Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Willkommen im
Goethe-Institut Düsseldorf

Goethe-Institut Düsseldorf
© Goethe-Institut Düsseldorf

In Deutschland gibt es 12 Goethe-Institute. Neben Berlin und München, finden Sie auch eines in Düsseldorf – in der Metropole am Rhein. Das Institut könnte zentraler nicht liegen: im Herzen der Stadt, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof, besuchen die Teilnehmer *innen eines Deutschkurses ihren Unterricht.

Von Hamzi Ismail

Gerade in einer modernen und internationalen Stadt wie Düsseldorf, in der Menschen von allen Kontinenten wohnen und arbeiten, bildet die Kenntnis von Land, Leuten, Kultur und Sprache die wesentliche Grundlage für ein interaktives Zusammenleben. Seit 1984 bietet das Goethe-Institut Düsseldorf Menschen aus aller Welt genau diese Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung. Es ist Anlaufstelle für alle, die Deutsch lernen und dabei Düsseldorf und Deutschland kennenlernen möchten.
 
Am Düsseldorfer Standort arbeiten 19 festangestellte Verwaltungsmitarbeiter*innen und Sprachlehrer*innen, unter der Leitung von Günter Neuhaus. Für ihn stellen die Goethe-Institute in Deutschland ein Bindeglied zu den Instituten im Ausland und deren Sprachkurs- und Prüfungsangebot dar. Neuhaus hebt die besondere Struktur der Sprachangebote hervor: „Die Kurse werden weltweit nach dem gleichen Lehrplan angeboten. Die Prüfungen sind einheitlich und finden damit weltweit Anerkennung.“
 
Das Kursangebot am Prüfungsstandort Düsseldorf hat für alle Bedürfnisse den richtigen Deutschkurs. Am Goethe-Institut Düsseldorf kann neben einem Sprachkurs auch die Prüfung abgelegt werden, um eines der begehrten Zertifikate des Goethe-Instituts zu erlangen. Das Sprachkurs-Angebot ist vielfältig und an die berufliche und private Situation einer Kursteilnehmer*in angepasst.
 
Für Interessierte, die es eilig haben und innerhalb kürzester Zeit ein gewisses Sprachniveau erreichen möchten, kann ein Intensivkurs besucht werden. Dieser umfasst in 16 Tagen 80 Stunden Deutsch-Unterricht. Alle Niveau-Stufen von A1 bis C2 werden unterrichtet und auch geprüft.
Für Berufstätige bietet das Goethe-Institut Düsseldorf auch Deutschkurse am Abend, am Vormittag oder am Wochenende an. Diese Kurse beinhalten insgesamt 72 Stunden verteilt auf 12 Wochen, also 6 Stunden pro Woche. Somit können die Sprachteilnehmer*innen ihren Beruf und Sprachkurs flexibel miteinander vereinbaren. Auf Wunsch und Anfrage gibt es auch die Möglichkeit eines individuell zugeschnittenen Kursangebotes.
 
Wegen Corona und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen war es zuletzt nicht möglich, Präsenzunterricht anzubieten, bedauert Günter Neuhaus. Doch er bemerkt die Sehnsucht nach persönlichem Unterricht: „Die Interessenten sind aktuell sehr an Präsenzkursen interessiert, weil die Onlineformate zwar funktionieren, aber den Teilnehmenden doch auch sehr am persönlichen Kontakt gelegen ist.“ Ab dem 4. Oktober 2021 finden wieder Präsenz-Kurse statt, die bereits jetzt gebucht werden können. Man kann die Deutschkurse des Goethe-Instituts Düsseldorf aber auch weiterhin als Online-Angebot wahrnehmen, sowohl in einer Gruppe mit Lehrer*in als auch selbstständig ohne Lehrkraft, erklärt Neuhaus.
 
Das Sprachangebot des Düsseldorfer Goethe-Instituts ist seit nunmehr fast 40 Jahren ein echter Erfolg. „Die Menschen schätzen unsere Weltoffenheit, sie kommen aus allen Ländern und aus allen Kulturkreisen der Welt in einer offenen Atmosphäre zusammen und lernen gemeinsam die deutsche Sprache“, freut sich Günter Neuhaus. Jedes Jahr nehmen durchschnittlich 2.300 Personen an Deutschkursen auf allen Niveaustufen teil. Etwa 2.700 Prüfungen pro Jahr werden auf den Stufen A1 bis C2 abgelegt. Die Kursteilnehmer*innen kommen aus aller Welt nach Düsseldorf um Deutsch zu lernen, vor allem aus China und den USA. So zum Beispiel Ann (33), sie ist Amerikanerin und hatte viel Freude an ihrem Deutschkurs in der Rhein-Metropole: „Früher ist mir das Deutschlernen sehr schwer gefallen, dabei hatte ich schon vieles probiert. Durch den Sprachkurs am Goethe-Institut machte ich dann plötzlich schnell Fortschritte.“
 
Das Goethe-Institut Düsseldorf genießt einen guten Ruf in der Stadt und weit über diese Grenzen hinaus. Es hat in den vergangenen Jahren neben den reinen Sprachangeboten, immer wieder an vielen tollen Aktionen teilgenommen und mit namenhaften Partnern kooperiert. Beim Düsseldorfer Japan-Tag, ein Festival bei dem sich alles rund um Japan dreht und von der japanischen Community sowie dem japanischen Generalkonsulat veranstaltet wird, beteiligte sich das Goethe-Institut stets mit einem eigenen Stand. Es veranstaltete u.a. einen Manga-Wettbewerb, bei dem hochwertige Preise wie eine Japan-Reise verlost wurden. Des Weiteren arbeitete das Institut an einem Fortbildungsprogramm für Journalisten*innen aus Ost- und Mitteleuropa gemeinsam mit der Landesanstalt für Medien NRW und dem Auswärtigen Amt zusammen.
 
Es gibt aber auch immer wieder spannende Kooperationen mit der Stadt Düsseldorf, die von der Sprachexpertise und den Sprachkursteilnehmer*innen des Goethe-Instituts enorm profitiert. Das Goethe-Institut Düsseldorf entwickelte sich zunehmend zu einem wichtigen Kulturpartner der Stadt. Es trägt mit seiner Arbeit zum internationalen Renommee der Stadt bei, fördert Integration und prägt mit seinen internationalen Gästen das Klima Düsseldorfs wesentlich mit.
 
Quellen:
Website Goethe-Institut Düsseldorf: https://www.goethe.de/duesseldorf (zuletzt aufgerufen am 3. Juli 2021)
 
PDF-Festschrift des Goethe-Instituts Düsseldorf anlässlich des 25-jährigen Bestehens
 
Interview mit dem Institutsleiter des Goethe-Instituts Düsseldorf Günter Neuhaus
 
 

Top