Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
 Goethe Institut © Engy Mohsen

Jubiläum

Seit 2012 stärkt und fördert das Goethe-Institut durch Kultur-und Bildungsprojekte im Rahmen der „Transformationspartnerschaft“ zivilgesellschaftliche Prozesse in der Region Nordafrika und Nahost. Nach mehr als 150 Projekten, die gemeinsam mit mehr als 200 lokalen und internationalen Partner*innen in 11 Projektländern umgesetzt wurden und mehr als 30.000 Teilnehmenden feiert die Ta’ziz-Partnerschaft, wie das Projekt seit 2021 heißt, 2022 ihr 10. Jubiläum – unter dem Motto ʿalā aṭ-Ṭarīq, zu Deutsch „auf dem Weg“.  Die Projektaktivitäten sind noch längst nicht am Ende angelangt, sondern auf dem Weg in eine Zukunft voller Möglichkeiten für Dialog, Wandel, zivilgesellschaftliche Entwicklung und neue Kultur- und Bildungsprojekte, die diesen Weg ebnen.

Zum Anlass des Jubiläums soll aber nicht nur nach vorne, sondern auch zurück auf zehn Jahre Projektarbeit geblickt werden. Zehn Projekte und ihre Gesichter sollen auf den folgenden Seiten im Detail vorgestellt werden. Projektartikel geben Einblicke in das geleistete Engagement der vergangenen Jahre, fangen Stimmen von Teilnehmenden und Organisierenden ein und berichten aus den Projektländern. In den Porträtvideos berichten Projektmanager*innen, Teilnehmende, Initiator*innen und Kulturschaffende von ihrer Arbeit, ihrer Teilhabe an der Ta’ziz-Partnerschaft und ihrer Motivation Gesellschaft aktiv mitzugestalten und zu verändern.

© Nancy Schneider, Kleidi Eski, Juan Pablo Tupper
Top