnittlich 160 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten benötigt. Abhängig von Ihren Vorkenntnissen und Lernvoraussetzungen kann die Vorbereitungsdauer kürzer oder länger dauern.
Nein. Wo und wie Sie Deutsch lernen, steht Ihnen völlig frei.
Für die Anmeldung zum Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1 spielt es keine Rolle, ob Sie einen Sprachkurs beim Goethe-Institut oder bei einem anderen Sprachkursanbieter besucht haben, ob Sie privaten Unterricht genommen haben oder im Selbststudium gelernt haben.

Die Goethe-Institute bieten Kurse an, in denen Sie gezielt die sprachlichen Fertigkeiten trainieren, die für die Prüfung wichtig sind. So wollen wir Ihnen das Ablegen der Prüfung so leicht wie möglich machen.

Für das Selbststudium empfehlen wir das Medienpaket „Miteinander“. Der Band ist für Englisch, Türkisch, Arabisch, Russisch, Thai, Spanisch und Italienisch erhältlich und kann über den Hueber Verlag bestellt werden.
Webshop Hueber Verlag
Die Prüfung zum Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1 hat zwei Teile: Einen schriftlichen Teil von 65 Minuten Dauer und einen mündlichen Teil von 15 Minuten Dauer.

In der schriftlichen Prüfung hören Sie kurze Alltagsgespräche, private Telefonnachrichten oder öffentliche Lautsprecherdurchsagen und bearbeiten Aufgaben dazu. Sie lesen Texte wie etwa Kurznotizen, Kleinanzeigen, Hinweisschilder oder Aushänge und bearbeiten Aufgaben dazu. Sie füllen einfache Formulare aus und schreiben einen kurzen persönlichen Text zu einer alltäglichen Situation.

Die mündliche Prüfung findet in der Gruppe statt. Sie stellen sich in der Gruppe vor. Anschließend stellen und beantworten Sie Fragen aus dem Alltag und bitten jemand aus der Gruppe um alltägliche Dinge.
Wir stellen Ihnen kostenlose Übungen online zur Verfügung. Die Übungen zum Hörverstehen können Sie direkt am Computer anhören oder herunterladen.

Außerdem können Sie Übungssätze zur Prüfung (bestehend aus Kandidaten- und Prüferblättern sowie Hörkassetten oder CDs) bei uns bestellen. Die Übungssätze beinhalten beispielhafte Prüfungsaufgaben und werden nicht bei wirklichen Prüfungen eingesetzt.
Nein. Die Prüfung besteht aus einem mündlichen Teil und einem schriftlichen Teil. Beide Teile müssen bestanden werden. Deshalb müssen Sie die lateinische Schrift beherrschen. Es genügt auch nicht, wenn Sie eine andere Schrift beherrschen, zum Beispiel Arabisch oder Kyrillisch.
Ja. Sie haben das Recht, Ihre Prüfungsunterlagen nach der Prüfung noch einmal einzusehen. Dazu müssen Sie einen Antrag an Ihrem Prüfungsort stellen.

Ein Mitglied der Prüfungskommission muss dabei sein, wenn Sie die Unterlagen einsehen. Sie dürfen keine Kopien oder Abschriften der Prüfungsunterlagen machen.
Wir führen die Bewertung und Zertifikatsausstellung so schnell wie möglich durch. Ihr Goethe-Zertifikat A1: Start Deutsch 1 müssen Sie bitte zusammen mit den weiteren für den Visumsantrag erforderlichen Unterlagen Ihrer zuständigen deutschen Auslandsvertretung vorlegen.

Welche Unterlagen Sie außer dem Zertifikat noch vorlegen müssen und wann Ihr Visum voraussichtlich ausgestellt wird, erfahren Sie ebenfalls dort.
Deutsche Auslandsvertretungen
Die Prüfung ist unbegrenzt gültig. Einige deutsche Auslandsvertretungen akzeptieren für das Visumsverfahren zum Ehegattennachzug jedoch nur Zertifikate, die nicht älter als 6 Monate sind.