Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Tysklandspodden
Folge 20: Peter Graf

Resenären
© Albert Bonniers Förlag

Mats Almegård spricht mit Peter Graf (Verleger und Lektor) über die abenteuerliche Entstehungsgeschichte des Romans „Der Reisende“ von Ulrich Alexander Boschwitz, über seine literarische Besonderheit und auch über die Zeitlosigkeit der Erzählung: Menschen auf der Flucht und die Tragödien des Exils gehören auch 2020 nicht der Vergangenheit an. 

Auf Deutsch erschien das Buch erst 2018 und wurde als literarische Sensation gefeiert. Zu verdanken ist die Veröffentlichung vor allem Boschwitz’ Nichte, die jahrzehntelang ohne Erfolg versuchte, Menschen für das Buch zu interessieren. Das änderte sich, als sie den Verleger Peter Graf kennenlernte, der den Text lektorierte und das Buch herausgab.
 

Audio wird geladen

Hören Sie die Folge auf Spotify
Hören Sie die Folge auf iTunes

Top