Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Tysklandspodden
Folge 6: Paula Modersohn-Becker

“Sitzendes Mädchen mit Schafen am Weiher I”, um 1903 (Paula Modersohn-Becker)
© Sammlung Böhm, Berlin

Die deutsche Künstlerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907) gilt als eine der bedeutendsten Künstlerinnen aus der Zeit um 1900. Viele ihrer Gemälde waren bahnbrechend und haben einen zentralen Platz in der deutschen Kunstgeschichte. 

Im Herbst 2018 zeigt Prinz Eugen Waldemarsudde in der Ausstellung Paula Modersohn-Becker und die Künstlerkolonie in Worpswede Werke von ihr und anderen Malerinnen und Malern, die mit der Künstlerkolonie in Worpswede verbunden sind.

Im Deutschlandpodcast Folge 6 hören Sie die beiden deutschen Kunstwissenschaftler Katja Pourshirazi, Direktorin des Museums Overbeck und Mitwirkende am Ausstellungskatalog mit dem Beitrag Die ersten Künstlerinnen in Worpswede und Rainer Stamm, Direktor des Landesmuseums für Kunst- und Kulturgeschichte in Oldenburg und Autor des Buches Ein kurzes intensives Fest. Paula Modersohn-Becker. Eine Biografie. (2007) in einem Gespräch darüber, was Paula Modersohn-Becker für die Kunst bedeutet. Moderator ist der Journalist Mats Almegård.

Hören Sie die Folge auf iTunes!

 

Audio wird geladen

Top