Deutsche Spuren in Griechenland

Einführung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was den prächtigsten Athener Privatbau aus dem 19. Jahrhundert mit der legendären Liebesgeschichte von Mimikos und Mary verbindet? Oder welche Gemeinsamkeit zwischen dem ersten Krankenhaus in Athen und dem Kulturzentrum der griechischen Hauptstadt besteht?
 
Welche Beziehung hat ein Luftschiff aus dem 20. Jahrhundert mit dem Weißen Turm von Thessaloniki? Und wo ging der erste Radiosender der nordgriechischen Großstadt in Betrieb?

Die App „Deutsche Spuren/Γερμανικά ίχνη“ für Smartphones und Tablets gibt nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern lädt dazu ein die deutsch-griechische Geschichte bei einem Spaziergang durch die Straßen Athens und Thessalonikis selbst zu erkunden.

Denn der rote Faden, der all diese Orte und Geschichten aus dem 19. und 20. Jahrhundert verbindet, ist Deutschland. Und mit der App des Goethe-Instituts lässt sich dieser Faden aufwickeln.

Wie viele Geheimnisse, unbekannte Liebesgeschichten, wichtige unternehmerische Aktionen oder tragische Ereignisse verbergen sich möglicherweise in Gebäuden oder an öffentlichen Orten beider Städte, an denen Sie im Alltag eilig vorbeilaufen? Ihr Smartphone reicht aus, um die deutschen Spuren in der Geschichte und architektonischen Vergangenheit Athens und Thessalonikis zu entdecken.
 


Und wenn Ihnen die Entdeckungsreise durch Athen und Thessaloniki mit der App „Deutsche Spuren/Γερμανικά ίχνη" gefällt, lohnt sich auch ein Blick auf den digitalen Reiseführer des Goethe-Instituts für Israel, Brasilien, Stockholm, Irland, Kanada, Bratislava oder die Ukraine, wo die App bereits erfolgreich im Einsatz ist. 

 

Veranstaltungen

"Deutsche Spuren" in Thessaloniki ©dot2dot

Spuren verfolgen in Thessaloniki: Von einer Online-App zum Stadtrundgang

Kommen Sie am Samstag, den 22. September 2018, um "Deutsche Spuren" auf einem besonderen Spaziergang in Thessaloniki zu entdecken!

Eindrücke

  • Deutsche Spuren in Griechenland Goethe-Institut e.V.
  • Kartenansicht Goethe-Institut
  • Point of Interest Goethe-Institut
  • Bildansicht Goethe-Institut