Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit
Deutsches Filmfestival in Vietnam

Unter dem Sand © ZDF/Christian Geisnæs

Mai 1945.Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. Die Deutschen haben durch Krieg und Besetzung ihrer Nachbarn Hass gesät, und nun ernten sie Hass. Es trifft ein Dutzend deutscher Soldaten, die in Kriegsgefangenschaft geraten. Sie sollen den dänischen Strand von Tretminen säubern, den die Deutschen hinterlassen haben. Die Jungs suchen Meter für Meter den Sand nach Minen ab. Wo die nächste Mine liegt, wo eine Explosion droht, ist ungewiss. Dieses Himmelfahrtskommando wird von einem dänischen Offizier befehligt. Das einzige, was den Jungen ihren Lebenswillen erhält, ist das Versprechen nach Erledigung ihrer Aufgabe in die Heimat zurückkehren zu dürfen.

Martin Pieter Zandvliet

ist ein dänischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmeditor. Dieser Film wurde 2017 für einen Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Vorführtermine

Hanoi: 07.09.2017, 20:00 Uhr
Ho Chi Minh City: 13.09.2017, 20:00 Uhr
Hai Phong: 14.09.2017, 20:00 Uhr
Da Nang: 10.09.2017, 19:30 Uhr
Hué: 12.09.2017, 19:30 Uhr