Expertengespräch theater anders denken mit Tian Gebing

Dekalog © Paper Tiger, by Przemysław Krzakiewicz

Do, 15.02.2018

Goethe-Institut Tokyo, Saal

Anfahrtsbeschreibung
7-5-56 Akasaka, Minato-ku
107-0052 Tokyo

An der Grenze zwischen Bildender Kunst, Happening und Theater verbindet das „Paper Tiger Theatre Studio“ in Peking Performance, Tanz, Text, Video und Musik zu zeitgenössischen Ausdrucksformen und stellt damit seit einiger Zeit eines der ungewöhnlichsten Avantgardetheater Chinas dar. 2017 wurde das Stück „500 Meter - Kafka, große Mauer, irreale Welt“, eine internationale Koproduktion des Paper Tiger Studios und des Goethe-Instituts zum Theater der Welt Festival nach Hamburg eingeladen.
Im Rahmen der fortlaufenden Veranstaltungsreihe „Theater anders denken“ lädt das Goethe-Institut den Regisseur des Theaterstückes Tian Gebing zum Gespräch ein, um an seinen Erfahrungen als kritischer und politischer Theatermacher in China und den Möglichkeiten internationaler Koproduktionen teilhaben zu lassen sowie interessierten Zuschauern Fragen zu beantworten. Moderiert wird das Gespräch von der Kulturjournalistin Hitomi Oyama.
 
Am Mi. 14.02.2018 tritt der Regisseur beim Gruppentreffen des TPAM auf und stellt Hintergrund und Ablauf der Koproduktion „500 Meters“ vor.  (Anmeldung beim TPAM notwendig).
 

Zurück