The Art & Tech Podcast: Episode 02

The Art & Tech Podcast: Episode 2 banner design @ Jeremiah Ikongio

“Wir proben die Zukunft”: Kunstfestivals und Technologie

In der zweiten Folge sprechen wir mit Qudus Onikeku – Choreograph und künstlerischer Direktor des QDance Center Lagos – um zu erfahren wie es ist ein digitales Tanzfestival zu kuratieren und ,Live-Art‘ in neue Medienformate umzusetzen.

Qudus Onikeku ist ein Bewegungskünstler, der sich mittlerweile als ein vielseitiger Künstler etabliert hat und mit vielen verschiedenen Medien in den Bereichen Performance, Forschung, Installation, Kuration, und ‚Community Organizing‘ arbeitet. Er ist der künstlerische Direktor des QDance Center Lagos, das sich als eine kreative Plattform versteht, die künstlerische Ausdrucksweisen, Innovation und Kreativität als Mittel benutzt um Inhalte zu entwickeln bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht.

In seiner künstlerischen Praxis verbindet Qudus seine Interessen in instinktiver Körperbewegung, dem kinästhetischen Gedächtnis, disruptiven Praxisformen, sowie der Suche nach neuem Vokabular für Aufführungen, die eurozentristische Sichtweisen durchbrechen indem sie künstlerische Visionen und eine zukunftsorientiere Praxis, die Yoruba-Kultur gleichzeitig respektiert und herausfordert, umsetzen. Er hat eine erhebliche Anzahl an anerkannten Werken kreiert, die von Solostücken bis zu Gemeinschaftsprojekten, sowie Kollaborationen mit bildenden Künstler*innen, Architekt*innen, Musiker*innen, Autor*innen, Multimedia Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, reicht.
 

  • Qudus Onikeku © Brandon McKinley

  • QDance Center Group Photo © Ayobami Ogungbe


 

Top