Literaturporträt: Günter Grass Der Schriftsteller als Gewissen seiner Zeit

Günter Grass
Günter Grass (1927-2015): „Der Schriftsteller als Gewissen seiner Zeit“ | Foto: Goethe-Institut Sudan/Tamim Sibai

„Der Schriftsteller ist das Gewissen seiner Zeit“ – Diese Maxime und eine Reihe anderer Leitsätze haben wir als Studierende der Deutschabteilung an der Universität Khartum gelernt. Und gerade Günter Grass verkörperte in seinem Werk und seinem Leben diesen Anspruch für uns wie kein anderer deutscher Autor.

Mit nicht geringer Mühe haben wir versucht, seine auch in Arabisch übersetzten Romane Katz und Maus, Die Blechtrommel oder Hundejahre zumindest auszugsweise im Original zu lesen. Und da wir noch am Anfang unserer Erkundung der deutschen Sprache standen, waren wir froh über die Übersetzungen, denn so konnten wir uns daran machen, die Texte dieses großen Schriftstellers schrittweise zu verstehen und zu analysieren.

Auch schon vor der Verleihung des Nobelpreises für Literatur an Grass haben wir begonnen, seine Leistungen als Schriftsteller, bildender Künstler und engagierter Bürger zu entdecken. Dabei wurden bei den Arabisch sprechenden, an Weltliteratur interessierten Leserinnen und Lesern nicht nur seine Beträge zur deutschen Literatur, sondern auch seine zahlreichen Stellungnahmen zum kulturellen und politischen Leben in Deutschland und in der Welt mit großem Interesse verfolgt. So interessieren sich die Literaturfreunde in Nahost nicht nur für die historischen Hintergründe in seinem Werk, sondern auch für seine Reisen in den Jemen oder seine Äußerungen zum Verhältnis der jüdischen bzw. arabischen Bevölkerung in Nahost.

Neben zahlreichen Aufsätzen auf Arabisch in literarischen oder journalistischen Veröffentlichungen zu Grass wurde sogar eines seiner Gedichte mit dem Titel Dreht euch nicht um! von der bekannten libanesischen Sängerin Jahida Wehbe interpretiert.
 



Um die wichtigsten Werke und ihren biografischen Hintergrund dem Publikum in Khartum zu vermitteln, hat das Goethe-Institut im Mai 2016 eine gut besuchte Lesung mit Auszügen und Kommentaren zu Günter Grass veranstaltet, die Interessenten auf der arabischen Seite zu diesem Literaturporträt herunter laden können. – Für die Genehmigung, diese Auszüge aus Werken von Grass in Arabisch zu verwenden, danken wir dem Steidl Verlag, Göttingen.